Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hilfe! Hummeln in der Hausmauer!

Hummeln nisten gerne in verlassenen Vogelnestern oder Maushöhlen. Wer an Maushöhlen denkt, geht im ersten Moment von unterirdischen Gängen im Erdreich aus. Aber Mäuse nisten auch sehr gerne an und in Gebäuden. Dort ist es warm, geschützt und meist ist das verbaute Dämmaterial ein fast schon ideales Nistmaterial für die kleinen Nager.

Diese Winterquartiere der Mäuse sind ein gut geeigneter Ort für ein Hummelnest im Frühjahr. Auch Hummeln schätzen die geschützte Lage, das sozusagen “gemachte Bett”.

Ab ca. März fängt die Hummelkönigin nach der Suche eines geeigneten Standortes mit dem Nestbau an und dieser Vorgang bleibt vom Menschen so gut wie immer unbemerkt. Erst im Juni, wenn die ersten Hummelnester ihren Höhepunkt erreicht haben und sich alles um die jungen Königinnen dreht, sieht man vielleicht nichts, jedoch macht das Hummelnest spätestens in der Nacht auf sich aufmerksam. Besonders an den ersten Tagen mit sommerlichen Temperaturen ist jetzt ein deutliches summen und brummen zu hören.

Ist man mehr Hausbesitzer als Hummelexperte, stellen sich dabei einige Fragen:

Schädigt so ein Hummelnest in der Hausmauer die Bausubstanz?

Nein, die Hummeln nutzen das verlassen Mäusenest. Hummeln nagen nichts an und produzieren normalerweise auch nicht viel Feuchtigkeit. Spätestens Im Herbst besteht das verlassene Hummelnest nur noch aus einem ausgetrocknetem Wachsgebilde. Oft wird dieses Wachsgebilde dann auch noch restlos von der Wachsmotte verspeist, es bleibt nichts über.

Wie lange brummt meine Wand noch?

Je nach Hummelart kann das bis in den Herbst dauern. Meist ist es aber ca. 4 Wochen nach der “Lärmbelästigung” schon wieder vorbei. Man hört das Hummelnest nur an sehr warmen Tagen und Nächten, weil die Hummeln dann “lüften”.

Kann ich das Nest entfernen/umsiedeln?

Hummeln stehen unter besonderem Schutz. Entfernen oder Umsiedeln darf nur ein Experte. Der Aufwand lohnt meist nicht, da ein Hummelnest so gut wie immer erst in seiner Hochphase bemerkt wird. Es ist also bereits am absterben.

Sind da jetzt immer Hummeln in meiner Wand? Auch im Winter?

Nein, Spätestens im Herbst (je nach Hummelart) ist das Nest komplett verlassen. Alle Arbeiterinnen und männlichen Hummeln sowie die Königin sterben, junge Königinnen graben sich über den Winter im Erdreich ein.

Ich hoffe damit die häufigsten Fragen beantwortet zu haben, ansonsten einfach unter diesen Zeilen eine neue Frage stellen.

Stefan

Über Stefan

Töging am Inn (Südostbayern), 398m
Antwort auf: Hilfe! Hummeln in der Hausmauer!
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: