Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Mottengitter

Wachsmottensperre Variante 2: Mottengitter von Armin Krenz

Der Ein- und Ausgang sind jeweils mit Material aus Kunststoff-Fliegengitter gesichert. Absichtlich habe ich die Vorhänge nun schräge gestellt. Für die Hummeln hat es den Vorteil, dass sie nicht so platt vor eine Sperre laufen, sondern das Hindernis mehr mit der Oberseite ihres Körpers kontaktieren und es besser anheben können.

Das Gitter für den Eingang (hier nicht sichtbar) ist zusätzlich mit einem Tesabandstreifen abgeklebt, damit die Innenansicht dunkel bleibt und sich deutlich vom Ausgang unterscheidet. So streben die Hummeln beim Verlassen des Nestes automatisch dem hellen Ausgang und beim Heimkommen dem abgedunkelten Eingang zu. S. hierzu meinen Bericht

Um das Kunststoff-Fliegengitter noch elastischer zu halten, habe ich die inneren vier (vertikalen) Stäbe durchtrennt. Auch hier stellte sich bald Materialermüdung ein und eine neu Konstruktion musste her.

Text/Bilder: Armin Krenz. Vielen Danke an Familie Krenz

Bewerte diese Seite

mangelhaftgeht sookgutsehr gut 3 Bewertungen / Ø 5,00 von 5
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*