Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Doppel-Mottenklappe

Wachsmottensperre Variante 4: Doppel-Mottenklappe von Armin Krenz

Hummelfreund Horst Jäkel hat meine Idee (gelenkig gelagerte Schrägklappen mit getrenntem Ein- u. Ausgang) von Variante 3 aufgegriffen und im Jahr 2004 entscheidend verbessert. Die veränderte Konstruktion zeichnet sich durch sicheres Funktionieren aus. Das Ergebnis ist ein Beispiel positiver Internet-Nutzung und Zusammenarbeit.

So hat Harry Abraham (s. bombus.de-Forum, Veröffentlichung v. 23.03.05) die tolle Idee gehabt, die notwendigen Scharniere durch Nagelaufhängungen zu ersetzen.

In Verbindung mit meinem Vorschlag – wie hier gezeigt – (Veröffentlicht am 20.4.05 im Forum bombus.de) die Klötzchen herausnehmbar zu gestalten, können die ursprünglich vorgesehenen Parallelbohrungen (schwierig herzustellen!) zur Klappenoffenhaltung entfallen, da die Eingangsklappe bis zur vollzogenen Besiedelung einfach von den Nägeln abgehängt (deaktiviert) werden kann.

Erst später,wenn die Nestgründung sicher ist, werden die Klötzchen herausgezogen, die Klappe auf die Nägel aufgehängt und so der eigentliche Mottenschutz aktiviert. Weitere neue Verbesserungen sind: Der Deckel ist abnehmbar, die Leiste vorne dient der Stabilität und verhindert gleichzeitig, dass der Wind die Abdeckplatte abhebt, der Eingang ist schwarz ausgemalt und die Eingangsklappe mit schwarzem Isolierband verdunkelt. So ausgestattet, werden die Ein- u. Ausgänge von den Hummeln gleich richtig zugeordnet

Ebenfalls neu ist, dass zum Einsetzen einer Königin der an zwei Häkchen eingehängte Laufgang abgenommen werden kann. So findet die Königin einfacher zum angebotenen Nistplatz. Bevor sie den Kasten zum ersten Mal verlässt, wird der Laufgang einfach eingehängt. Der spätere Ausgang ist zu dem Zeitpunkt noch mit Polstererwolle verstopft. Beim Orientierungsflug kann die Königin sich so direkt die originale Eingangssituation einprägen.

Ich möchte an dieser Stelle einmal unterstreichen, dass allen hier gezeigten Varianten der mechanischen Mottensperren meine Erprobungen und Verbreitungen im Internet zugrunde liegen, dass Hummeln überhaupt bereit und in der Lage sind, massive Ein- u. Ausgangstüren zu überwinden (auch durch Video dokumentiert, s. oben). Das ist eine wesentliche Voraussetzung für mechanische Mottensperren aller Art! Schauen Sie sich bitte mein Video an
und erleben Sie die Mottensperre in Aktion. Ein Kuriosum am Rande: Zwei Völker leben in einem relativ kleinen Kasten friedlich nebeneinander.

Text/Bilder: Armin Krenz. Vielen Danke an Familie Krenz

Bewerte diese Seite

mangelhaftgeht sookgutsehr gut 4 Bewertungen: Ø 5,00 von 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*