Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelkasten mit integriertem Vorbau

Dies ist die alte Version meines Hummelkasten mit integriertem Vorbau:

HummelkastenIch habe mir auch viele Gedanken zum Bau eines Hummel gemacht, herausgekommen ist ein Hummelkasten mit integriertem Vorbau. Wieso ein “integrierter” Vorbau und kein außen angebrachter? Ganz einfach: Weil so der Geruch (Thema Wachsmotte) im Nest bleibt und trotzdem der Laufgang belüftet ist. Außerdem besteht eine Zufüttermöglichkeit wie bei den herkömmlichen Vorbauten. Der Arbeitsaufwand ist ähnlich.

Hier ein Bild vom Bau: In der Mitte kommt die Hummel über die Klappe rein und geht nach unten in den Vorbau. Rechts davon sieht man die Belüftung mit dem silbernen Sieb davor (sehr feinmaschiges Fettspritzsieb für Pfannen aus dem Haushaltswarenbedarf, per Schere ausgeschnitten und mit Silikon verleimt).

Die Hummel geht rein und biegt dann nach rechts ab (von hier aus gesehen links) an der hier offenen Futterklappe vorbei um zum klassischen Schlauch-Laufgang zu kommen.

Hier fertig zusammengebaut (Beispiel langer Laufgang).

Man sieht nun den Eingang noch ohne Klappe und den Deckel für die Zufüttermöglichkeit.

Deckel auf, Hummeln werden so eingesetzt, der Vorbau wird danach sofort verschlossen. Das Tageslicht leitet die Hummeln zum eigentlichen Eingang hinaus.

Hummelkasten

Wenn man schon mal dabei ist…

…kann man auch gleich verschiedene Laufganglängen testen.

Bewerte diese Seite

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen gesamt. Ø 5,00 / 5)
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #65167 Antworten | ZITIEREN
    Martha
    Forenmitglied
      • CH
      • 545 m

      Hallo, bei dieser Bauart wird die Hummel von oben eingesetzt. Wie geht das genau, dass sie nicht entflieht? Gibt es da eine spezielle Hilfe?

      #65175 Antworten | ZITIEREN
      Stefan
      Admin
      Beitragsersteller
        • DE 84513
        • 398 m

        Nö, durch den integrierten Vorbau. Genau so wie bei anderen Häusern auch.

        Das waren übrigens meine ersten selbstentwickelten Hummelhäuser. :)

        #65178 Antworten | ZITIEREN
        Martha
        Forenmitglied
          • CH
          • 545 m

          Danke Stefan, das vierte Bild hat mich etwas irritiert – “Deckel auf, Hummeln werden so eingesetzt….” Man (ich), sollte eben alles genau lesen….. :o

          Deine Bauart gefällt mir sehr, besonders wenn man zufüttern möchte, das launische Wetter macht den Hummeln zu schaffen und ich habe mit zusätzlicher Fütterung sehr gute Erfahrungen gemacht.

          #65179 Antworten | ZITIEREN
          Stefan
          Admin
          Beitragsersteller
            • DE 84513
            • 398 m

            Hier ist der Nachfolger, da sieht man es besser:

            Bauplan Hummelhaus

            #65180 Antworten | ZITIEREN
            Martha
            Forenmitglied
              • CH
              • 545 m

              Hallo Stefan!

              Danke, schade, dass Du keine Häuser mehr verkaufst. Oder doch?
              Laufgangbelüftung – ein besonders wichtiges Detail! Darauf achte ich in Zukunft ganz besonders. Einige Hummelarten produzieren besonders viel Feuchtigkeit, jedenfalls bei den Erdhummeln habe ich das speziell festgestellt. :)

              #65185 Antworten | ZITIEREN
              Stefan
              Admin
              Beitragsersteller
                • DE 84513
                • 398 m

                Hallo Martha!

                Ich hatte damals lediglich 4 Häuser übrig, deshalb standen diese zum Verkauf. Das war eine einmalige Aktion.

                Hummelhaus zu verkaufen

                #65187 Antworten | ZITIEREN
                Martha
                Forenmitglied
                  • CH
                  • 545 m

                  Hallo Stefan!

                  Der Verkauf hatte ich damals ganz einfach verpasst :cry: Sonst würde jetzt neben den Abraham- Doris- und Franzkästen auch ein “Stefan-Kasten” stehen. :freu:

                  Es geht mir immer um die Wachsmottensperre und die Belüftung. Ich weiss, 100% Sperre gibt es nicht aber ich denke, Deine Bauart gehört sicher zu den Besten!

                  Die Viecher sind mir natürlich auch ein “Dorn im Auge” aber nur, wenn die Motte zu früh in das Hummelnest eindringt und die Geschlechtstiere keine Chance mehr haben, sich fertig zu entwickeln. Sonst gehören sie zu der Natur.

                  #72706 Antworten | ZITIEREN
                  Arno

                    Hallo.

                    Habe eine Frage.

                    Warum beim Hummelnistkasten einen Vorbau ??

                    Einige sind mit Klappe und andere haben eine durchsichtige Wand. (nicht die Wachsmottensperre )Ist das egal ??

                    Danke

                    #72725 Antworten | ZITIEREN
                    Stefan
                    Admin
                    Beitragsersteller
                      • DE 84513
                      • 398 m

                      Hallo Arno!

                      Das sind ganz einfach verschiedene Konzepte für ein Hummelhaus. Ein Vorbau ist nicht notwendig, manche finden ihn aber vorteilhaft. Andere finden ihn umständlich und unnötig kompliziert.

                    Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
                    Antwort auf: Hummelkasten mit integriertem Vorbau
                    Deine Information:




                    :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :krank:  :lol:  :x  :P  :hammer:  :computer:  :spring:  :lehrer:  :lupe:  :ups:  :kopfkratz:  :cry:  :keineahnung:  :panik:  :respekt:  :heul:  :roll:  ;)  :mrgreen:  :biene: 
                    :hummel:  :haha:  schmetterling  :kaffee:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :lachtot:  :irre:  :wallbash:  :gott:  :hurra:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :blume: