Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Bago: Hummelnest aus Versehen zugeschüttet

>Hinter dem Stromkasten auf meiner Terrasse ist ein Spalt und darunter Sand und ein Loch, das unter das Pflaster führt. Hier lebt anscheinend eine Maus, deren Hinterlassenschaften mich deratig geärgert haben, dass ich den Spalt mit Split zugeschüttet habe – ohne dabei zu bedenken, dass auch Hummeln dort ein- und ausfliegen. Erst als die Kleinen aufgeregt um mich herum flogen, setzte mein Verstand wieder ein, und ich habe sofort versucht, so viel Split wie möglich wieder aus dem Spalt zu entfernen.
>
>Das alles ist vor zwei Tagen passiert und ich ärgere mich nun mehr über mein hirnloses Handeln als über den Mäusedreck. Vor allem weil nun um den Kasten einige Hummeln planlos herumirren und den Eingang zu ihrem Nest suchen. Einige haben nun vor dem Kasten ein neues Loch gegraben und verschwinden kurzfristig darin. Andere fliegen in die Lücke zwischen dem Kasten und der Wand, manche verschwinden dann in den Gang unter das Pflaster (den konnte ich wieder freilegen). Andere versuchen aber, in der hintersten Ecke ein neues Loch zu graben, was wegen der Splitsteine, die immer wieder zusammen fallen, nicht möglich ist. An den Split hinten komme ich nicht mehr heran ohne eventuell Hummeln zu verletzen, denn die Lücke ist ziemlich schmal.
>
>Ich befürchte, dass ich das Hummelnest vollständig dicht gemacht habe oder die Königin durch die Last der Splitsteine erdrückt wurde. Aber vielleicht ist es doch gut gegangen und die Hummeln haben einen neuen Weg zum Nest gefunden, das vielleicht tief genug eingegraben war, so dass nichts zerdrückt wurde? Woran kann ich das erkennen? Gibt’s irgendwas, das für die Hummeln jetzt noch hilfreich wäre?
>
>Nächstes Jahr bekommen sie eine eigene Hütte hinten im Garten, ohne störende Menschen und ohne Mäusedreck… Ich könnt mich echt ohrfeigen für den Mist, den ich da gebaut habe…
>
>
>
>
>
>

Hallo Petra,

wäre es vielleicht möglich weiteren Split mit einem Staubsauger zu entfernen!? Hört sich vielleicht blöd an, aber eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.

Hummelnester können lange Laufgänge (mehrere Meter) haben, sodass das eigentliche Nest bestimmt verschont geblieben ist.

Gruß Alex

Themenübersicht öffnen: Hummelnest aus Versehen zugeschüttet

  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten von StefanStefan.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #47695 Antworten
    Evi Holz
    Buchtip:

    Ich habe eine Menge von den wunderschönen hummeln an einem steinblumenbeet. Heute habe ich auf dem weg in den Garten einen kleinen Hügel entdeckt. Ich dachte an einen Maulwurf und habe auf die lockere Erde getreten. Kann das ein Hummelgang sein. Soll ich es wieder auflockern? Denn ich möchte sie gerne in meinem Garten behalten. Ich hoffe sie müssen wegen mir nicht sterben. 😭

    #47696 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Evi!

    Herzlich Willkommen! :hummel:

    Schwirren denn Hummeln um den Hügel und versuchen hinein zu kommen?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Antwort auf: Hummelnest aus Versehen zugeschüttet
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: