Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Trachtpflanzen: Laubbäume

Laubbäume sind überaus wertvoll für uns, sie spenden Schatten im Sommer, filtern Staub mit ihren Blättern aus der Luft, erhöhen die Luftfeuchtigkeit und wir erhalten noch Sauerstoff von ihnen. Laubbäume sind nicht nur für uns überaus wertvoll, sondern auch für blütenbestäubende Insekten. Ich will hier einige Bäume nennen, die sehr wichtig sind für Hummeln, Bienen und Co.


Spitzahorn

(Acer platanoides) 20m bis 30m hoher Baum, Blütezeit April / Mai, Blüte grüngelblich, hat sehr viel Nektar und Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Spitz-Ahorn


Bergahorn

(Acer pseudoplatanus) bis 30m hoher Baum, Blütezeit Mai, Blüte gelbgrün, hat viel Nektar und sehr viel Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Berg-Ahorn


Feldahorn

(Acer campestre) bis 18m hoher Baum, Blütezeit Mai, Blüte grüngelblich, hat viel Nektar und sehr viel Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Feld-Ahorn


Sommerlinde

(Tilia platyphyllos) bis 40m hoher Baum, Blütenstand 2 –5 Blüten, Blütezeit Ende Mai bis Mitte Juni, Blüte weißgelblich, sehr viel Nektar und Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sommer-Linde


Winterlinde

(Tilia cordata) 25m bis 30m hoher Baum, Blütenstand 4 / 10 Blüten, Blütezeit ab Mitte Juni bis Anfang Juli, Blüte weißgelblich, mäßig Nektar und Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Winterlinde


Silberlinde

(Tilia tomentosa) bis 30m hoher Baum, Blütenstand 5 / 10 Blüten, Blütezeit ist Juli – August, Blüte weißlich, sehr viel Nektar und Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Silberlinde


Rosskastanie

(Aesculus hippocastanum) bis 25m hoher Baum, Blütezeit April bis Mai, Blüte weiß, rot, hat sehr viel Nektar und sehr viel Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gewoehnliche_Esskastanie


Esskastanie / Edelkastanie

(Castainea sativa) bis 30m hoher Baum, Blütezeit ende Mai bis Juni, Blüte weiß, viel Nektar und sehr viel Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Esskastanie


Robinie

(Robinia pseudacacia) bis 25m hoher Baum, Blütezeit Mai / Juni, Blüte weiß, hat sehr viel Nektar und Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Robinie


Schnurbaum / Papodenbaum

(Sophora japonica) bis 25m hoher Baum, Blütezeit Juli / August, Blüte weiß, hat sehr viel Nektar und Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schnurbaum


Der Bienenbaum

(Euodia hupehensis) bis 10m hoher Baum, Blütezeit Anfang August / September, Blüte weiß, hat sehr, sehr viel Nektar und Pollen.
http://www.krautundrueben.de/sro.php?redid=151202


Trompetenbaum

(Catalpa bignoniodes) 5m bis 12m hoher Baum, Blütezeit Juni / Juli, Blüte weiß, hat viel Nektar und Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Trompetenbaum


Vogelkirsche

(Prunus avium) 15m hoher Baum, Blütezeit April, Blüte weiß, hat sehr viel Nektar und sehr viel Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Vogelkirsche


Echte Traubenkirsche

(Prunus padus) 8m bis 18m hoher Baum, Blütezeit Mai, Blüht weiß, hat viel Nektar und Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gewoehnliche_Traubenkirsche


Mehlbeere

(Sorbus aria) 5m bis 15m hoher Baum, Blütezeit Mai, Blüte weiß, hat Nektar und Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Mehlbeere


Eberesche

(Sorbus aucuparia) 5m bis 15m hoher Baum, Blütezeit Mai, Blüte weiß, hat Nektar und Pollen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Eberesche


Trachtpflanzen Laubbäume

Diese Sträucher und Laubbäume kann ich nur empfehlen, wenn man was für Bienen und Co. machen will. Das sind meine eigenen Beobachtungen, die ich jahrelang durchgeführt habe. Somit konnte ich feststellen, wo der meiste Hummel- und Bienenflug stattgefunden hat. Jeder von uns kann einen kleinen Beitrag für den Naturschutz leisten, wenn man mit dem eigenen Garten anfängt, ihn bienen- und hummelfreundlich umzugestalten.

Lebensbaumhecken, Tanne und andere immergrüne Pflanzen gehören nicht in einen Garten, sondern sie gehören bestenfalls auf den Friedhof. Ich habe viele Pflanzenarten vorgestellt, auch einige nicht einheimische Arten. Gerade fremdländische Bäume und Sträucher bieten ein großes und reichhaltiges Nahrungsangebot für blütenbestäubende Insekten.

Übersicht Trachtpflanzen

Trachtpflanzen: Stauden – Teil 1
Trachtpflanzen: Stauden – Teil 2
Trachtpflanzen: Ziergehölze
Trachtpflanzen: Kleingehölze Trachtpflanzen: Kletterpflanzen
Trachtpflanzen: Bäume

Text: Karsten Grotstück

Bewerte diese Seite

mangelhaftgeht sookgutsehr gut 2 Bewertungen / Ø 4,50 von 5
Loading...