Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2022

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,156 bis 1,170 (von insgesamt 1,415)
  • Autor
    Beiträge
  • #71677 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    @Patrik: Königinnen ja, Drohnen nie. :hummel:

    #71679 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    In meinen beiden Gärten waren gestern Hummeln (7 Arten) in 12 Nistkästen aktiv, aus verschiedenen Gründen leider weniger als noch vor einigen Wochen. Dafür beobachte ich täglich, dass jetzt endlich Arbeiterinnen fliegen – wie gestern bei Stein-, Wiesen- und Gartenhummelvolk. Am meisten Zeit verbringe ich beim NK mit der Waldhummelkönigin – ist immer ein Erlebnis, wenn sie im rasanten Flug mit hohem Summton zurückkehrt. :) Diese Ansiedlung ist für mich ein “Lottosechser”, fast so wie bei @ Kerstin mit der Tonerdhummel. Übrigens @ Kerstin: Fände es toll, wenn dies ein eigener Thread wäre – kommt aber natürlich vor allem auf @ Stefan und @ Jan und Dich an. Lb.Gr. aus Oö.! Christian

    #71681 Antworten
    Christoph

    Hallo miteinander,

    habe einen Hummelkasten mit einer Ackerhummelkönigin und (an der Decke des Kastens) ein Wespennest. Beide haben noch keine Arbeiterinnen. Bis jetzt herrscht friedliche Koexistenz.
    Was tun? – Geht das gut? – Gibt es Erfahrungen von Euch?

    Herzlichen Dank und viele Grüße!
    Christoph

     

     

    #71682 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo Christoph!

    Meist gibt mindestens eine der Damen auf. Bei mir sind es immer als erstes die Wespen. :o

    #71697 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied

    Also ich hätte kein Problem mit einem eigenen Thread über meine Tonerdhummel :D ….kann zwar wahrscheinlich nicht soooooo oft berichten wie andere hier weil ich ja 2 Kleinkinder daheim hab aber eine regelmäßige Berichterstattung u. das ein oder andere Foto/Video wäre schon drinnen :P

    #71701 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    @Kerstin: Mach doch einfach einen eigenen Beitrag auf, ich bin dafür! Gute Idee! :blume:

     

    #71798 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hier im Garten blüht zur Zeit der Hahnenfuß wie verrückt und wie schon lange nicht mehr. Ein wunderschöner, gelber Farbrausch. Das gefällt offensichtlich auch einer Steinhummelarbeiterin. Die tauchte hier heute urplötzlich hier auf und flog von Hahnenfußblüte zu Hahnenfußblüte durch den ganzen Garten. Bis sie dann den Hornschotenklee entdeckte. Gib es in diesem Jahr auch sehr viel im Garten. Allerdings blüht heute erst ein “Büschel”. Für den Steinhummelwinzling auch sehr attraktiv. Sie steht auf gelb.

    Ich mag Steinhummeln ja auch besonders gern. Die wirken irgendwie so samtig.


    Seit einigen Tagen blühen auch einige Fingerhüte. In den letzten Jahren sind eigentlich dann auch immer Gartenhummeln aufgetaucht. Hoffentlich klappt es auch in diesem Jahr. Eine Arbeiterin hat sich ja bereits am 8. Mai in der Roten Heckenkirsche gezeigt, seitdem habe ich sie aber nicht mehr gesehen.

    Liebe Grüße
    Petra

    #71806 Antworten
    Franz
    Forenmitglied

    Ich habe auch sehr viele Jungköniginen bei der Wiesenhummel, aber ich kann nicht mal schätzen wie viele es sind, gibt es eine Möglichkeit das zu bestimmen, ich habe zwar Vollklimatisierte Hummelnistkasten, aber von Filmen oder Zählen null Ahnung 🙄

    #71817 Antworten
    janfo
    Moderator

    @PetraS

    Genau wie bei mir. Habe dieses Jahr auch viel vom scharfen Hahnenfuß der momentan schön blüht. Und auch der Hornklee blüht wunderbar und ist beliebt bei vielen Insekten (übrigens auch Futterpflanze für einige Falterarten) Habe den am gesamten Wegrand gepflanzt, dieses Jahr blüht er zum ersten mal.

    @Christian

    Weiterhin viel Erfolg mit der Waldhummel, freue mich immer über deine Berichte :ja:

    #71838 Antworten
    dpskernie
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    ich habe mal für meinen zweiten Kasten ein altes Handy rausgekramt und mit IP WebCam bestückt, um diesen Kasten zu beobachten. Immer wieder war der Grashalm beiseite geschoben und der Klopftest brachte ein entsprechendes Brummen hervor, allerdings habe ich nie einen Flugverkehr beobachten können.

    Nun endlich die Gewissheit mit Hilfe der Kamera (allerdings hat das Handy eine schlechte Kameraqualität). Der Kasten ist definitiv belegt und es fliegen auch schon Arbeiterinnen ein und aus. Es sind komplett schwarze Hummeln mit einer weißen Hinterleibsspitze.  Meiner Internet-Bilder-Analyse nach sind es dunkle Baumhummeln. Ich werde nun also mit dem Absenken der Klappe beginnen (spät, aber besser jetzt als nie).

    Interessant ist, dass ich in einem Kasten in einer Buchenhecke am Gemüsebeet ein helles Baumhummelvolk habe und in dem anderem Kasten hinter unserem Haus ein dunkles Baumhummelvolk.

    Zum ersten Male nach fast 5 Jahren sind bei mir beide Kästen durch passive Besetzung belegt.

    Viele Grüße,

    Frank aus OL

    P.S.: Habe nun mal ein Bild angefügt – hoffentlich ist es einigermaßen erkennbar.

    Attachments:
    #71840 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Glückwunsch, bei Baumhummeln ist immer was los! :hummel:

    #71843 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @dpskernie   Eine passive Ansiedlung ist für mich immer ein Highlight! :bravo:

    #71876 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied

    Heute gab es ein ziemlich heftiges Unwetter mit Starkregen, Hagel u. ordentlichen Windböen bei uns….war echt etwas besorgt, ob bei meinen :hummel: eh alles in Ordnung ist aber sie scheinen es gut weggesteckt zu haben. Die Tonerdhummel ist sogar gleich wieder ausgeflogen als alles vorbei war :) .

    #71899 Antworten
    dpskernie
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    gibt es eigentlich eine Möglichkeit, die Größe eines Hummelvolkes abzuschätzen, ohne den Kasten zu öffnen?

    Ich habe heute Nachmittag eine Flugzählung gemacht. Innerhalb einer Stunde flogen 43 Hummeln rein in den Kasten und 44 kamen aus dem Kasten heraus.

    Viele Grüße,

    Frank aus OL

    #71900 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo Frank,

    grob geschätzt, 63 Tiere. Es gibt aber sicher noch andere Meinungen, ich gebe keine Garantie. :hummel:

    Was sind es für Hummeln bitte?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,156 bis 1,170 (von insgesamt 1,415)
Antwort auf: Hummelsaison 2022
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: