Ein kleines Steinhummelnest

steinhummelnestIn Hummelhaus 7 sind die Steinhummel-Arbeiterinnen noch immer fleißig.

Die Königin wurde schon vor Wochen von ihren eigenen Kindern getötet und in den Vorbau des Hummelhauses gezerrt, trotzdem werden immer noch Drohnen produziert.

Das ganze Nest ist von einer Wachsdecke umschlossen, das ist typisch für Steinhummeln.

Ein großes Baumhummelnest

Baumhummelnest  Baumhummel Nest  hummel-august-2014-hummelhaus-nestkontrolle012

Hier das großes Baumhummelnest von Hummelburg 8. Es ist zwar nicht ganz so groß wie das vom letzten Jahr, aber trotzdem immer wieder beeindruckend.

So ein großes Baumhummelnest riecht natürlich dementsprechend intensiv und ist wohl deshalb auch ein großer Anziehungspunkt für Wachsmotten. Diese haben es schlussendlich – als das Baumhummelnest bereits am absterben war und für die Hummeln keine Auswirkung mehr hatte – doch noch ins Nest geschafft.

Sehr viel los bei den Baumhummeln

hummel-juli-2014-hummelhaus-nestkontrolle012In Hummelburg 8 ist wie immer sehr viel los. Immer noch kreisen stets mehrere Drohnen um das Hummelhaus.

Im Vorbau habe ich winzige Wachsmotten gefunden und manuell entfernt. Sicherheitshalber habe ich dann doch BT angewendet, wäre schade um das schöne Volk.

Video: Baumhummeln beim Geschlechtsverkehr

sexImmer noch Hochsaison bei den Baumhummeln. Den ganzen Tag warten Drohnen auf ihre Gelegenheit. Sie schwirren dabei oft zu fünft oder zu sechst um die Hummelhäuser herum.

Die rotbraune Königin kommt aus Hummelburg 8, da bin ich ziemlich sicher. Der helle Drohn flog erst Huckepack mit, bis es dann zum Geschlechtsakt kam.

Video: Und wieder mal die Baumhummeln

8-baumhummelMeine Freunde die Baumhummeln in Hummelburg 8 habe ich auch gefilmt. Um danach festzustellen, dass das Licht nicht gepasst hat und das Video vom innneren des Hummelbaus leider nur schwarz ist. Aber ein Foto ist was geworden.

Wie üblich nicht gerade “hygienisch” so ein Baumhummelnest. Aber so sieht das jedes Jahr aus. Das Nest ist größer als es aussieht.

Ich habe mal ein kleines Video gemacht wie es rund um das Nest zugeht wenn man den Deckel des Hummelnestes öffnet. Es ist vor allem laut…

Ein starkes Baumhummelvolk

Dieser Standort scheint Baumhummeln magisch anzuziehen. Zwar steht dort dieses Jahr ein anderes Hummelhaus, jedoch sind auch dieses Jahr hier wieder Baumhummeln eingezogen. Und wieder wird es ein großes Volk werden.

Leider habe ich kein Bild vom Nest, es ist komplett unscharf geworden und somit unbrauchbar.

Aber es ist jedes Jahr das selbe mit den Baumhummeln: Beim öffnen des Innenkartons von Hummelburg 8 kamen mir dutzende Hummeln entgegen die sofort – aufgescheucht wie ein Bienenschwarm – mit ohrenbetäubendem Brummen reagierten und im Umkreis von 5 Metern Radius pauschal alles anstupsten was ihnen in den Weg kam.

Regen, Kälte, Trachtmangel

Der Frühling macht Pause. Seit Wochen 8 Grad am Tag, 4 Grad in der Nacht. Dauerregen. Die wenigen Pflanzen die blühen hat der Regen niedergedrückt.

Die Hummeln gehen damit unterschiedlich um.

Während die Königinnen in Haus 1, 2 und 4 wahrscheinlich komplett aufgegeben haben, geht es den anderen Völkern unterschiedlich gut.

Die Gartenhummel in Hummelburg 3 hat wenig Flugverkehr.

Die Steinhummel in Hummelburg 5 nimmt Zuckerwasser nur spärlich an. Das Volk ist deutlich geschrumpft.

Die Gartenhummel in Hummelburg 6 ist anscheinend normal entwickelt.

Die Steinhummel in Hummelburg 7 hat wahrscheinlich nur noch eine Arbeiterin. Ich füttere jetzt direkt im Kasten, das wird angenommen. Außerhalb des Nestes zufüttern geht nicht, da räubern Baumhummeln alles ab was nach Legostein aussieht. Das Hummelhaus hat keinen Vorbau.

Die Baumhummel in Hummelburg 8 ist wahnsinnig toll entwickelt. Sie nehmen die Zuckerlösung hervorragend an, der Legostein im Vorbau reicht nur etwa 10 Minuten aus. Deshalb füttere ich auch außerhalb.

Die Wiesenhummel in Hummelburg 9 hat seit 3 Tagen Drohnen, heute sah ich die erste Jungkönigin.

Die Steinhummel in Hummelburg 10 lässt sich nicht füttern. Egal, der geht es auch so gut.

Die späte Selbstansiedlung Gartenhummel in Hummelburg 11 habe ich nun seit 2 Tagen nicht mehr gesehen. Mich würde es nicht wundern, wenn die bei diesen Wetterbedingungen ausgefallen wäre.

Die Steinhummel in Hummelburg 12 hat seit gestern eine Arbeiterin nach 29 Tagen Brutzeit.

Alles in allem könnte es besser laufen. Der Wetterbericht sagt nun ab morgen sommerliche Temperaturen. Es wird sich zeigen wie die Hummeln mit 20 Grad Temperaturunterschied umgehen werden.

baumhummeln-füttern-02   baumhummeln-füttern-03   baumhummeln-füttern-05