Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

janfo’s Hummel- und Gartensaison 2022

  • Dieses Thema hat 216 Antworten und 18 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche, 1 Tag von janfojanfo.
Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 217)
  • Autor
    Beiträge
  • #71835 Antworten
    janfo
    Moderator
    Beitragsersteller

    Hallo @Christian

    Habe bei der Randbepflanzung im (von der Terrase aus gesehen) rechten Bereich hohe Stauden wie Wasserdost und Blutweiderich gepflanzt. Nach links hin wird es dann immer niedriger, mit Langblättrigem Ehrenpreis, Sumpfdotterblume und schließlich Fieberklee.
    So bleibt der Blick auf den Teich gewahrt ;)

    Hoffe aber, dass die höhere Vegetation auch den Waschbär davon abhält in den Teich zu spazieren. Hab ihn mit der neuen Kamera jetzt schon mehrfach dabei ertappt. Vielleicht schneide ich das auch mal in ein kleines Video.

    Gartensessel hört sich auch sehr gemütlich an :ja: Ich Trage die Liege oder den Stuhl immer an die Stelle wo ich gern beobachten möchte. Leider ist der Raum recht beengt. Hab es allerdings auch bewusst so zugepflanzt :lol: :blume:

    Freu´ mich über weitere Bilder und Berichte aus Deinem Paradies!

    Bei dem Feedback immer wieder gerne ;)

    #71867 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Jan,

    sehr schön, deine neuen Impressionen. Die Ackherhummel mit der Furchenbiene versprüht irgendenwie Ruhe und Freude an der Natur. Könnte es sein, dass die Farbe der Bach-Kratzdistel etwas heller ist als die der “normalen” Kratzdistel. Ich wiederhole mich gerne: wirklich, sehr schön.

    Auf dem Balkon habe ich auch eine Küchenschelle, hm, seit vielleicht 5 Jahren? In einem relativ kleinen Topf. Egal, wie der Winter war, sie ist nicht unterzukriegen. Dieses Jahr hatte sie sogar vier Blüten, die jetzt genauso wie auf deinem Foto glänzen. Also, die ist mir richtig ans Herz gewachsen.

    Bei dir ist die Vegetation schon einen Tick weiter. Dein schönes Foto von der Saat-Esparsette könnte übrigens von hier stammen. “Meine” sehen im Moment genauso aus.

    Fliegen bei dir eigentlich schon Hahnenfuß-Scherenbienen?

    Dass du einen Igel im Garten hast, freut mich besonders. Hier ist aktuell auch schon wieder einer. Im letzten Jahr waren es deren drei. Die sind einfach zu putzig, wie sie mit ihrem Rüssel quasi am Boden kleben und durch die Gegend rennen.

    Ich habe ja schon erwähnt, dass im letzten Jahr auch ein bzw. zwei Waschbären im Garten waren. Und dass sich Igel und Waschbär näher kamen. Ich fand es einfach schön, dass miterleben zu können.

    Hier ein Videozusammenschnitt davon.   https://tinyurl.com/4b57ft3e (Ich hoffe, dass ist okay, sonst einfach löschen).

    Freue mich auf weitere Berichte von dir.

    Liebe Grüße
    Petra

     

    #71868 Antworten
    janfo
    Moderator
    Beitragsersteller

    Hallo Petra,

    Vielen Dank für den ausführlichen, netten Text :) Freut mich, dass dir die Impressionen so zusagen!

    Die Bach-Kratzdistel hat tatsächlich eine sehr intensive Farbe, ich finde eher dass sie dunkler ist als die “normale” Kratzdistel bzw. mehr ins rötlich-violette geht. Jedenfalls sehr schön. Die Blütenköpfe sind auch größer als bei der Acker-Kratzdistel.

    Dieses Jahr haben mir die Küchenschellen auch besonders viel Freude gemacht, haben schön geblüht. Und jetzt sehen sie immer noch bezaubernd aus wenn sich die Samen ausgebildet haben. Die Küchenschellen sind sehr genügsam, mögen es eher etwas trockener und sonnig. Für mich ist es ein Wunder wie manche Pflanzen, wie z.B. die Küchenschelle mit extrem kargen Böden zurecht kommen und so eine Imposante Blüte hervorbringen :blume:

    Dein schönes Foto von der Saat-Esparsette könnte übrigens von hier stammen. “Meine” sehen im Moment genauso aus.

    Mittlerweile sind schon die ersten Saat-Esparsetten aufgegangen. Freut mich sehr, dass auch du welche im Garten hast, die haben absolute Pollen und Nektar Höchstwerte. Die verbreiten sich bei mir selbstständig, freue mich wenn es immer mehr werden :) Die kommen auch super mit der Trockenheit zurecht durch ihre langen Wurzeln. Kann ich nur empfehlen.

    Fliegen bei dir eigentlich schon Hahnenfuß-Scherenbienen?

    Muss ich jetzt am langen Wochenende mal ein besonderes Augenmerk drauf richten, denn bewusst gesehen habe ich sie noch nie. Kann mir aber vorstellen, dass die hier vorkommen. Danke für den Hinweis!

    Das Video was du geteilt hast finde ich toll. Auch wenn ich die Waschbären am liebsten nicht im Garten hätte, es ist schön zu sehen wie gut sich Waschbär und Igel scheinbar verstehen. Zumindest in dem Video. Der Igel wäre aber auch in der Lage sich zu verteidigen wenn der Waschbär es auf ihn abgesehen hätte ;)

    Igel finde ich auch besonders toll. Habe auch einen großen Reisighaufen und ein Igelhaus im Garten. Hatte Bedenken ob sie den Garten noch frequentieren, da der Nachbar eine hohe undurchdringliche Mauer gebaut hat. Aber bin froh, dass sie den Garten zum Quartier zählen :ja:

    lg Jan

    #71988 Antworten
    tomaso
    Forenmitglied

    Hallo Jan,

    wirklich hübsch deine Oase. :winken: Hoffentlich kann der Igel dem Waschbären klar machen das dein Garten keine Spielwiese für Waschbären ist.

    In ihren Verstecken ausgelegte Lavendelsäckchen oder Mottenkugeln machen es den Bärchen ungemütlich. Auch ein Sud aus Chilischoten und Cayennepfeffer <b>sollte</b> die geruchsempfindlichen Tiere stören. Ein Versuch ist es wert, möglicherweise wird dann der Garten der Nachbarn interessanter :haha:

     

    Gruß Thomas

    #72076 Antworten
    janfo
    Moderator
    Beitragsersteller

    Hallo Thomas,

    Vielen Dank, freut mich sehr dass es dir gefällt!

    In ihren Verstecken ausgelegte Lavendelsäckchen oder Mottenkugeln machen es den Bärchen ungemütlich. Auch ein Sud aus Chilischoten und Cayennepfeffer sollte die geruchsempfindlichen Tiere stören.

    Vielen Dank für die Tipps! Pfeffer hab ich schonmal gehört. Habe ja jetzt eine Kameraüberwachung, wenn ich sehe dass es noch Problematischer wird werde ich mich daran mal versuchen :ja:

    Ich habe ein neues Video zusammengestellt. Impressionen aus dem Mai :hummel: Schmetterling :blume:

    Viel Freude beim Anschauen ;)
    Bei den Hummeln ist wohl alles in Ordnung, es fliegen noch aus allen Kästen Arbeiterinnen. Habe schon Wiesenhummeldrohnen gesehen im Garten (auch im Video zu sehen), ein Wiesenhummelnest habe ich ja nicht.

    Habe mir am Freitag 2 Anhängerladungen voll Sandsteine geholt, einige davon habe ich im Teich eingebaut als Versteckmöglichkeit für allerlei Tiere. Wie der Teich jetzt aussieht sieht man im letzten Bild vom Video.

    lg Jan

    #72081 Antworten
    Karsten Grotstück
    Forenmitglied

    Sehr schön Jan

    es freut mich immer wieder deine Filme anzuschauen.

    Beste Grüße

    Karsten. :blume:

    #72082 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Diese Video Show war wunderbar, auch um den Tag ausklingen zu lassen – ich verfalle ins träumen 😴. Danke!

    #72083 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Servus Jan, auch dieses Video ist wieder toll gelungen – traumhaft, was in Deinem Naturgarten alles gibt! Und diese passenden Klänge dazu! :bravo:

    #72091 Antworten
    Segler
    Forenmitglied

    Moin Jan,

    so ein schönes Video über das Leben in deinem Naturgrten. Diese Vielfalt an Tieren und Pflanzen ist schon immens :)

    Weiter so, ich freue mich schon auf den nächsten Film. :)

    #72110 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Jan,

    das ist für mich das gelungenste deiner bisherigen Videos. Wirklich sehr, sehr schön. Wenn du so weitermachst, kannst du durchaus in die Fußspuren deines Vornamensvetters treten.

    Ich fange mal an: Die Hintergrundmusik passt perfekt (für mich). Wer ist das?

    Mir gefällt alles – aber ganz besonders:

    Die Bachstelzensequenz – einfach traumhaft. Habe ich eine Bachstelze schon einmal so “leidenschaftlich” gesehen? Nein!!

    Und dein Teich unter Regen(tropfen)einfluss: Ja, genau so schön kann Regen sein…

    Die Plattbauchlibelle hat du auch fantastisch eingefangen.
    Du merkst schon, ich gerate ins Schwärmen… deshalb…

    … sind das Taubenskabiosen?
    … sehr schön auch die Vögel. So “lebhaft” habe ich eine Wacholderdrossel noch nicht gesehen. Leider habe ich in diesem Jahr im Garten keine Goldammmer gesehen.
    … wie schön auch die Jungvögelfütterung. (Die Staren”Schreihälse” sind hier auch gerade in den Garten eingefallen).
    … Hätte nicht gedacht, dass Stechmückenlarven so interessant aussehen.

    Und natürlich Ackerhummel, Gartenhummel, eine wunderschöne Hornisse… Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen…

    Doch… der Meister himself taucht auch als Schattenbild auf, oder?

    Lieber Jan, ein ganz tolles Video über die einzigartige Schönheit der Natur hast du gedreht. Danke schön.

    Liebe Grüße
    Petra

    #72134 Antworten
    janfo
    Moderator
    Beitragsersteller

    Karsten, Martha, Christian, Segler, Petra

    Vielen vielen Dank für eure netten Kommentare :) Freut mich sehr, dass der kleine Zusammenschnitt euch zusagt  :freu2: Bei dem Feedback macht es gleich doppelt Spaß :ja:

    das ist für mich das gelungenste deiner bisherigen Videos.

    Danke für das Lob! Ich versuche mit jedem Video etwas besser zu werden und bin mir sicher, dass ich noch viel lernen kann. Finde auch, dass mir dieses gut gelungen ist, habe versucht keine Langeweile aufkommen zu lassen.

    kannst du durchaus in die Fußspuren deines Vornamensvetters treten.

    Das sind aber seeeehhr große Fußstapfen :mrgreen: Die Naturdokus von Jan Haft sind immer wieder Spitzenklasse gemacht.

    Die Hintergrundmusik passt perfekt (für mich). Wer ist das?

    Der Track heißt Yagya – The salt on her cheeks
    Finde auch dass er perfekt passt :) Freut mich dass er Christian und Dir und anderen so zusagt. Da ich diesen Track verwenden möchte, muss ich zwangsläufig Werbung einblenden lassen, hoffe es stört nicht. Ich selbst hab nichts von der Werbung. Die Einnahmen gehen an den Urheber.
    Mein Plan war immer, dass ich auch noch eigene Musik mache, vielleicht mache ich das mal irgendwann hab alles da was es zum produzieren braucht. Aber dafür brauche ich gaaanz viel Zeit :D

    Die Bachstelzensequenz

    Ich denke irgendwann werde ich sie sogar noch besser filmen können, aber ja der Take war nicht schlecht :) War auch noch wesentlich länger, nach dem abputzen und trocken schütteln ist die Bachstelze wieder ins Wasser gegangen :lol: Aber wenn ich nicht viel rausschneiden würde, würde das Video zu lang werden.

    Ja, genau so schön kann Regen sein…

    oh ja, genau diese Schönheit wollte ich einfangen, bin mit der Zeitlupe noch ein bisschen am Experimentieren, ich denke da kann man viel Kreatives mit machen.

    Die Plattbauchlibelle hat du auch fantastisch eingefangen.

    Danke! Das war echt nicht einfach so schnell ist die hin und hergeflogen. Den geringen Schärfebereich zu treffen kann manchmal sehr schwer sein. Aber auch hier ist der Zeitlupenmodus gut geeignet gewesen. Auch um den Flug der Libelle festzuhalten

    sind das Taubenskabiosen?

    Acker-Witwenblumen, auch Wiesenskabiose genannt

    So “lebhaft” habe ich eine Wacholderdrossel noch nicht gesehen.

    Die Wacholderdrossel baded fast jeden Abend im Teich aber jedes mal wenn sie das tut bin ich entweder nicht da oder habe gerade die Kamera nicht griffbereit :doh: Im Baum habe ich sie filmen können aber ich bin noch auf der “Jagd” nach einem Zeitlupenvideo wie die Wacholderdrossel oder auch andere Vögel baden. Kommt bestimmt :ja:

    Die Goldammer hatte ich bisher noch nie im Garten, nichtmal in Natura gesehen, die wurde wohl auch vom Teich angelockt und hat sich ein paar Körner genehmigt. Hat mich sehr gefreut und freut mich immer noch :)   Und die Jungvögel sind in ihrer -noch- Tollpatschigkeit und dem typischen Verhalten einfach goldig. Macht richtig Spass zuzuschauen.

    Das Makroobjektiv an seine Grenzen bringen kann manchmal sehr lohnend sein, so auch im Falle der Stechmückenlarven. Hat mich auch beeindruckt.

    Doch… der Meister himself taucht auch als Schattenbild auf, oder?

    hehe, noch bin ich lernender, kein Meister
    Aber ja, du hast richtig gesehen ab und zu bin ich als Schatten zu sehen :mrgreen:

    Vielen Dank für dieses überaus nette und motivierende Feedback :bravo:
    Macht Spass!

    lg Jan

    #72146 Antworten
    Torsten
    Forenmitglied

    Dein Garten gefällt mir sehr gut Jan, wirklich gelungen.. das gleicht gilt natürlich auch für das Video. Da hat sich die Arbeit die du rein gesteckt hast wirklich ausgezahlt. :bravo: :bravo: :bravo:

    #72182 Antworten
    janfo
    Moderator
    Beitragsersteller

    Vielen Dank Torsten!

    Ja, die Arbeit hat sich wahrlich gelohnt. Wenn man weiß wofür man arbeitet und man so schnell die Früchte der Arbeit ernten kann dann fällt die harte Arbeit auch nicht mehr so ins Gewicht. Ich hatte dadurch bei dem Teichbau so eine hohe Motivation, dass ich quasi über mich hinaus gewachsen bin was körperliche Arbeit angeht.

    Ich freue mich schon, wenn der Garten noch stärker aufblüht in den kommenden 3 Monaten :blume: Und dann auch vermehrt Schmetterlinge zu sehen sind

    #72487 Antworten
    Sabine
    Forenmitglied

    @Jan, ganz ganz toll, da freut man sich, Teil der Natur zu sein – und interessanter als jeder Kinofilm!! Und der Teich ist ein Traum – bin gespannt auf die Bilder, wenn er eingewachsen ist :)
    Aber auch alle anderen Beiträge: wunderschön!!

    @Jan und @Marta: welche Distelart habt ihr im Garten, die möchte ich unbedingt auch bei mir versuchen.

    Liebe Grüße, Sabine

     

    #72489 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Sabine,

    ich hoffe, es ist okay, wenn ich auch etwas zu den Disteln schreibe. Bei mir im Garten gibt die Acker-Kratzdistel (sehr viele in diesem Jahr), eine Kohldistel und Eselsdisteln.

    Noch blühen sie nicht, aber die Hummeln waren im letzten Jahr auf allen Disteln. Und… die Distelfinken. Ich hoffe, sehr, dass sie auch in diesem Jahr kommen.

    Liebe Grüße
    Petra

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 217)
Antwort auf: janfo’s Hummel- und Gartensaison 2022
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: