Hummelschutz

Schön, dass Du da bist und dass Du Dich auch für Hummeln begeisterst, denn immer mehr Menschen interessieren sich für diese pelzigen Brummer. Hier geht es um Hummelschutz, Nisthilfen für Hummeln und andere Wildbienen. Du erfährst wie Du mit Deinem Garten oder Balkon Deinen kleinen Anteil zum Hummelschutz leisten kannst, denn Hummelschutz betreibt man am besten durch Schutz und Erhaltung ihrer Lebensräume. Viel Spaß beim stöbern und mitmachen im Hummelforum! Derzeit haben 438 Mitglieder in 8 Foren 671 Themen erstellt und 9.651 Antworten verfasst.

Wildbiene des Jahres 2020 - Das Kuratorium „Wildbiene des Jahres“ hat für 2020 eine Biene gewählt, die sich durch eine für Mitteleuropa einzigartige Lebensweise auszeichnet.… .
Welche Hummel ist denn das? - Das Hinterteil ist weiß Hinterteil weiß, die Brust der Hummel ist braun: Baumhummel Hinterteil weiß, die Brust der Hummel hat… .

Hummelschutz in der Praxis

Hummelschutz fängt zu Hause im eigenen Garten oder auf dem Balkon an: Verzichte auf Chemie! Alles was Pflanzen brauchen, kommt in der Natur vor. Pflanze lieber geeignete heimische Trachtpflanzen an. Diese Pflanzen sind – da angepasst an unsere klimatischen Bedingungen – pflegeleichter und dankbarer und haben sich im Laufe der Jahrhunderte perfekt mit Wildbienen abgestimmt. Bewahre außerdem natürliche Nistplätze, nicht jede Ecke auf Deinem Grundstück muss perfekt aufgeräumt sein. Schaffe künstliche Nistplätze, indem Du z. B. ein Hummelhaus aufstellst!

Hummelhäuser Naturgemäße Ansiedlung und Haltung von Hummeln in Nistkästen zu Schutz- und Vermehrungszwecken - Von Hans- H. von Hagen Inhalt Die wichtigsten biologisch-ökologischen Daten Wirtschaftliche Bedeutung der Hummeln Die Haltung von Hummeln in speziellen… .

Wie alt werden Hummeln?

Am ältesten werden Hummelköniginnen, sie werden geboren und lassen sich anschließend begatten. Dann graben sie sich über den Winter ein und gründen im Folgejahr ein Hummelnest. Dort wird sie dann von ihren eigenen “Kindern” getötet und neue Königinnen werden geboren. Sie wird also ziemlich genau ein Jahr alt. Hummelarbeiterinnen werden jedoch nur ein paar Wochen alt, und Drohnen werden geboren, um eine Königin zu begatten und haben dann ihre Aufgabe erfüllt.

Das Hummeljahr - Das neue Hummeljahr beginnt für einige Hummelarten bereits Ende Februar, Anfang März, wenn die ersten Sonnenstrahlen die Erde erwärmen. Die… .
Bombus fervidus - Der dänische Zoologe Johan Christian Fabricius identifizierte 1798 erstmals Bombus fervidus, auch bekannt als die "gelbe Hummel" oder "goldene nördliche… .

Was machen Hummeln im Winter?

Hummeln sind keine Honigbienen, die Honig einlagern, um über den Winter zu kommen. Alle Hummeln sterben spätestens (je nach Hummelart) im Herbst, außer den frisch begatteten Jungköniginnen. Diese graben sich über den Winter ein zur sogenannten Diapause. Im Frühjahr gründen die Königinnen dann ein neues Hummelvolk.

Wissen - Hummeln gehören zu unseren größten, schönsten und nützlichsten Insekten. Mit Schmetterlingen und Marienkäfer sind sie die beliebtesten Gäste im Garten… .
Hummelansiedlung - Hummeln kann man, ähnlich wie Vögel, im heimischen Garten oder auf dem Balkon in Nistkästen ansiedeln. Dabei unterscheidet man zwischen… .

Wie viele Flügel haben Hummeln?

Hummeln gehören zur Familie der Bienen und haben deshalb zwei Flügelpaare, also insgesamt vier Flügel.

Hummelhaus Vergleich - Hummeln wohnen normalerweise nicht in Hummelhäusern. Die Natur hat es so eingerichtet, dass Hummeln gerne in verlassenen Mäusenestern, Vogelnestern oder… .
Hummelhaus Befestigung Ein Hummelhaus aufstellen - Hier eine Anleitung (Hummelhaus aufstellen), um ein Hummelhaus sinnvoll aufzustellen. Von der geeigneten Standortsuche bis zum Einzug der Königin soll… .

Kann eine Hummel stechen? Kann eine Hummel beißen?

Hummeln können nicht beißen, sie haben wie alle “Stechimmen” einen Stachel. Dieser hat keinen Widerhaken, wie bei Honigbienen, und deshalb stirbt die Hummel auch nicht, wenn sie zusticht. Das Gift ist vergleichbar mit dem von Honigbienen oder Wespen und nur für Allergiker gefährlich. Hummeln stechen Menschen sehr selten und dann auch nur, wenn sie sich oder ihr Nest bedroht fühlen. Sie hat auch nicht die Kraft, selbst den Stachel durch die menschliche Haut zu stoßen. Der Stich erfolgt nur durch den Aufprall. Bevor die Hummel zusticht, warnt sie mit dem mittleren Fuß in Richtung des Gegners. Männliche Hummeln (Drohnen) haben keinen Stachel. Bei Hummelstichen hilft Kühlen und/oder eine Anti-Histamin-Salbe.

Der Hummelgarten - Wer mit wachsamen u. offenen Augen in der Natur, Gärten u. Parks spazieren geht, kann sich vieles von der Natur… .
Bauanleitung Hummelhaus - Es ist nicht schwer, eine Bauanleitung für Hummelhäuser im Internet zu finden. Aber Vorsicht: Viele sind veraltet, haben keine oder… .

Wo haben Hummeln ihr Nest?

Hummeln gehören zu den Wildbienen und sind staatenbildende Insekten. Gegründet wird dieser Hummelstaat im Frühjahr von einer Königin. Es folgen Arbeiterinnen und zum Schluss Drohnen (also männliche Exemplare) und Jungköniginnen. Hummelnester findest man je nach Art in Mauslöchern, verlassenen Vogelnestern, Grasbüscheln oder in Hohlräumen. Hummelschutz bedeutet, diese Nistmöglichkeiten zu erhalten.

Bombus consobrinus Bombus consobrinus - Bombus consobrinus ist eine Hummelart die schon in Ungarn, Nord Skandinavien, Kasachstan, Russland (Sachalin, Sibirien), China (Soyorei, Hebei, Liaoning), Nord-… .
Bombus zonatus - Bombus zonatus (Smith, 1854) ist eine in Südosteuropa und Westasien vorkommende Hummelart und ähnelt sehr Bombus armeniacus.     Verbreitung:… .

Das Hummel-Paradoxon – oder warum kann eine Hummel physikalisch gar nicht fliegen?

“Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen!”. Das nahm ein Aerodynamiker um das Jahr 1930 an, der jedoch fälschlicherweise bei seinen Berechnungen davon ausging, dass Hummelflügel steif sind.

Bombus pyrosoma - Bombus pyrosoma ist eine Hummelart die in Zentralasien beheimatet ist, also eine orientalische Art. Sie taucht in Höhen zwischen 1300… .
Bombus picipes - Bombus picipes kommen in Zentral- und Nordwestchina vor. Dort im Großraum Peking und in den Provinzen Hebei, Shanxi, Shaanxi, Gansu,… .

Hummelschutz: Themen im Hummelforum

Bewerte diese Seite

mangelhaftgeht sookgutsehr gut Bewertungen: 19, Ø 5,00 von 5 Sternen
Loading...

Hummelfoto