Saison 2018 beginnt

Dieses Thema enthält 438 Antworten und 35 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Thilo vor 22 Stunden, 14 Minuten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 316 bis 330 (von insgesamt 439)
  • Autor
    Beiträge
  • #24741 Antwort

    Sonnenkopp

    Neben Hummelhaus und Ameisen mal was Grundsätzliches zur Hummelpsycholgie. Haben Hummeln eigentlich eine jahreszeitliche Vorliebe für bestimmte Blüten bzw. eine Blütenfarbe? Im Frühling herrscht ja vor allem gelb (z.B. Löwenzahn) und das Weiß der Bäume vor. Im Sommer dann die von Hummeln beliebten Blau- und Violetttöne. Spielt das eine Rolle? Auf meinem Balkon gehen jetzt mehrere Phaceliapflanzen auf, auf den Garagen ringsherum blüht jedoch noch Mauerpfeffer (gelbe Blüten). Eine Erdhummel, die ich zuvor am Mauerpfeffer gesehen hatte, flog zwar eine gelbe (gefüllte) Studentenblume an, aber das Büschelschön hat sie nicht interessiert. Dass Hummeln eine gewisse Treue hinsichtlich der Blütenfarbe haben, weiß ich, aber schönstes Büschelschön verschmähen? Was zum…

    #24742 Antwort
    jimjack
    jimjack
    Forenmitglied

    Moin moin,

    auch aus dem schönen Osten der Republik wieder ein paar Wasserstandsmeldungen.

    “Meine” Kuckuckshummel zeigt seit 3 Tagen ein etwas seltsames Verhalten. In diesen Tagen ist sie mehrfach aus- und wieder eingeflogen. Oft hat sie beim Wiedereinflug ein paar Probleme mt der Klappe, schafft es aber hinein. Sie war aber vorher 10 Tage im Kasten. Jungköniginnen kann ich ausschließen.

    Kann solch ein Verhalten jemand bestätigen?

    Ansonsten fliegen die Baumhummelarbeiterinnen, aber es scheinen nicht mehr zu werden. Es ist wohl davon auszugehen, dass die Baumhummelkönigin nicht mehr lebt…

    Filmchen dazu gibts auf meiner Nistkastenseite.

    #24743 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    @Heinz Cabbages

    Frage an die Experten: Ich habe an beiden Kästen einen kleinen Vorbau nach Börner. Muss/sollte ich den irgendwann reinigen? (Meine Baumhummeln scheinen übrigens sehr friedlich zu sein, ich wurde erst einmal angeflogen, das war bestimmt ein Versehen.)

    Manche Hummelnester missbrauchen den Vorbau als Klo. Der intensive Geruch zieht Wachsmotten an. Hier kann man schon mal sauber machen oder “Wechselkarton” auslegen.

    Baumhummeln sind so lange friedlich so lange sie nicht gestresst werden. Ich der Hochphase und zusätzlich 30 Grad im Schatten sieht das anders aus. Da kann Dich eine Wächterin durch den halben Garten verfolgen…


    398 ü. n. N.

    #24744 Antwort
    Irene Vielhaber
    Irene Vielhaber
    Forenmitglied

    Vorbau als Klo:

    Kann man rein theoretisch das Klo  om Vorbau in den Nistkasten verlegen?

    (denn das passt mir garnicht, dass das so ist)

    Ich sag mal, wenn man den Vorbau gründlich reinigt und einen kleine Teil von dem „Geschäft in den Nistkarton in eine Ecke legt oder so?

    Nur mal so ne Frage, denn bei anderen Tieren funktioniert sowas.

    Wobei ich nicht glaube, dass Hummeln so erziehbar sind!! xD xD

    #24746 Antwort
    jimjack
    jimjack
    Forenmitglied

    Hallo Irene,

    nee, ich glaub nicht, dass das die Hummeln jucken würde. Ich denke die haben da ihren eigenen Kopf. ;-).

    #24747 Antwort
    Irene Vielhaber
    Irene Vielhaber
    Forenmitglied

    @ Jimjack: Irgendwie lassen sich Hummeln generell durch nichts beirren wie ich schon einige Male feststellte. xD Sie sind nicht nur körperlich dick sonder auch richtige Dickköpfchen. xD xD :lmao:   :love:

     

    #24750 Antwort
    Irene Vielhaber
    Irene Vielhaber
    Forenmitglied

    Übrigens … gestern nutzte ich das warme Wetter (25°C) um jetzt nach den Eisheiligen den Brutdeckel zu entfernen. Nachdem ich wirklich schon sehr regen Flugverkehr hab war das eh schon höchste Zeit.  :sat: Ich nutzte dies gleich um eine Nestkontrolle durchzuführen. Als ich den Brutdeckel vorsichtig hob fiel mir gleich auf, dass am Kapok einige Milben herumkrabbelten.  :ser:   Das Nest ansich befindet sich in einer Höhle und ist nur zu einen kleinen Teil einsehbar. Ich konnte jedoch kurz mal die Königin erblicken … sie sieht fit und munter und sehr beschäftigt aus!  :love: Oberhalb befinden sich 3 große Nektartöpfchen die alle sehr leer wirkten … ich füllte diese mit dem Zuckersirup auf und die Arbeiterinnen tranken auch gleich daraus. Dann zerdrückte ich noch mit einer Pinzette alle Milben die sich auf der Oberfläche befanden. Zuvor hab ich noch schnell Fotos und ein Video gemacht. Danach hab ich den Nistkasten schnell wieder vorsichtig zu gemacht. Einzig bei dem Zukleben des Nistkartons hat mich eine Hummel kurz angebrummt, dabei war ich eh ganz vorsichtig. Aber das Malerklebeband klebt nunmal nicht wenn man es nicht ein bisschen fester anstreift und wir wollen ja nicht, dass sich eine Hummel in den Holzkasten verfliegt. :)

    Alles in Allem ist die Kontrolle ganz gut gelaufen, sie sind sehr friedlich und ich hab geschaut, dass ich so schnell und vorsichtig wie nur möglich arbeite.

    Nun noch eine Frage wegen der Milben: Wie gefährlich sind die? Kann man was gegen die machen? Hab gesehen, dass sie die Milben auch im Vorbau auf der “Hummeltoilette” befinden. Habt ihr bitte ein paar Tipps für mich? Danke! Lg, Irene

    Dateianhänge:
    #24757 Antwort
    Irene Vielhaber
    Irene Vielhaber
    Forenmitglied

    Und das Video mit den Milben drauf. :(

    Dateianhänge:
    1. IMG_2990.mov
    #24773 Antwort
    Franzy
    Franzy
    Forenmitglied

    Hallo Zusammen,

    ich habe Heute beide Hause geöffnet, ein bisschen Kapok entfernt,und schnell Fotos gemacht
    die nicht besonderes gut geworden sind.
    Im Haus 1 war leider eine Motte drin :cry:    (wie ist die rein gekommen, kann ich es mir nicht erklären), zum Glück habe die erwischt, :devil:     hoffentlich hat nicht zu viele Eier gelegt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Franzy

    Dateianhänge:
    #24778 Antwort
    Irene Vielhaber
    Irene Vielhaber
    Forenmitglied

    @ franzi: Gut, dass du dieotte gesehen hast und ich drück dir die Daumen, dass diese nicht zu viel angestellt hat. Tolle Fotos!

    Du hast Kapok entfernt? Wieviel soll da drinnen sein? Ich hab den Karton fast ganz angefüllt. Soll ich auch etwas davon entfernen?  :conf:

     

    @ all: Ich bitte noch um Hilfe wegen der Milben. Danke :)

    Dateianhänge:
    #24784 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    @franzy: Hast Du mit BT behandelt? Würde ich tun, sonst ist das Nest bald Geschichte.

    @Irene: Kasten immer nur halbvoll machen. Wenn es den Hummeln zu viel Nistmaterial ist, werfen sie es selbst aus. Also nix machen.

    Milben sind im üblichen Rahmen würde ich sagen. Aber da gibt es bessere Experten als ich es bin.

     

     


    398 ü. n. N.

    #24786 Antwort
    Luca
    Luca
    Forenmitglied

    Hallo,

    Meine veränderlichen Hummeln machen sich ganz gut. Die zweite Generation müsste bald schlüpfen. Auch mit der Hummelklappe funktioniert es ganz gut. Versuche sie demnächst ganz zu schließen. Anbei ein (unscharfes) Video

    #24788 Antwort
    Irene Vielhaber
    Irene Vielhaber
    Forenmitglied

    @Luca: Hahaha sehr cool!! Deine Hummel sieht aus wie ein Laubbläser! Danke für das tolle Video. Die Unschärfe macht nichts. :)

     

    @ Stefan: Danke für die Info wegen der Milben und dem Kapok. Dann lass ich das so. Die Hummelchen haben sich eh noch nicht beschwert, dass zu viel Kapok drinnen wäre.

    :sat:

    #24791 Antwort
    Franzy
    Franzy
    Forenmitglied

    Hallo Zusammen,

    @ Irene     habe Kapok entfernt weil der ganze Vorbau voll war
    @ Stefan   nein, habe ich nicht weil ich keine hatte, ist das „Xentari Raupen-frei“ von Neudorff.?                                Bei  Google-n nach BT habe ich „B 401“ entdeckt, was haltet Ihr davon ?

    Weil ich letztes Jahr ein ganzes Erdhummelvolk an der Wachsmotten verloren habe ist Haus Nr.2
    nach Jürgen Börner Anleitung gebaut und Haus Nr.1 angepasst, große Vorbau mit Klebefalle und alle Lüftungslöcher mit Klebefallen von Ihnen versehen !
    Gestern habe ich in Haus Nr.1 eine Wachsmotte gefunden (erwischt), und habe nach der Ursache gesucht, wie ist die überhaupt reingekommen. Bei ungünstigen Windstoß wird die Klappe angehoben und kann Oben hängen bleiben, ein -stück Draht verhindert jetzt eine Öffnung über 90°, hoffentlich war das die Lücke wo der Schmarotzer reingekommen ist.    :dunno:
    Ich werde Heute BT besorgen, muss ich bei der Anwendung auf was besonderes achten ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Franzy

    Dateianhänge:
    #24798 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    nein, habe ich nicht weil ich keine hatte, ist das „Xentari Raupen-frei“ von Neudorff.?

    Ja, genau das! Würde ich noch machen an Deiner Stelle.

    Bei Google-n nach BT habe ich „B 401“ entdeckt, was haltet Ihr davon ?

    Nur davon gehört, ich habe keine Erfahrung damit.


    398 ü. n. N.

Ansicht von 15 Beiträgen - 316 bis 330 (von insgesamt 439)
Antwort auf: Saison 2018 beginnt
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: