Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2022

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,171 bis 1,185 (von insgesamt 1,502)
  • Autor
    Beiträge
  • #71901 Antworten
    dpskernie
    Forenmitglied

    Hallo Martha,

    Danke für Deine Einschätzung. Ich bin erstaunt, dass es jetzt schon so viele Hummeln nach ca. 2 Monaten sind.

    Es sind übrigens helle Baumhummeln.

    Viele Grüße,

    Frank aus OL

    #71903 Antworten
    Lutz S
    Forenmitglied

    Na Glückwunsch zu der großen Zahl der Flugbewegungen, hier ist das alles nach wie vor recht verhalten.

    Heute hatte ich während 28 Videominuten je 4 Ein- und Ausflüge. Irgendwie erscheint mir das Volk recht klein. Musste die Cam leider frühzeitig stoppen, da es nochmals zu Regnen anfing.

    Das Nest nun seit 34 Tageb besiedelt. Na malschauen, wie es sich weiter entwickelt.

    LG, Lutz

    #71904 Antworten
    Christine
    Forenmitglied

    Guten Abend aus Ostfriesland-

    meine Güte, ist das alles spannend bei Euch – die Seite hat sich mittlerweile zu meiner regelmäßigen Abendlektüre entwickelt! :hummel: :hummel: :hummel:

    Tolle Fotos, irre Filmchen, super Infos und immer interessant!

    Kurzer Bericht aus meinem Garten: Bin bislang total glücklich mit meiner ersten “Hummelsaison”. Im Kasten des Gemetzels – vlt. erinnert Ihr Euch –   mit zwei toten Erdhummelköniginnen und einer dritten Übernahme, ist schon mittlerweile ganz gut was los, Arbeiterinnen in verschiedenen Größen fliegen, macht Spaß, zuzuschauen…

    Dann hatte ich mir noch einen 2. Kasten selbst gebaut, der wurde um Ostern rum von einer dunklen Erdhummelkönigin besiedelt, und es fliegen auch dort Arbeiterinnen….

    Von der Stärke des Flugbetriebs her würde ich sagen, alles in Ordnung, habe aber noch keine Erfahrung. Beim Abheben des Deckels zur Kontrolle kamen mir gleich einige Arbeiterinnen durch das Kapok entgegen und waren auf Verteidigung aus.

    Jetzt hoffe ich, dass die Nester von den Wachsmotten verschont bleiben.

    Ein paar Fragen habe ich: Würdet Ihr regelmäßige Nestkontrollen empfehlen, dazu müsste ich ja das Kapok schichtweise vorsichtig von oben bis auf das Nest runter abnehmen, das finden die Bewohnerinnen bestimmt nicht toll…

    Und was ist das für eine Hummel, über die ich heute nachmittag im Garten “gestolpert” bin, ganz schwarz mit hellem Popo, insgesamt total puschelig. Relativ groß, kann das jetzt schon eine Baumhummel-Jungkönigin sein? :?

    Foto anbei.

    Danke schonmal und gute Nacht.

    Attachments:
    #71910 Antworten
    jimjack
    Forenmitglied

    @dpskernie

    zur Hummelzählung verwende ich immer die Formel

    20-Minuten Zählung * 3 

    aber auch

    30-Minuten Zählung * 2

    geht wohl.

    Bei meinen letzten Baumhummeln denke ich schon, daß die erste Formel ganz gut stimmt – es waren meist sehr große Völker. Das war auch außerhab zu sehen bzw. zu spüren. :mrgreen:

    In einem Baumhummelvolk können aber auch beide Farbvarianten gleichzeitig vorkommen – hatte ich in den letzten 3 Jahren bei mir.

    Baumhummelvölker entwickeln sich durchaus explosionsartig. Auch das hatte ich in den letzten Jahren bei mir. Da staunt man immer wieder. :ja:

    #71911 Antworten
    jimjack
    Forenmitglied

    @Christine,

    ja, sieht nach Baumhummel aus – ich würde aber eher auf eine Altkönigin, eventuell aus dem Nest vertrieben, tippen.

    Von Nestkontrollen halte ich generell nichts – ich denke, da wird viel zu viel Schaden angerichtet. Warum auch?

    #71912 Antworten
    Markus Hibbeler
    Forenmitglied

    Heute berichtet auch die Bild (Bremer Ausgabe) über meine Hummelumsiedlung bzw. über mein Hummelprojekt an sich (Artikel siehe Foto im Anhang). Ich arbeite als freier Fotojournalist für diverse Zeitungen und habe das Thema “abgeschoben”, damit es die nötige Aufmerksamkeit erfährt und mehr Menschen für den Hummelschutz sensibilisiert werden. Hier könnt ihr den Artikel auch online lesen: https://m.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/bild-reporter-rettet-hummeln-bei-mir-wohnen-dicke-brummer-80195732.bildMobile.html

    Attachments:
    #71914 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Schöne Sache zwischen wirklich wichtigen Nachrichten wie “Playmate mit besonderen Vorlieben” und “Helene Fischers erstes Babyfoto” (allerdings nur von hinten)… :lachtot:

    Auf alle Fälle gut gemacht, da darfst Du Dir mit Recht auf die eigene Schulter klopfen. Tolle Aktion!

     

    #71915 Antworten
    janfo
    Moderator

    Super Aktion! Schön, dass die Umsiedlung auch so gut geklappt hat.

     

    #71917 Antworten
    Jörg

    Ich finde auch Markus, das war ne tolle Aktion :bravo: schön gemacht -vor allem das du auch noch die letzten verbliebenen Arbeiterinnen abgeholt hast :ja:

    Bei mir herrscht auch schon reger Flugbetrieb vom 1. Kasten, :hurra:
    Aus Haus 3 müssten die nächsten Tage ebenfalls die ersten kleinen Arbeiterinnen erscheinen, nur Haus 2 bleibt wohl leer. :irre:

    Viele Grüße Jörg

    #71918 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied

    Finde den Beitrag auch toll Markus u. echt schön, dass das Hummelnest so gerettet werden konnte. Man muss auch an die Gartenbesitzer ein Lob aussprechen, dass sie um Hilfe gefragt haben weil andere hätten es vielleicht einfach zerstört oder entsorgt – gibt leider genug solcher Leute :(.

    Bei meinen Wiesenhummeln ist gefühlsmäßig am meisten Betrieb….da fliegen wirklich alle paar Sekunden Arbeiterinnen aus u. ein – vielleicht darf ich hier sogar schon bald mit Jungköniginnen rechnen, da die Ansiedelung bereits Ende März war.
    <p style=”text-align: left;”>Bei den Baumhummeln könnte meiner Meinung nach mehr los sein weil das meine allererste Ansiedelung war. Noch kann ich also nicht sagen, dass bei Baumhummeln immer was los ist :? Es fliegen zwar schon regelmäßig Arbeiterinnen u. es werden auch Pollen eingetragen aber wirklich groß erscheint mir das Volk noch nicht. Hab ja vor ca. 1 Woche mal reingeschaut u. da waren tatsächlich nicht mehr als 10-15 Arbeiterinnen. Der Königin geht’s aber gut u. ich hoffe, dass sich das Volk einfach etwas langsamer entwickelt bzw. irgendwann demnächst einen ordentlichen Schub macht.</p>
    Bei der Gartenhummel sind die ersten paar Arbeiterinnen da, die seit ca. 1 Woche fliegen aber noch fliegt die Königin mit aus. Hier scheint also auch alles zu passen :ja: .

    Meine Tonerdhummel macht sich auch super u. trägt fleißig Pollen ein. Zurzeit ist sie denk ich hauptsächlich damit beschäftigt, dass sie das Nektartöpfchen gut füllt. Die Wachsmottenklappe stellt zum Glück gar kein Hindernis mehr dar obwohl wir die recht schnell ganz geschlossen hatten ;) .

    Heute soll es wieder Unwetter bei uns geben…..hoffentlich nicht wieder so heftig wie gestern :| .

    #71934 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Einen schönen guten Abend an alle,

    jetzt, wo so langsam etwas mehr im Garten und auf dem Balkon blüht, lassen sich doch noch ein paar Hummeln blicken. Die Fingerhüte blüten seit vielleicht einer Woche – und heute Abend war endlich die erste Gartenhummel da. Ebenso wie eine Baumhummelarbeiterin, die sich für die Polsterglockenblumen interessierte.

    Auf dem Balkon muss ich wohl mal Weißklee in einen Kasten gesät haben. Jedenfalls blüht der momentan total üppig mit großen Blüten. Erst war eine Ackerhummelarbeiterin da, am nächsten Tag dann zusätzlich eine Steinhummelarbeiterin. Und heute waren es von beiden jeweils zwei.

    Im Garten blüht eine selbstgezogene Ochsenzunge (deren Schwester hat das Gärtnerhörnchen auf dem Gewissen) und wird schon von den Ackerhummeln angeflogen.

    Demnächst müssten unter anderem Kornblumen, Esparsetten, Phacelia, Wollziest blühen. Ach ja, es gibt in diesen Jahr sehr viele Flockenblumen (Wiesen-, Skabiosen-,Felsen-). Der Ysop sieht auch wieder gut aus. Und Wegwarten haben sich auch wieder ausgesät. Es wird also noch einiges blühen. Und ich hoffe sehr, dass es dann doch noch mehr Hummeln geben wird. Denn es sind wirklich bis jetzt in diesem Jahr nicht viele. Erdhummeln sind immer noch ganz rar.

    Und hier die Ackerhummeln an Ochsenzunge und Weißklee.




    Und auch von mir noch an Markus: Das hast du gut gemacht!

    Liebe Grüße
    Petra

    #71935 Antworten
    Angela
    Forenmitglied

    Hallo @PetraS, schöne Fotos sind das!

    Grüße von Angela :hummel:

    #71936 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Markus, :bravo: dass Du Dich nicht nur in Deinem Garten, sondern auch medial für die Hummeln einsetzt

    @ Petra, super Bilder

    Heute ist für mich ein toller Tag im Hummelschutz. :) Alle 13 Hummelvölker in den Kästen sind OK, und die 1. Arbeiterinnen bei den Waldhummeln fliegen. Kann es gar nicht glauben, dass diese – einzige aktiv angesiedelte – Hummelkönigin in einem meiner Hummelhotels erfolgreich nistet. Hatte ich noch nie und freute mich immer mit @ Wilhelm, dass er diese Art (mehrfach) in Nistkästen schützt. Sehe nun schon die kleinen Arbeiterinnen auf den Flockenblumen, fallen auch durch den hohen Summton auf. Jetzt fliegt nur mehr eine Königin einer Ackerhummel ohne Arbeiterinnen, die hat sich erst vor ca. 10 Tagen angesiedelt. Alle häufig vorkommenden Arten sind in meinen Gärten vertreten, auch die hier eher seltene Steinhummel.

    Schönes Wochenende an alle Hummelfreunde, Grüße aus Oö.! Christian

    #71938 Antworten
    Frederik
    Forenmitglied

    <p style=”text-align: left;”>Herzlichen Glückwunsch zu den Waldhummelarbeiterinnen! Freue mich immer wieder, deine Berichte zu lesen, @Christian</p>
    Hoffentlich geht es so gut weiter.

    VG Frederik

    P.S. @Markus Hibbeler Wollt noch mal erwähnen, wie toll dein Engagement für die :hummel: ist!

     

    #71940 Antworten
    Markus Hibbeler
    Forenmitglied

    @Christian Das mit den Waldhummel-Arbeiterinnen klingt ja großartig!

    Ich finde super, wie wir uns hier alle austauschen – von der Küste bis zu den Alpen!

    Aktuell bin ich in den Niederlanden. Meinem Papa habe ich den Auftrag gegeben, jeden Abend nachzuschauen, ob die Hummelklappen korrekt anliegen und sie gegebenenfalls zu reinigen.

    Mit diesem Video von den frisch umgesiedelten Wiesenhummeln wünsch ich euch noch eine schöne Restwoche!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,171 bis 1,185 (von insgesamt 1,502)
Antwort auf: Hummelsaison 2022
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: