Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Anleitung Hummelklappe / Mottenklappe

wachsmottenklappeIst die Hummelkönigin in das Hummelhaus eingezogen und hat man sie bereits mit Pollen gesehen, wird es Zeit die Hummelklappe (auch Wachsmottenklappe oder “Zweiweg-Mottenklappe” genannt) zu senken um die Hummelkönigin vor Konkurrentinnen, Kuckuckshummeln und Feinden zu schützen.

Jetzt ist es auch an der Zeit Stück für Stück die Dekoration rund um den Hummelhaus-Eingang zu entfernen.

info hummelhaus bauanleitungNatürliche Hummelnester findet man z. B. in Maushöhlen. Der Eingang zu so einem Hummelnest ist meist ein einfaches Mäuseloch im Boden. Da auf so einen Eingang auch mal ein Blatt fallen kann, hat die Natur der Hummel den Instinkt mitgegeben das Hindernis anzuheben um in das Mausloch schlüpfen zu können. Diesen Instinkt nutzten die Erfinder der Hummeklappe und ertüftelten eine Art Tür an ihre Hummelhäuser. Hummeln hilft ihr Instinkt diese Türe zu öffnen. Wachsmotten, Fliegen und anderen unerwünschten Eindringlingen wird der Zugang zum Hummelnest erheblich erschwert.

Die Hummelklappe kann nun schrittweise abgesenkt werden, z. B. so:

  • Halb zu (Mottenklappe ca. waagrecht)
  • ca. 10 mm (Hummel muss lernen “von unten geht es rein”)
  • ca. 4 mm (die Königin muss beim passieren leicht die Wachsmottenklappe anheben)
  • ca. 2 mm (auch die Zwergarbeiterinnen, falls schon vorhanden, müssen die Klappe ein wenig anheben)
  • zu

hummelklappeDazwischen solltest Du immer mehrere Ein- und Ausflüge abwarten, auch ein ganzer Tag kann zwischen den einzelnen Schritten liegen. Achte auf eine leichtgängige Klappe!

Bei der ganz geschlossenen Klappe solltest Du aber die ersten Versuche der Zwergarbeiterinnen (und/oder der Königin) dabei sein ob schon alles klappt. Nicht jede Hummel stellt sich gleich geschickt an, manche drehen erst einmal ab um nach 10 Minuten einen erneuten Versuch zu starten.

Klappt es mit der völlig geschlossenen Klappe nicht, was sehr selten der Fall ist, sollte die Hummelklappe wieder auf ca. 2 mm geöffnet werden. Dann bitte sogleich auf Leichtgängigkeit prüfen!

Leider haben viele kommerziell angebotene Hummelhäuser keine oder falsch konstruierte Hummelklappen. Oft ist die Hummelklappe viel zu steil angebracht oder die Klappe ist zu schwer. In der Folge ist die Klappe entweder sinnlos oder ein großes Hindernis für Hummeln. Dann muss die Mottenklappe nachbearbeitet oder ausgetauscht werden.

Bauanleitung einfache Hummelklappe Bauanleitung großer Hummelhaus-Vorbau

Bei oberirdischen Hummelhäusern ist die Hummelklappe eines der wichtigsten Teile eines Hummelhauses. Selbst in höher gelegenen Lagen, in denen Wachsmotten seltener vorkommen, schützt sie vor Ohrenkneifern, Spinnen, Schnecken, anderen Hummelköniginnen und sonstigen unerwünschten Eindringlingen.

Die Hummelklappe muss auch während der Saison immer wieder auf ihre Leichtgängigkeit überprüft werden. Sie muss vor Regen geschützt sein, da sonst Adhäsions- und Kohäsionskräfte die Klappe verkleben. Verschmutzte Klappen schließen nicht exakt.

Bewerte diese Seite

mangelhaftgeht sookgutsehr gut 1 Bewertungen: Ø 5,00 von 5
  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche, 6 Tage von Stefan.
Antwort auf: Anleitung Hummelklappe / Mottenklappe
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: