Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hilfe! Hummeln in der Hausmauer!

  • Dieses Thema hat 6 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen, 5 Tage von StefanStefan.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #47551 Antworten | ZITIEREN
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller
      • DE 84513
      • 398 m

      Dieser Beitrag enthält Fragen und Antworten zu: Hilfe! Hummeln in der Hausmauer!

      Hilfe! Hummeln in der Hausmauer!

      #62804 Antworten | ZITIEREN
      Martin

        hallo, ich habe genau so ein Nest in meiner Schräge. Ich höre seit ca einer Woche das Summen und seit gestern habe ich bereits 4 Hummeln in meiner Wohnung gefunden. Es scheint als gäbe es einen Spalt in der Schräge, wo die Hummeln durchkrabbeln und so in meine Wohnung gelangen.

        Kann ich versuchen den Spalt zu schließen? ich verstehe, dass Hummeln ungefährlich sind, aber ich würde meine 19qm ungern mit ner Menge Hummeln teilen.

        VG Martin

        #62808 Antworten | ZITIEREN
        Stefan
        Admin
        Beitragsersteller
          • DE 84513
          • 398 m

          Hallo Martin!

          Von innen kannst Du gerne verschließen. Die haben sich nur verirrt auf der Suche nach einem Ausgang.

          Von außen musst Du offen lassen, denn Hummeln stehen unter besonderem Schutz.

          Das was Du momentan hörst ist das kühlen des Nestes, es summt und brummt bei dieser Hitze. Wenn es Baumhummeln sind (meine Vermutung), dann ist der “Spuk” jedoch in wenigen Wochen wieder vorbei.

          Grüße Stefan

          #73276 Antworten | ZITIEREN
          Thomas

            Hallo, ich habe an meinem Fenster im 3. OG an der Außenwand wohl ein Steinhummelnest. Eben ist es allerdings zum ersten Mal zu Kratzgeräuschen gekommen, die aus der Wand direkt am Fensterkasten kommen. Kein Summen sondern kratzen. Kann ich davon ausgehen, dass es such dabei um die Hummeln handelt? 

            LG Thomas

            #73282 Antworten | ZITIEREN
            Christian
            Forenmitglied
              • A-4800, 4851
              • 420, 510 m

              Servus Thomas, hast Du Blick auf das Einflugloch? Dann könntest Du ja ein Foto machen und hier ins Hummelforum stellen. Kann mir kaum vorstellen, dass es sich um Hummeln handelt, die “kratzen” und nicht “summen”. Wenn der Fensterkasten aus Holz ist, könnte es sich um Holzbienen handeln – da gibt es Fälle, dass diese im Gebälk bauen, das angeblich den Hausbewohnern sogar den Schlaf raubt. Aber ohne Bilder nicht zu sagen. Lb.Gr. aus Oö.! Christian

              #84809 Antworten | ZITIEREN
              Moro

                Hallo,
                Ich wohne in einem Bauwagen und dieses Jahr sind Hummeln in meine Wand eingezogen. Hat mich am Anfang nicht gestört, allerdings quillt jetzt das dämmmaterial (styropor) in kleinen stückchen aus den ritzen der bretter der verkleidung. Das ist nervig weil es mein bett vollkrümelt, aber vor allem will ich ja nicht dass die wand schaden nimmt.
                Gibt es etwas, was ich da tun kann?

                Bin auch ein wenig verwirrt, weil ich jetzt gelesen hab, dass hummeln eigentlich eher in verlassene vogel/mäusenester ziehen und selber keinen schaden anrichten.
                Vielleicht hat hier ja wer eine erklärung?

                Lieben Gruß,
                Moro

                #84811 Antworten | ZITIEREN
                Stefan
                Admin
                Beitragsersteller
                  • DE 84513
                  • 398 m

                  Servus Moro!

                  Da hattest Du wahrscheinlich in einem Hohlraum Mäuse und/oder das Dämmaterial des Bauwagens dient als Nistmaterial.

                  Würde ich von innen jetzt provisorisch verschliessen. Je nach Hummelart ist der “Spuk” vielleicht schon in wenigen Wochen vorbei. Dazu bräuchte man ein Foto einer Hummel.

                  Schaden richten die Hummeln keinen an, das waren dann vorher schon andere Bewohner wie z. B. Mäuse.

                  Grüße Stefan :blume:

                Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
                Antwort auf: Hilfe! Hummeln in der Hausmauer!
                Deine Information:




                :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :krank:  :lol:  :x  :P  :hammer:  :computer:  :spring:  :lehrer:  :lupe:  :ups:  :kopfkratz:  :cry:  :keineahnung:  :panik:  :respekt:  :heul:  :roll:  ;)  :mrgreen:  :biene: 
                :hummel:  :haha:  schmetterling  :kaffee:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :lachtot:  :irre:  :wallbash:  :gott:  :hurra:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :blume: