Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Wir Anfänger geben nicht auf!!

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 120)
  • Autor
    Beiträge
  • #44290 Antworten
    Martha
    Forenmitglied
    Buchtip:

    @gingillinos   Wenn die Hummel am Streichholz vorbei kommt, ohne es zu berühren, hast Du natürlich keine Kontrolle über die Ein- bezw. Ausflüge. Etwas Moos oder einen grösseren Grashalm würde da besser zum Ziele führen?

    Ansonsten sehe ich Deine Geschichte auch so wie @Stefan.

    Es gibt doch noch die „Verzweifelten“ Also nur Mut. :haha::hummel::hummel:

    #44291 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Hatte im Vorjahr am 25. Mai(!) noch 2 Ansiedelungen – 1 passiv (Acker-), 1 aktiv (Gartenhummel). Also gib nicht auf @ gingillinos! ;-)

    #44293 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Christian   Ca. 25. Mai und waren die noch erfolgreich? 😳Da haben wir- alle, die noch leere Kästen haben- gute Aussichten! 😂🐝🐝

    #44294 Antworten
    Cathleen
    Forenmitglied

    Ja es gibt sie die Verzweifelten. Hab jetzt einen Gras davor gespannt. Er muss ihr definitiv im Weg sein. Wenn heute nix passiert ist sie verschollen. Ich hänge mal ein Bild an vom Standort aus von wo ich das Hummelhaus sehe von meinem Gartentisch aus.

    Attachments:
    #44297 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Cathleen   Nicht so schnell aufgeben, wir dürfen nicht unsere Sichtweisen auf die Hummeln übertragen.
    Das Beste ist jetzt nur beobachten. 8O Das mit dem dicken Grashalm finde ich gut. Aber dennoch, manchmal kehren die Hummeln erst nach Tagen wieder zurück. Geheimnisse der Natur. :hummel:

    #44298 Antworten
    Cathleen
    Forenmitglied

    Ja liebe Marta ich übe mich in Geduld und werde meinen Geist auf was anderes lenken. Sonst wird man noch ganz irre im Kopf. Wer hätte gedacht das Hummeln uns so in ihren Bann ziehen können mit ihrer Genialität.

    #44418 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Sonja Danke für Deinen sehr hilfreichen Hinweis:blume: mit dem Verhalten von Königinnen, die leider mit Nematoden befallen sind. Jetzt kann ich mir auch das merkwürdige Verhalten einiger Erdhummelköniginnen erklären, die hier z.B. an Mauern untypische, immer höhere Suchflüge durchführen oder zwischen eng gestellte, dunkle Blumentöpfe immer und immer wieder krabbeln. Das hatte mich vor ein Rätsel gestellt, da sie sich von den „normal“ Suchenden unterscheiden, die über dem Erdboden suchen und neugierig in fast jedes Besenstielloch krabbeln, was die befallenen Königinnen nicht tun. Jetzt weiß ich auch, was Du damit meinst, dass man diese befallenen Königinnen an ihrem Verhalten recht gut erkennen kann.

    #44419 Antworten
    Cathleen
    Forenmitglied

    So nun ist es wohl entgültig…. Hummel kam nicht mehr zurück. Dieses Jahr wirschestem nun sicherlich nichts mehr. Selbstansiedlung  auch fast ausgeschlossen. Das Haus steht voll im Schatten. Die Königinnen suchen überall mitten in der Sonne. 3 Meter vorm Haus findet keine Suche mehr statt. Trotz Frühblüher die ich extra noch hingepflanzt habe. Ich hab keinen anderen Standort. Alles Vollsonnig. Für dieses Jahr war es das wahrscheinlich. Hab noch zwei Erdhummeln versucht aber die sind sofort weg gewesen. Wahrscheinlich wird das bei mir nix mit dem rechten Standort für Selbstansiedlung. Die Königinnen werden weniger. In den kommenden Tagen soll es wieder wärmer werden. Erdhummeln lasse ich, sollte ich noch eine Steinhummel sehen versuche ich es noch einmal. 20 Versuche werden wohl nicht mehr reichen aber dafür bin ich jetzt geübt. Von den 20 Versuchen hatte ich 4 mit Orientierungsflug, 1 davon kam wieder und das sehr vielversprechend und dann niecwieder gesehen. 3 mal kam sie im Abstand von 19 min ins Haus und am nächsten Morgen hab ich sie entfliegen sehen. Das ist jetzt 4 Tage her und seitdem nie wieder. Mehl, Streichholz und Grashalm unverändert. Ich war leicht angepisst und schlecht gelaunt. Morgen versuche ich es nochmals. Heute war nicht viel los.
    Wenn nicht es gibt ein nächstes Jahr. Kurzzeitig war ich sogar der Meinung das dies nicht wirklich die Behausung ist die eine Hummel wirklich will.
    Lg Cathleen

    #44420 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallihallo!

    Der Standort ist gut, dass die Hummeln nur in der Sonne suchen ist Zufall oder ein falscher Eindruck. Erdhummeln sind einfach eigen.

    Wenn Du geübt im “Hummel einsetzen” bist dann wünsche ich Dir eine Wiesenhummel oder Ackerhummel. Die sind viel einfacher anzusiedeln, das klappt dann so gut wie immer. Auch Steinhummeln “wollen” oft unbedingt und legen dann manchmal sofort mit dem Nestbau los.

    Ansonsten ist Dein Hummelhaus schon gut, es riecht nur noch nicht nach Hummeln. Das ändert sich so bald da mal ein Hummelnest drin war.

    Das mit den Hummeln ist immer ein auf und ein ab. Ich hatte dieses Jahr schon 12 Hummelkästen belegt. Und es sieht so aus als ob die Hälfte davon verschollen gegangen ist. Das ist halt Natur.

    #44479 Antworten
    Knud
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo aus Flensburg

    Update vom ersten Beitrag…

    In letzter Zeit ist es ruhiger geworden mit den suchenden Königinnen aber Vorgestern war aber wieder so einen Tag wo sie unterwegs waren. Eine dunkle Erdhummel hat einen von den beiden Kästen besetzt die noch vor par Tagen 2 Wiesenhummeln mehr als eine Woche anflogen.  Schade – aber dafür noch eine Erdhummelin. So es kann noch gelingen… – ich fühle mit den unglücklichen “Ansiedler” hier im Forum- aber vielleicht klappt es ja noch.

    Status bei mir: Viele schöne Erlebnisse im Garten wo man nicht so vieles anderes durfte/darf samt viel Glück bis jetzt….
    3 Erdhummelbesiedlungen – von 2 kamen heute Nachwuchs :hummel::hummel: von der dritten kommen sie wahrscheinlich morgen oder übermorgen
    2. Ackerhummeln – sind 14 Tagen unterwegs
    1. Baumhummel ebenfalls 14 Tagen
    u dann vielleicht noch ein Erdhummel

    Viel Hilfe war mir bis her meine schon längst abgeschriebene Mini DV Cam samt stativ – hat mich vor so vielen geglaubt verschollenen Hummeln “gerettet” :doh:  120Min u. Quickplay – dann war man beruhigt.

    Daraus ist auch ein kleine YouTube-Video von meiner 2. aktive Ansiedlung entstanden – nicht besonderes aber die fast “vorwärts Rolle” der Königin ist sehenswert :haha:

    #44498 Antworten
    bumblebee-me
    Forenmitglied

    Hallo Cathleen,
    nicht den Kopf hängen lassen. Es kann durchaus noch die eine oder andere Nachzüglerin unterwegs sein.
    Da ich schon sehr lange Hummeln in Kästen habe, kann ich deinen Frust verstehen. Auch ich
    hatte Jahre, da wollte ich aufgeben – weniger wegen der Ansiedelung – aber wegen der Wachsmotten.
    Bei mir kommt es immer wieder vor, dass nicht alle Kästen besetzt sind.
    Trotzdem viel Glück und Kopf hoch!

    #44609 Antworten
    Frank
    Forenmitglied

    Kurzes Update von meiner “Front”.

    Es sieht so aus, als würde sich bei mir genau die gleiche Konstellation wie im letzten Jahr einstellen.
    Unterm Werkzeugschuppen tut sich etwas. Wenn ich es auf die Schnelle richtig gesehen habe, dann hat sich dort erneut eine Steinhummel einquartiert. Muss ich noch einmal genauer schauen…

    Dafür ist in dem nur einen halben Meter entfernten Hummelkasten immer noch Ruhe.
    Es muss aber mal eine Queen da oder sogar drin gewesen sein, da inzwischen jemand Moos in den Einlaufschlauch geschleppt hat. Ist zwar nicht viel, aber immerhin….man(n) freut sich… :ja:
    An Flugbewegungen konnte ich leider nichts beobachten. Ich habe auch noch keine Queen heraus- oder hereinkrabbeln gesehen. :(

    #44611 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Frank

    …Unterm Werkzeugschuppen….

    Das wäre doch ideal, wenn sie sich das so ausgelesen hat, vielleicht hat es dort eine „gutriechende“ Mäusewohnung.🐀 :hummel:

    #44612 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Frank! :)

    Wenn Moos im Schlauch ist, hast Du eine Ansiedlung. Die machen das nur wenn sie am Nest bauen sind. Die brütet also in aller Ruhe.

    #44660 Antworten
    Frank
    Forenmitglied

    Nein Martha, ich habe (hatte) noch nie Mäuse unterm Werkzeugschuppen gehabt. Ich hab ne Katze im Garten :pfeif: Ich hatte eine Kuhle mit Sand gefüllt, Zeitung, Hobelspäne und dann Stroh darauf gelegt. Sollte eigentlich ne Wurfhöhle für den Igel werden. Naja, falsche, richtige Mieter halt… :haha:

    Mit der Pension ist es aber komisch? Hab dort noch keine Queen gesehen :? Sollte ich mal rein schauen? Der Vorbau steht auch noch offen wie ein Scheunentor…

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 120)
Antwort auf: Wir Anfänger geben nicht auf!!
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: