Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021

  • Dieses Thema hat 1,296 Antworten und 74 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Monaten von FranzFranz.
Ansicht von 15 Beiträgen - 736 bis 750 (von insgesamt 1,297)
  • Autor
    Beiträge
  • #59318 Antworten
    janfo
    Moderator

    Hier suchen auch noch einige, Ackerhummeln, Steinhummeln, Erdhummeln.

    Aufs einsetzen will ich auch die nächsten Jahre komplett verzichten, nachdem ich gesehen habe dass es auch ohne aktiv Einsetzen prima funktioniert :ja:

    Ich hatte vielleicht 3-4 Versuche insgesamt, aber habe es teilweise Stundenlang versucht, da schone ich lieber meine Nerven und für die Hummeln ist es so auch besser

    #59319 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @janfo    Deine Entscheidung ist beeindruckend und richtungweisend……. :bravo: :hummel:

    #59354 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ janfo – Lob nicht “nur” aus der Schweiz von @ Martha, sondern auch aus (Ober-)österreich für Deine Einstellung in so vielem, was ich hier von Dir lese und in Filmen sehe. :-)

    #59355 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @ueli  Ich finde Deinen Holzstapel sehr gelungen und auch nicht zu ordentlich. Dort werden sich die verschiedensten Arten wohlfühlen.

    Hier konnte ich letztes Jahr eine Blattschneiderbiene beobachten. Sie flog mit einem Blattabschnitt (deswegen war sie mir erst aufgefallen) zu einem kleinen Bodenloch in eine ca. 1 cm breite Spalte zwischen zwei Gehwegplatten im Garten. Unter den Gehwegplatten ist etwas Sand und dann direkt Erdboden. Nach der Menge der ausgeschnittenen Blattstücke, ebenso im Vorgarten bei den Elfenblumen (Epimedium), muss es hier mehrere Blattschneiderbienen geben.

    #59361 Antworten
    Ueli
    Forenmitglied

    @Marylou: Danke, und ja, bin gespannt, was sich da einstellt.

    Für die mir bekannten Blattschneiderbienen ist es noch zu früh, die Weibchen der Garten-Blattschneiderbiene fliegen ab Mitte Mai, die der Schwarzbrüstigen erst Mitte Juni.

    Gib doch bitte Bescheid, wenn du deine Erdboden-Bewohnerin wieder siehst.

    Gruss Ueli   (sorry, @Stefan, wir driften hier ab ins Insekten-Thema)

     

    #59373 Antworten
    janfo
    Moderator

    Vielen Dank @Martha und @Christian :)   Freut mich sehr!

    Auf die Sichtung einer Blattschneiderbiene warte ich auch noch, die Fraßspuren konnte ich auch schon entdecken. Aber in Aktion habe ich sie noch nie gesehen geschweige denn gefilmt. Das wäre toll wenn es dieses Jahr klappt!

    Meine Wiesenhummel fliegt immer noch fleißig ein und aus. Ich rechne nächste Woche mit den ersten Arbeiterinnen. Habe die Kamera heute Abend an den zweiten Kasten mit der Gartenhummel gestellt, da bin ich gespannt was ich morgen auf den Aufnahmen sehe. Am langen Wochenende habe ich frei, ich hoffe das Wetter bessert sich und ich kann weitere Beobachtungen machen und die Hummelklappen schließen

    #59428 Antworten
    Stefan
    Admin

    (sorry, @Stefan, wir driften hier ab ins Insekten-Thema)

    Ich denke das gehört auch ein bisschen zur Hummelsaison dazu. Zur Not kann ich das Ganze ja abtrennen und in den Bereich Insekten verschieben. Bis dahin lausche ich aufmerksam, ist nämlich interessant. :ja:

    #59437 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Gerne lese ich auch Beiträge über Wildbienen, und Hummeln sind ja auch welche. :-) In meinem Garten ist noch ordentlich viel los mit Hummelbrummen. Bevor jetzt wieder eine Schlechtwetterfront kommt, konnte ich heute noch viele Königinnen beobachten, auch in Suchstimmung. Vorgestern stellte ich den Schwegler um, gestern fand ihn eine Wiesenhummel. Unglaublich, dass jetzt noch Wiesenhummeln(!) Nester gründen. Da ist es auch nicht zu spät, dass hier die restlichen 3 Nistkästen gefunden werden, 8 sind schon (passiv) besiedelt. Morgen geht´s zum 2. Naturgarten – mit wechselnden Gefühlen. Grüße aus Oö.! Christian

    #59491 Antworten
    Marcus&Katrin

    Hallo in die Runde!

    Nachdem wir seit dem letzten Jahr still mitgelesen haben, möchten wir uns heute mal melden und direkt eine Frage in die Expertenrunde stellen 8O . Wir haben in diesem Jahr zum ersten ersten Mal ein Hummelhaus aufgestellt und hatten direkt großes Anfängerglück mit Selbstbezug der Wohnstätte. Mittlerweile herrscht reger Betrieb und scheinbar geht erstmal alles wie erhofft. Nun zu unserer Frage: wir nutzen das Hummelhaus von Harry Abraham, momentan noch ohne den Belüftungsaufsatz. Da wir gut hören können, dass im Kasten ordentlich was los ist, stellt sich nun die Frage des Klimas. Bei zunehmender Population steigt doch die Temperatur und die Feuchtigkeit im Haus? Da wir nun besorgt  um eventuelle Schimmel- und Kondenswasserbildung sind, schleichen wir seit Tagen um den Belüftungsaufsatz herum, können uns aber nicht entscheiden, ob es sinnvoll ist diesen nun aufs Haus zu setzen. Frost ist wahrscheinlich nicht mehr in Sicht, wie würden die Schwarzgelben denn die Temperaturänderung vertragen? Vielleicht hat jemand von euch einen Rat für uns. Liebe Grüsse aus dem Pott, Katrin&Marcus :hummel: :hummel: :hummel: :hummel:

    P.S.: Ihr habt ein tolles Forum hier!!

    #59495 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo ihr zwei!

    Sucht Euch in den nächsten Tagen einen “normalen” Tag mit 15 Grad aufwärts, der Aufsatz ist schnell angebracht. Die Hummeln – besonders wenn es schon mehrere sind – “reparieren” diese Klimaveränderung innerhalb weniger Stunden. Also keine Angst, nur zu kalt sollte es nicht sein.

    Eine wundervolle Gelegenheit so ein Hummelnest mal aus der Nähe zu sehen. Keine Angst, auffliegende Hummeln setzen sich bald wieder. Einfach ruhig bleiben und dunkle Kleidung vermeiden.

    Grüße Stefan

    #59502 Antworten
    Marcus&Katrin

    Hallo Stefan, danke schon mal für deine Antwort. Wir sind bemüht alles richtig zu machen, da wird bestimmt noch die eine oder andere Frage folgen….

    #59512 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Wie gestern berichtet, war ich heute im 2. Naturgarten (mit 14 Hummelkästen) – dort ist vergleichsweise wenig los, vielleicht auch wegen dem Wettersturz seit gestern. Die ersten Baumhummel-Arbeiterinnen fliegen, und auch eine Acker- und Wiesenhummel sah ich aus den Nistkästen fliegen. Leider musste ich wieder bei einigen den Vorbau öffnen, weil keine Ein- und Ausflüge der passiv angesiedelten Königinnen mehr zu beobachten sind. Mal sehen, ob noch Königinnen kommen – heuer zieht sich die Nestsuche in die Länge. Christian, Oö.

    #59757 Antworten
    peter
    Forenmitglied

    Hallo zusammen, die ersten Hummeln Babys sind da ! Ich freue mich das sie auch schon mit der Klappe klar kommen. Hoffentlich bleiben sie dieses Jahr von den Motten verschont 8O

    #59853 Antworten
    Marion87
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    meine Steinhummel hat seit drei Tagen am Rücken weiße Streifen. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen was es sein könnte. :?

    Attachments:
    #59859 Antworten
    Torsten
    Forenmitglied

    Ich würde nicht sagen das die Dame wie eine Steinhummel aussieht.. sieht eher nach einer Kuckuckshummel aus… ich bin aber kein Experte ;)

Ansicht von 15 Beiträgen - 736 bis 750 (von insgesamt 1,297)
Antwort auf: Hummelsaison 2021
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: