Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2022

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 1,502)
  • Autor
    Beiträge
  • #66233 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo zusammen

    Endlich, der Wind dreht ab heute Abend wieder auf Nord bis Nordwest. So strömt wieder kältere und auch nässere Luft nach Mitteleuropa..

    Grüsse Harald

    #66375 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Guten Morgen zusammen

    Eine der vorgesehenen Wohnungen könnte ich mit einer Holzkiste einsetzen, welche in braun eingebeizt ist, vermutlich. Diese besitze ich noch vom Büroeinsatz vor einigen Jahren. Vielleicht sollte ich Fotos einstellen davon. Sie riecht kaum und von den Dimensionen wohl ganz gut geeignet, ähnlich einem Schuhkarton. Wenn ja, kann ich sie ja noch mit einem Innenkarton bestücken, plus Einstreu und Kapok.

    Oder ich kann direkt vom Schreiner einen (zweiten) Kasten fertigen lassen aus Tannenholz unbehandelt (Fichte). So oder so mit Lüftungslöchern versehen.

    Im gesamten gäbe es ohnehin 4-5 “Wohnungen” diese Saison.

    Grüsse Harald

    #66376 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo @Harald,

    die emsigen Vorbereitungen für die neue Hummelsaison sind sehr erfreulich. :bravo:

    Genügend Anregungen für den Bau eines Nistkastens findest Du ja hier im Forum. Vielmals kann aus “Alt” – “Neu” werden. Hummelköniginnen brauchen ja keine 5-Sterne Hotels um glücklich zu sein :lol: . Mindestanforderungen haben sie aber trotzdem:

    • eine trockene warme Unterkunft

    • eine gute Luftzufuhr

    • viel sauberen Sauerstoff, habe mal gelesen, dass Hummeln im Verhältnis zu ihrer Grösse zehn- bis 15-mal mehr Sauerstoff brauchen, wie ein Hochleistungssportler.

    • Sehr wichtig auch genügend Trachtpflanzen die Nektar und Pollen liefern. Die besten Pflanzen findest Du auch hier im Forum unter besagtem Titel.

    • Viel Schutz brauchen sie in der Zeit des Wachsmottenfluges, ca. anfangs Mai – ca. Ende August. Sie sind temperaturabhängig. Man kann dann die Einflugslöcher mit Moos oder sonstigem verschliessen, das die Hummeln am anderen Morgen selber öffnen. Ich glaube, gelesen zu haben, dass das Eberhard von Hagen so gemacht hat.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg in dieser neuen Saison! :hummel:

    #66377 Antworten
    Elke
    Forenmitglied

    Hallo @Martha,

    hast du das mit dem Verschließen des Einflugloches selbst schon praktiziert? Funktioniert das problemlos oder haben die Hummeln Mühe, das Haus zu verlassen?

    Jetzt brauche ich nur noch einen Tipp, wie ich mit meiner großen Ungeduld fertig werde .. ich bin schon total hippelig :lol:

     

    #66378 Antworten
    osmia 3.0._._._.
    Forenmitglied

    @Elke, ich vertreibe mir die Zeit mit basteln :-)

    Aktuell hab ich einen neuen Kasten mit Innenraumkamera gebaut.

     

    Mehr Kästen, mehr Hummeln. :lol:

    #66379 Antworten
    Elke
    Forenmitglied

    Hallo @Osmia :winken:

    ich kann nichts mehr basteln :nein:   Ich habe ja nur einen Balkon mit einem Hummelhaus und an diesem habe ich schon alles verbessert, was irgendwie geht. Letztens hatte ich noch einen Nistkasten gebaut als Ersatz für den Pappkarton. Der Karton wird dann als Notunterkunft eingerichtet für Hummeln der Pflegestufe 1 = Kurzzeitpflege :D

    Also hilft wohl nur warten :kaffee:

    #66380 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    @Martha, danke, Dir auch!

    ..die Zeit vergeht relativ rasch, es ist ja bereits fast Mitte Januar!

    #66381 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo @Elke!

    Ja, habe ich versucht. Klappt wunderbar. Geht aber nur, wenn keine Klappe vorhanden ist. “Verschliessen” heisst nicht “verstopfen”. Ich habe es mit Kapok gemacht. Keinesfalls in den Eingang stopfen, einfach einige Fasern so hinlegen, dass der Eingang verdeckt ist. Die Hummeln kommen damit sehr gut zurecht. Klappen sind natürlich auch sehr gut, aber sie brauchen auch Überwachung, damit sie immer gut funktionieren. Probiere es einfach mal aus und berichte dann. Probieren geht über studieren! :lol: Viel Glück! :hummel:

    #66382 Antworten
    Elke
    Forenmitglied

    @ Martha, danke für deine ausführliche und verständliche Erklärung :blume:

    #66383 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Gerne! @Elke Dein Balkon ist ja auch immer hummelfreundlich eingerichtet. Und Balkone kann man tatsächlich in grüne Oasen verwandeln.

    Kennst Du die Website von Birgit Schattling auf YouTube? Als Balkonbesitzerin lohnt es sich, diese mal anzusehen. :ja: Nur ein Tipp von mir. 8)

    #66384 Antworten
    JAST

    Guten Tag zusammen!

    Ich bin noch ganz neu und unerfahren. So wollte ich letztes Jahr bereits ein Hummelhaus aufstellen, war aber schon zu spät dran. Aufgrund der Vorstellung der einzelnen Hummelhäuser auf dieser Seite habe ich mich für das Hummelhaus des NABU SB entschieden. Wegen Corona wurden wohl aber nur wenige Häuser gebaut, sodass noch nicht klar ist, ob ich eins bekommen kann. Ich bin noch unschlüssig, wo genau in meinem Garten ich das Haus aufstellen werde. Anhand der vielen Beiträge hier auf der Seite und der Gespräche im Forum habe ich erkannt, dass es in meinem Garten erfreulich viele Möglichkeiten zu geben scheint. Ich hoffe jedenfalls, dass ich ein Haus bekommen kann und dieses Jahr Hummeln ein Zuhause bieten kann. Nahrung gibt es in meinem Garten von Februar bis einschließlich November. Ich bin etwas aufgeregt, aber voller Vorfreude.

    Viele Grüße

    #66385 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo @JAST!

    Hauptsache Schatten, herzlich Willkommen! :blume:

    Hallo @osmia!

    Ui, ich glaube wir haben bald eine weitere Nistkasten-Kamera? ;)

    #66386 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo Jast

    Ich hatte letzte Saison auch das Glück einer Selbstansiedlung einer Ackerhummel-Königin (Wildnest).

    Vorher hatte sich bereits im April eine andere Jungkönigin in meinem Hummelkasten angesiedelt. Leider ist diese verschollen oder umgekommen (nach ca. 18-19 Tagen).

    Habe letzten Frühling mich auch etwas geübt in aktive Ansiedlung. Das misslang, auch muss man sehr darauf achten, dass die Insekten nicht in einen Stress gelangen.

    Dieses Jahr habe ich mit “Wohnungen” noch etwas aufgestockt.

    Ich habe mich im 2020 theoretisch mit Hummeln befasst und letzte Saison 2021 meine ersten “Erfolge” verbuchen können. Das Hobby befriedigt sehr und macht glücklich!

    Willkommen & Grüsse

    Harald (CH)

    #66387 Antworten
    Harry

    Hallo Hummelfreunde, ich bin auch schon ganz gespannt auf die neue Hummelsaison. Schaut doch einfach mal auf meiner Seite vorbei. Es gibt Neuigkeiten. Viele Grüße Harry

    #66388 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo @Harry, schöne wieder einmal von Dir zu hören!

    Tolle Sache die Kooperation mit @Doris, freut mich persönlich sehr! Viel Erfolg!

    Grüße Stefan

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 1,502)
Antwort auf: Hummelsaison 2022
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: