Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021

  • Dieses Thema hat 999 Antworten und 70 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Tag, 14 Stunden von Marylou.
Ansicht von 15 Beiträgen - 721 bis 735 (von insgesamt 1,000)
  • Autor
    Beiträge
  • #59163 Antworten
    Franz
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo zusammen,

    meine Aufnahme ist sehr schlecht, ist eine alte S6, ich wollte nur wissen wer da drin wohnt. Werde versuchen eine bessere Aufnahme zu machen, aber ich kann euch versichern, ist eine <b>Ackerhummel, </b>das Hinterteil ist eindeutig nicht weiß !

    liebe Grüße Franz

    #59181 Antworten
    KaTinka
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    Heute sind mir mal ein paar Schnappschüsse von unserer Hübschen gelungen :hummel:

    Nachdem die letzten drei Tage echt besch* Wetter war, waren wir sehr froh, dass wir sie gesehen haben und  es ihr gut geht. Sie trägt auch Pollen ein :bravo:

    Ansiedlung war am 21.04. ich hoffe wir können bald Nachwuchs vermelden :hummel: 8O

    Schönen Abend zusammen

    Attachments:
    #59188 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Guten Abend zusammen

    Mir ging gerade etwas ‘Komisches’ durch den Kopf:  stört sich meine Hummelkönigin evtl. daran, wenn ich manchmal gemütlich 2-3m oder etwas mehr weg von der Hummelkiste sitze und ihr beim Ein- und Ausfliegen zusehe?  Oder macht das ihr nichts aus?

    Habe sie heute über den Tag verteilt (!) nun wohl 10x  beobachtet, wie sie eben wegflog und dann wieder zurückkam.  Oder sollte ich mich ganz oder noch mehr “zurückhalten”?

    Ich finde es halt spannend und sehr interessant, sie zu beobachten.

    PS:  schöne Fotos KaTinka!

     

    Grüsse Harald

    #59190 Antworten
    Frederik
    Forenmitglied

    Das stört deine Hummel nicht @Harald.

    Ich habe vorhin ein kleines Stöckchen ins Flugloch meines Hummelhauses gelegt. Genau in dem Moment kam die Gartenhummel nach Hause. Ich war quasi direkt vor dem Eingang und sie ist trotzdem ganz normal rein geflogen.

    Du störst deine Hummel also mit deinen Beobachtungen nicht :)

    #59191 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Ok, danke Frederik.

    Samstagabend: jetzt macht der Sohn vom Nachbar etwas lautere Musik…  es ist halt Wochenende – Frühling – jetzt sind halt die Menschen am Wochenende wieder mehr draussen am Abend. Aber auch in der Hummelkiste wird es gedämpft sein durch das Holz, Einlaufrohr und den Innenkarton und die Mottenklappe.  Ewig wird die “Musik” – oder was das manchmal sein soll – auch nicht tönen (es könnte noch lauter sein, es geht einigermassen, sind auch einige Meter Luftlinie).  :roll:

    #59192 Antworten
    Esmi69
    Forenmitglied

    @Harald also bin mir sicher, daß weder du noch laute Musik die Hummeln stören. Wir haben in zwei Meter Entfernung was im Garten gebaut… Hämmern, sägen, hobeln, bohren, Bretter die in der Einflugschneise stehen… Paaah wenn juckts :hummel:

    Also weiterhin viel Freude beim Beobachten :kaffee:

    #59193 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Gut, merci Esmi69.    Da bin ich froh..  :roll:

    #59194 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Harald!

    Du kannst Dich direkt vor das Haus setzen, das macht der Hummel nichts aus. Dabei kannst Du auch laut singen oder mit der Kreissäge Lärm machen.

    Das einzige was Du vermeiden solltest sind Erschütterungen: Also einen Pfosten neben dem Hummelhaus in die Erde hämmern oder Holz hacken in direkter Nähe.

    #59237 Antworten
    Ueli
    Forenmitglied

    @Marylou: Danke für die Holzstapel-Bilder, etwa so habe ich’s mir vorgestellt. Bei meinem Stapel ist wohl wiederum Geduld gefragt, ich hoffe auf nächste Saison. Er ist etwa einen Viertel so gross wie deiner, aber halt noch neu und evtl. zu ordentlich und noch nicht in die Umgebung eingewachsen. Ich habe auch die bodennahen Hohlräume mit Moos und Grasschnitt angereichert und nach der ersten Lage eine Folie eingelegt, damit’s drunter trocken bleibt. Nun werde ich einfach warten, ob sich was ergibt. Der Stapel ist morgens einseitig besonnt, die Hummeln müssten halt von der Rückseite her rein.

    Am Hartriegelstrauch links neben dem Stapel habe ich in den vergangenen Jahren Blätter mit Frass-Spuren von Blattschneiderbienen gesehen. Leider weiss ich weder um welche Art es sich handelt noch wo die Bienen wohnen. Darum habe ich in einige Holzstücke Löcher mit den Durchmessern 5, 6 und 7mm gebohrt und hoffe, dass eine Blattschneiderbiene da einzieht. Unter dem Holzstapel habe ich eine kleine Erd-Steilwand angelegt, die von diesen Arten auch genutzt werden.

    Beim Holzstapel geht es mir darum, Strukturen für unterschiedliche Totholzbewohner anzubieten. Das Holz hat keinen Heizwert mehr, es darf von den Insekten und Pilzen zu Humus verarbeitet werden.

    Attachments:
    #59289 Antworten
    peter
    Forenmitglied

    Hallo zusammen, es ist mir gestern noch gelungen eine Steinhummel anzusiedeln. Diese trägt bereits Pollen ein, siehe Video. Da es jetzt wohl jeden Tag wärmer wird, habe ich Bedenken das die Wachsmotten bald auf der Matte stehen und das Nest finden. Ich wollte erst morgen oder übermorgen mit dem Klappentraining beginnen. Und das dauert ja ca. 2-3 Tage bis die Klappe ganz zu ist. Was meint ihr wann kommen die ersten Motten?

     

    #59293 Antworten
    Bulli

    Hallo Ueli,

    > Am Hartriegelstrauch links neben dem Stapel habe ich in den vergangenen
    > Jahren Blätter mit Frass-Spuren von Blattschneiderbienen gesehen.
    > Leider weiss ich weder um welche Art es sich handelt noch wo die Bienen
    > wohnen. Darum habe ich in einige Holzstücke Löcher mit den
    > Durchmessern 5, 6 und 7mm gebohrt und hoffe, dass eine <
    > Blattschneiderbiene da einzieht.

    Hier habe ich diese Stellen am Johanneskraut gefunden. Es soll eine bodennistende Art Blattschneiderbiene gewesen sein. Sie hatte ihren Nesteingang zwischen den Gehwegplatten in das Sand-Erd-Gemisch gegraben.

    Persönlich habe ich die Kleinen nie mit Blättern einfliegen gesehen.

    #59299 Antworten
    Bulli

    > Johanneskraut

    Äh. Es war “Echtes Johanniskraut”.

    #59307 Antworten
    Lutz S
    Forenmitglied

    Hallöle, hier sind immer noch viele suchende Stein- und Erdhummeln unterwegs.

    Mein 2. H-Haus Ist ja noch frei, aber ich habe keine Lust mehr auf aktives einsetzen. Mal schauen…

    #59308 Antworten
    Esmi69
    Forenmitglied

    Bei mir heute auch Steinhummeln im Suchflug. Aber meine zwei Häuser sind besetzt. :hummel:

    #59312 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Lutz S   Geht mir auch so mit aktiv einsetzen. Ist nicht so der Hammer 🤩……

Ansicht von 15 Beiträgen - 721 bis 735 (von insgesamt 1,000)
Antwort auf: Hummelsaison 2021
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: