Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

janfo’s Hummel- und Gartensaison 2022

  • Dieses Thema hat 246 Antworten und 19 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche, 5 Tage von janfojanfo.
Ansicht von 7 Beiträgen - 241 bis 247 (von insgesamt 247)
  • Autor
    Beiträge
  • #74988 Antworten
    janfo
    Moderator
    Beitragsersteller

    Hallo Petra,

    danke für den Beitrag :)

    rückblickend hast du in diesem Jahr ja wirklich viel in deinem Garten “geschuftet und geschafft”.

    Oh ja, so viel habe ich noch in keinem Jahr gemacht und geschafft. Ich bin sehr froh alles so gut geschafft zu haben.
    Die letzten “Amtshandlungen” für dieses Jahr wären dann eine Birne und eine Kornelkirsche die ich noch pflanze, ein paar Aussaaten und an manchen Stellen noch Biomasse wegnehmen.

    Heute habe ich den Vorgarten komplett abgesenst. Du sprichst davon, dass dir der Zeitpunkt immer falsch vorkommt. Das selbe Gefühl habe ich auch. Aber eine Wildblumenwiese muss abgesenst werden. Da ich den Jungpflanzen und Keimlingen eine gute Chance geben möchte, tue ich das im Herbst. Will damit eher nicht bis ins Frühjahr warten. Ich hatte die letzten Wochen immer eine große Kreuzspinne im Auge, als ich sie heute nicht mehr gesehen habe, war das für mich das OK zu sensen.
    Als Kompromiss sense ich aber nur den Vorgarten nahezu komplett. Im “Hauptgarten” wo ich ja eh keine großen Wiesenflächen habe nehme ich nur Punktuell etwas mit der Sichel weg. Das Staudenbeet etc. bleibt alles über den Winter stehen.

    Danke für die Info über den Wasserdost, ich werde Samen ernten und ein wenig Ausstreuen bin mal gespannt wo er sich im nächsten Jahr zeigt :blume:

    Habe dieses Wochenende die Hummelhäuser inspiziert, es sind keine Hummeln mehr drin. Es waren auch keine Toten Hummeln in den Nestern, ich denke das ist ein gutes Zeichen. Es fliegen aber noch Ackerhummeln im Garten, wohl Königinnen.
    Zu meiner Überraschung waren gleich 5 Spitzmäuse in einem Hummelhaus, sie haben es wohl gelernt die Wachsmottenklappe zu bedienen 8O
    Jedenfalls waren sie niedlich anzusehen, aber es war alles voll mit Kot von den kleinen Insektenfressern.
    Ich habe sie dann aus dem Kasten hinauslaufen lassen und reinige die Nistkästen nun.
    Bin mir noch nicht 100% sicher ob ich die Kästen über den Winter wieder rausstelle. Mindestens den Abraham-Kasten würde ich wohl draußen lassen und zwecks Mäusebesiedelung mit Nistmaterial befüllen.

    Anbei noch ein paar Fotos von den letzten Aktionen im Garten

    1. Foto: Faulbaum
    2. Foto: Vereinsdechantsbirne + Frühblüher + Saat (u.a. Saat-Esparsette)
    3. Foto: Entfernen des Flieders und Aussieben des Bodens in 50 – 30cm Tiefe (50cm = Pflanzloch für 2. Birne)
    4. Foto: Fortschritt
    5. Foto: Totholz des Flieders habe ich wieder Platziert und darum ca. 300 Frühblüherzwiebeln gesetzt von verschiedenen Arten (Narzissen, Wildtulpen, Hyazinthen, Kugellauch, Gelber Lauch und verschiedenen Krokusarten) sowie Saatgut von u.A. Wilder Karde, Saat-Esparsette, Wundklee, Klatschmohn

    Die Lebensbaumhecke die man da sieht ist schon das erste Projekt für nächstes Jahr, sie soll weg :ja:

    Attachments:
    #75061 Antworten
    janfo
    Moderator
    Beitragsersteller

    So liebe Hummel- und Naturfreunde,

    Ich habe heute wieder ein neues Video hochgeladen, Gartenimpressionen September – Oktober
    Mit u.a. der Waldhummel die ich im Garten beobachten konnte :)

    Werde die Tage dann auch den Abrahamkasten reinigen, aber mit Nistmaterial für die Mäuse im Garten lassen.
    Die Hummeltischler Kästen stelle ich über den Winter doch lieber in die Gartenhütte.

    Die Kornelkirsche und die zweite Birne sind gepflanzt, letztes Saatgut ausgebracht, so langsam kann der Winter Einzug halten.

    Viel Spass beim Anschauen des Videos! Freue mich auf Rückmeldungen

    #75062 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Servus Jan, wollte eigentlich heute nicht ins Forum einsteigen – aber die Reaktion auf Dein neues Video musste sein. Wieder spitze gelungen, wiederhole mich da von Folge zu Folge. :) Unglaublich wie viele, der doch schon meist seltenen Spatzen, es bei Dir noch gibt, und der badende Eichelhäher – hab ich bei mir noch nie gesehen, obwohl in Waldnähe. Die rhythmische Musik passt auch wieder sehr gut zum Video, wirklich super! :bravo: Lb.Gr.! Christian

    #75076 Antworten
    Sabine
    Forenmitglied

    Hallo Jan,

    super spitzenmäßig!! – wie auch schon die vorangegangenen Videos.

    Ich kann mich Christian nur anschließen: es ist immer eine große Freude, deine Videos anzuschauen – und auch immer wieder sehr inspirierend!! Beeindruckend sind die Artenvielfalt und die klasse Aufnahmen :bravo: :bravo:
    Mit deinem Käferkeller als Vorbild werde ich mein Rankgerüst in den nächsten Tagen unterkellern und mit Totholz füllen :)

    Liebe Grüße, Sabine

     

     

    #75081 Antworten
    janfo
    Moderator
    Beitragsersteller

    Hallo @Christian,
    kannst dich gerne wiederholen :D Freut mich auch, dass du die Musik immer gut findest. Mit Musik ist es ja so eine Sache, manch einer findet sie gut, bei anderen wird es eher nicht den Geschmack treffen, wobei es wohl auch darauf ankommt ob man das Video mit dem Handy schaut und somit die Musik nicht ganz zur Geltung kommt oder wie ich eine gute Musikanlage hat.

    Ja, Spatzen haben wir eine Menge. Eichelhäher sind auch häufiger mal zu sehen, dieses Jahr waren es sogar mal 4 Eichelhäher gleichzeitig die im Garten waren. Schöne Vögel sind das.
    Sind in deiner Nähe wenige Eichen, dass du sie so selten oder gar nicht siehst?

    Hallo @Sabine,
    Vielen Dank auch dir für dein Feedback :)
    Es ist nicht selbstverständlich dass ihr euch die Zeit nehmt und etwas zum Video schreibt, weiß ich sehr zu schätzen! Es freut mich besonders, dass ich dich mit meinen Videos inspirieren kann und du eigene Ideen entwickelst und im Garten umsetzt :bravo:   Wünsche dir bei deinen Projekten viel Spass und Erfolg!
    Weiter so :ja:

    lg Jan

    #75108 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Jan,

    ist wieder sehr schön geworden. Die Herbstfarben sind einfach traumhaft, märchenhaft geradezu. Und die Waldhummel: So schön. Einfach toll, dass sie zu dir in den Garten gefunden hat.Ja – dein Teich und die Vogelschar, einfach eine Wonne, ihnen zuzuschauen. Und so ein hübscher, junger Stieglitz. Fliegt gespiegelt aus dem Bild, sehr “cool”. Der badende Eichelhäher ist echt knuffig; ist das ein junger? Es bereitet natürlich auch wieder viel Freude, der fröhlichen Spatzengang bei ihrem Badevergnügen auf die Federn zu gucken.
    Wie nah bist du bei deinen Aufnahmen eigentlich an den Vögeln dran? Hat die Filmkamera ein Zoom, oder ein Tele? Oder bis du Jan Leisetreter?

    Eine Spitzmaus am Tag habe noch nie gesehen, einfach süß.

    Lieber Jan, vielen Dank für dieses tolle und sehr gelungene Video. Und für deine ganze Arbeit und Leidenschaft, die du in deinen Garten steckt. Es ist einfach auch schön zu sehen, wie begeistert das Ergebnis deines Engagements von der Tierwelt angenommen wird.

    Ach ja, sehr passende Musik hat du wieder ausgesucht, wer ist das?

    Und bei der Gelegenheit noch: Was machen die Igel? Hier bei mir im Garten ist zumindest einer noch bis zum 9. November sehr aktiv gewesen.

    Liebe Grüße
    Petra

    #75124 Antworten
    janfo
    Moderator
    Beitragsersteller

    Hallo @PetraS
    Vielen Dank für die lieben Worte! Freut mich, dass dir die Impressionen wieder so gefallen :)

    Fliegt gespiegelt aus dem Bild, sehr “cool”.

    Gut hingeschaut ;)

    Der badende Eichelhäher ist echt knuffig; ist das ein junger?

    Ich bin mir nicht sicher ob es ein Jungvogel ist, aber es kann gut sein da das Gefieder noch recht plüschig aussieht.

    Wie nah bist du bei deinen Aufnahmen eigentlich an den Vögeln dran? Hat die Filmkamera ein Zoom, oder ein Tele? Oder bis du Jan Leisetreter?

    hehe, ja ich kann zwar auch sehr leise schleichen aber auch das nützt bei vielen Tieren nichts. Ich habe ein 300mm Tele-Objektiv was ich meist nutze für die Vogelaufnahmen. Teilweise filme ich sogar aus dem Haus heraus durchs Küchenfenster. Den Eichelhäher z.B. habe ich auch durch das Fenster gefilmt.

    Eine Spitzmaus am Tag habe noch nie gesehen, einfach süß.

    Oh ja, ich sehe sie ja ab und zu herumhuschen auch tagsüber. Aber dann die Kamera bereit zu haben und so nah das war schon glücklich.

    Es ist einfach auch schön zu sehen, wie begeistert das Ergebnis deines Engagements von der Tierwelt angenommen wird.

    Ja, da hast du recht. Die Vielfalt wächst mit jedem Jahr! Das ist wirklich schön zu sehen und zu erleben.

    Ach ja, sehr passende Musik hat du wieder ausgesucht, wer ist das?

    Danke, ist ja immer so eine Sache ob die Musik gefällt. Allen werde ich es nicht recht machen aber die meisten Rückmeldungen sind positiv. Es ist: Antaares – Se Acaba el Tiempo (feat. Elepani)

    Und bei der Gelegenheit noch: Was machen die Igel? Hier bei mir im Garten ist zumindest einer noch bis zum 9. November sehr aktiv gewesen.

    Anfang November ist tatsächlich auch in meinem Garten noch einer umhergestreift. Ich meine erkannt zu haben, dass es nicht das Individuum ist welches im Reisighaufen überwintert. Aber die Temperaturen sind einfach noch zu warm für diese Jahreszeit.
    Heute habe ich allerdings das erste mal morgens kratzen müssen.

    Ich habe am Wochenende wieder 180 Frühblüher gesetzt, allerdings nicht im Garten sondern auf einem anderen Grundstück (Kirche). Damit ist die Pflanzsaison für dieses Jahr für mich abgeschlossen. Werde zwischen den Jahren aber noch einen großen Kirschlorbeer + Lebensbaum entfernen.
    Außerdem habe ich ein neues Projekt begonnen (was mich wohl mit meinen Werkzeugen um die 100 Stunden kosten wird). Ich möchte mich in der Holzbearbeitung versuchen, und zwar gleich mit einem dicken Eichenblock den ich in einen Dengelbock verwandeln möchte. Den Prozess werde ich auch dokumentieren.

    Eine schöne Entdeckung noch zum Schluss: Am Sonntag habe ich beim Algen fischen ein Gebilde entdeckt was sich schnell als Köcher einer Köcherfliegenlarve + Larve herausgestellt hat. Habe also wieder mal neue tierische Bewohner im Teich entdeckt :bravo:
    Ein Zeichen guter Wasserqualität, und sie kümmern sich um die Verwertung toter organischer Materie, halten den Teich also sauber.

    lg Jan

Ansicht von 7 Beiträgen - 241 bis 247 (von insgesamt 247)
Antwort auf: janfo’s Hummel- und Gartensaison 2022
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: