Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelköniginnen in Suchstimmung

Die Stimmungslage einer Hummelkönigin lässt sich in verschiedene Bereiche aufteilen:

  • Die Königin ist kürzlich aus dem Winterquartier hervorgekommen, hat noch kein Nest und beginnt jetzt nach einem zu suchen. Sie gibt sich mit einem verlassenen Mausenest mit Nestmaterial an geeigneter Stelle oder dem vorbereiteten Nistkasten zufrieden.
  • Die Königin hat schon eine ihr zusagende Nistgelegenheit gefunden und sich ihren Standort eingeprägt. Sie kann sich jedoch nicht sogleich auf deren Besiedlung umstellen und sucht “zum Schein” weiter. (Dies trifft besonders häufig für die Erdhummel (Bombus terrestris) zu). Solche Königinnen nehmen andere Nistgelegenheiten allein mit Nestmaterial nicht mehr an. Durch Zugabe von Brutwaben der eigenen oder einer verwandten Art lassen sie sich zuweilen noch umstimmen. Sie beziehen normalerweise nach einiger Zeit (manchmal erst nach 10 Tagen) den erstgefundenen Nistplatz. Es ergibt sich daraus, dass man nestsuchende Hummelköniginnen zum Einbürgerungsversuch nicht weiter als ca. 250 m vom Fundort wegbringen sollte, weil sie sonst ihren evtl. schon gefundenen Nistplatz nicht mehr wieder finden.
  • Okkupationsstadium: Die Königin hat im Laufe der Nestsuche ein bereits gegründetes Hummelnest mit Brutwaben (mit oder ohne Arbeiterinnen) der eigenen oder einer nahestehenden Art gefunden. Sie hat jetzt nur noch den Trieb, dieses Nest zu okkupieren. Für eine normale Nestgründung ist sie jetzt gleichsam “verdorben”. Die Situation endet gewöhnlich mit dem Tod entweder der eigentlichen Nestmutter oder der Okkupantin durch einen Kampf. Vor der Okkupation zeigt die zum  Eindringen entschlossene Königin ein intensives Such-Verhalten im näheren Umkreis um das von ihr aufgefundene Hummelnest herum.
  • Die Königin hatte bereits ein Nest gegründet oder okkupiert und es dann aus irgendwelchen Gründen verloren. Sie sucht erneut nach einem Nest, nimmt jedoch keine Nistgelegenheit mit bloßem Nestmaterial mehr an, sondern bezieht nur noch ein Nest in dem sich bereits Waben der eigenen oder einer nahe stehenden Art befinden – sie wird aus ihrer Notlage heraus also auch schließlich zur Okkupantin.

Nestsuchende Königinnen in allen Stimmungslagen sind aber auch dazu geeignet, verloren gegangene Nestmütter nahe stehender Arten zu ersetzen.

Bewerte diese Seite

mangelhaftgeht sookgutsehr gut 5 Bewertungen: Ø 4,20 von 5
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #54599 Antworten
    Monika Becker

    Hallo, letztes Jahr habe ich per Zufall entdeckt, daß sich ein Hummelvolk in einem abgestellten Nistkasten angesiedelt hat. Leider habe ich zu spät bemerkt, daß sich irgendwann die Wachsmotte angesiedelt (Spinnweben) und die Hummeln vernichtet hat. Ich habe ein Hummelhaus von NaBu aufgestellt und sehe jetzt eine Hummelkönigin umherfliegen – was kann ich tun, damit diese in das Hummelhaus einzieht ? Moos habe ich angelegt. Danke für eine Info!

    #54602 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo Monika, herzlich Willkommen!

    Hier kannst Du Dich informieren, es gibt mehrere Möglichkeiten Hummeln anzusiedeln.

    Hummelansiedlung

    #70114 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied

    Königinnen in der ersten Phase übernehmen nach meiner Erfahrung i.d.R. keine Nester von verschollenen Stockmüttern, sondern gründen im Kasten ein neues Volk (und plündern dazu gelegentlich die vorgefundenen Vorräte).

    Vielleicht noch eine Ergänzung zum Okkupationsstadium: Diese Situation tritt recht häufig bei Rückkehrerinnen auf. Wenn sie ihr Mutternest wiedergefunden haben, geben sie die reguläre Suche auf und wollen dort wo sie geboren sind ihr Nest gründen.

    #71675 Antworten
    Chris

    Hallo,

    Eine Baumhummel ist in mein Hummelhaus eingezogen und es sind erste, kleine Arbeiter unterwegs. Zwei tote Arbeiterinnen lagen vor dem Eingang und ich konnte einen Kampf zwischen meiner Baumhummelkönigin und einer anderen Königin beobachten. Die Baumhummelkönigin hat es nicht überlebt, die andere Königin zog ein und übernahm das Haus. Sind es in der Regel Kuckuckshummelköniginnen (Schmarotzerhummeln), die einen bezogenen Hummelkasten mit Arbeitern okkupieren und die Königin töten oder kann es auch eine andere (eigentlich soziale) Baumhummelkönigin gewesen sein ? Danke für eine Info

    #71676 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo Chris!

    Ist beides möglich.

    Wie sah die neue Königin denn aus? Ich vermute Du hast eine Kamera im Haus, oder wie konntest Du das alles beobachten?

    #71678 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Servus Chris, dass eine Königin – ausgenommen Kuckucke – ein Volk mit Arbeiterinnen übernommen hat, hab ich in den vielen Jahren, in denen ich Hummeln in Nistkästen schütze, noch nie, jedoch Übernahmen mit Stechereien. Das können auch viele hier im Forum bestätigen. Habe seit wenigen Tagen bemerkt, dass in einem Nistkasten in welchem bereits seit 3 Wochen eine Ackerhummel ist, eine zweite Rückkehrerin eingezogen ist. Diese trägt Pollen ein, die 2. Nektar. Konnte beobachten, wie sie sich vor dem Eingang gegenseitig verjagt haben, beide kamen aber dann wieder zurück, und jetzt bin ich bespannt wie es weitergeht. Wäre toll, wenn jede Königin in einer anderen Ecke ihr Nest baut, und sich “nur” gelegentlich in der Einlaufröhre begegnen. Aber vermutlich gehen solche Doppelbelegungen leider nie gut aus.

    #71680 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Chris   Interessant wäre schon, wie die Angreiferin aussieht. Wenn die neue Pollen sammelt, kann es keinen Kuckuck sein. Dann haben Kuckuckshummeln oft dunkle Flügel, einen grösseren Kopf und der Chitinpanzer kann durchschimmern.

    @Christian   Das wird sehr spannend. Ich glaube, dass nur eine gewinnen kann. :hummel:

    #71696 Antworten
    Chris

    @Stefan/@Martha   Den Kampf der Königinnen vor dem Haus konnte ich zufällig beobachten, als ich die toten Arbeiterinnen wegräumen wollte. Die andere Königin hatte die Farben der Baumhummel, aber Details wie dunklere Flügel, einen grösseren Kopf und einen durchschimmernden Chitinpanzer konnte ich in der kurzen Zeit leider nicht erkennen. Jetzt sitzt sie im Haus. Es ist sicher keine gute Idee aufzumachen und nachzuschauen …

    @alle   Ich dachte sofort an eine Kuckuckshummel (Norwegische), die das Haus mit einigen Arbeiterinnen übernommen hat. An eine Rückkehrerin habe ich nicht gedacht, toller Beitrag. Ich hatte die letzten 2 Jahre Baumhummeln in dem Haus. Streit und Gerangel mit Vertreibung um einen guten Nestplatz kann ich mir gut vorstellen. Aber würde eine Rückkehrerin die neue Bewohnerin wirklich töten ? Ein aggressives Verhalten würde ich von einer Kuckuckshummel erwarten, sie ist ja auf einen kleinen Hummelstaat angewiesen, um zu überleben.

    #71700 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    @Chris: Also eine Kuckuckshummel sieht völlig anders aus als eine Baumhummel. Das wirst Du schnell herausfinden was da los ist.

    Ja, die töten/vertreiben gnadenlos, denn sie haben nur 1x im Leben die Chance auf ein Nest.

    Schau mal vorsichtig rein, spricht nix dagegen. Vorsicht, Baumhummeln können angreifen. Helle Kleidung anziehen und nicht bei 30 Grad öffnen, lieber auf moderate Tempersturen warten.

    Kamera nicht vergessen, dann kannst Du später sm Bildschirm in Ruhe alles betrachten.

    #71802 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Martha, Detter – hab heute viele Stunden im Garten verbracht, aus dem doppelt belegten Nistkasten mit den Ackerhummelköniginnen gab es keine Ausflüge. Dachte die hätten sich gegenseitig tot gestochen, bis am späten Nachmittag doch eine Königin ausflog. Es war die jüngere, kleine, die wieder Pollen sammelte. Diese Königin hat mich übrigens dieser Tage gestochen, als ich versuchte sie vom Nistkasten wegzuscheuchen. Werde weiter beobachten…

    @ Chris – auf ein Foto der Königin wären wir alle gespannt.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
Antwort auf: Hunmmelköniginnen in Suchstimmung
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: