Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021 von janfo

  • Dieses Thema hat 230 Antworten und 22 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat, 2 Wochen von Christian.
Ansicht von 6 Beiträgen - 226 bis 231 (von insgesamt 231)
  • Autor
    Beiträge
  • #65724 Antworten
    Christian
    Forenmitglied
    Buchtip:

    @ Janfo – Kornelkirsche statt Forsythie, ein sehr guter Ersatz! :bravo: In meinen Gärten habe ich etwa 30 verschiedene Sträucher gepflanzt, da blüht immer etwas. Die Teiche habe ich vor mehr als 30 Jahren angelegt, es lebt allerhand Getier darin und rundherum. Als vor Jahrzehnten im Ort ein Teich zugeschüttet wurde, konnte ich 361 Kröten retten und zu mir übersiedeln, in den Folgenjahren auch noch etliche. Ein Teil des Frosch- und Krötenlaichs kommt in die Maurertröge als Schutz vor den Libellenlarven, den vielen Berg- und Teichmolchen und auch den Ringelnattern. Außerdem lässt sich die Entwicklung der Kaulquappen darin gut beobachten.

    #65738 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ringelnattern, Bergmolche, Teichmolche

    wie gern würde ich auch solche Tiere im Garten beobachten können, immerhin die Molche erwarte ich, wenn der Teich dann fertig gestellt ist :)

    Und 30 Sträucher würde ich auch gerne Pflanzen, wenn ich nur den Platz hätte :lol:

    Aber mein Ziel und Traum ist es, irgendwann mal eine größere Fläche zu besitzen die ich entsprechend naturfreundlich umgestalten kann :ja:

    #65739 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @janfo    Da hast Du noch viel vor, um etwas für die Natur und Umwelt beizutragen. Lebensräume schaffen für Amphibien und und und…..!
    Ich wünsche Dir gutes Gelingen. Es gibt so viel, das man berücksichtigen sollte und die sehr wichtig sind, damit auch die Tiere, die im Wasser überwintern, nicht erfrieren. :o

    #65742 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @Martha, ja ich habe viel vor aber es macht ja auch viel Spass!

    Danke für die guten Wünsche, und ich habe Bücher die genau aufzeigen worauf man achten sollte also ich weiß was ich tue :ja:

    #65744 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @janfo   Ich freue mich schon auf Deine Berichte! :ja:

    #65745 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ janfo – als ich gestern nochmals drüber nachdachte, erschienen mir meine angegebenen “30 Sträucher” ein wenig zu viel, aber wenn ich so manche Unterarten von Hecken, Wildrosen, etc. dazu rechne, wird´s wohl stimmen. Klingt, als hätte ich einen riesigen Garten am Hauptwohnsitz – tatsächlich ist der Grund aber ideal genutzt. Die Fläche mit den 7 Teichen, dem “Eidechsenhügel” (= Aushubmaterial) macht etwa 50 m² aus. Hier stehen auch die meisten der 15 Hummelkästen in diesem Garten.

    Hab auch schon einmal hier im Forum die Anektote erzählt, dass ich in meinem Haus nur selten übernachte. Als ich das wieder einmal beabsichtigte, hatte ich ein Baumhummelnest unter der Decke. :-) Schaffte es nur mit Mühe (mittels eigenem Honig), die Königin + 2 Arbeiterinnen nach draußen zu übersiedeln. Das Volk entwickelte sich prächtig. Hatte nur einmal ein schauriges Erlebnis: Beobachtete wie eine Ringelnatter den Nistkasten verließ.

    Schön, dass Du voller Elan und Idealismus bist, weiter viel für einen noch perfekteren Naturgarten zu unternehmen – freue mich auf weitere Filme von Dir…

Ansicht von 6 Beiträgen - 226 bis 231 (von insgesamt 231)
Antwort auf: Hummelsaison 2021 von janfo
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: