Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummeln füttern

  • Dieses Thema hat 85 Antworten und 20 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Minuten von Elke.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 87)
  • Autor
    Beiträge
  • #25922 Antworten
    Detter
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Zucker und warmes Wasser karamellisiert eventuell?  Besser etwas Geduld haben und kräftig schütteln oder rühren.

    #25928 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Hallo Thilo, ApiInvert scheint recht teuer. Aber rechne mal die gekaufte Menge um in die Preise für Zucker und Fruchtzucker. Gefühlt wird es auch nicht teurer- zumal ApiInvert mit Wasser im Verhältnis 3:1 angemischt wird.
    Das, was in diesem Jahr nicht aufgebraucht wird, kann man getrost im Kühlschrank für die kommende Saison nehmen. Daher nur immer nach Bedarf mischen.
    Viel Glück!

    #25929 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Hallo Thilo, schau mal hier:

    Fütterung


    Kannst also auch lauwarmes Wasser nehmen, nur eben nicht heiß bzw. aufkochen.
    Das Foto stammt übrigens aus meinem Garten im vorletzten Jahr.
    LG

    #26105 Antworten
    Thilo

    Hallo ihr, ohhhh, ich danke euch für eure antworten.

    Ach, bislang hab ich es noch nicht geschafft, eine tränke zu kaufen oder zu bauen, aber ich hätte auch gern eine.

    Ich hab bislang detters tipp ausprobiert- und es geht tatsächlich mit geduld. Zumindest setzen sich die übergebliebenen kristalle am boden ab und der rest wird klar. Ich denke, für meine letzten 4 hummis belasse ich es jetzt dabei und rausche täglich den legostein aus.

    Aber next year ist apilnvert und eine tränke am zug.

    Doris, wo kaufst du apilnvert??? Ich bin total verwirrt. Da ist fertig angemischtes in riesigen packungen, in kleinen, riesenpakete, wo ich nicht weiß, was drin ist…. zum anmischen klingt auch viel besser, als fertigangemischtes…

    Könntest du mir einen link schicken???

    Liebe grüße

    #26120 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Hallo Thilo, sende mir eine Mail an dorisgruender@aol.com wg. der Produktwerbung. Übrigens: Eine Glastränke kannst du auch bei mir erwerben. Auch fertige Vorbaus gibt es bei mir – allerdings ohne Wachsmottenfalle, da ich die Nester schon beim Herrichten der Nistkartons behandele. Ich möchte das ständige Stören der Völker vermeiden. Und auf Wunsch fertige ich auch kpl. Kästen.
    LG

    #26238 Antworten
    Thilo
    Forenmitglied

    Hallo Doris :-),

    super, schreibe dir gern bald :-) . Habe jetzt die letzten tage ja viel gepostet und muss jetzt erstmal wieder viel anderes tun, aber ich melde mich dann :-)

    #38212 Antworten
    Regina Czora

    Hallo Hummelfreunde! Bin selbst kein Profi, d.h. ich habe kein Hummelhaus o.ä :hummel: . , aber ich mag diese Tiere ( auch Bienen!) und habe mein Blumenbeet entsprechend gestaltet. Es sollte so sein, dass während des ganzen Sommers irgendetwas blüht. Aber in diesem Jahr hat es nicht funktioniert. Rosen (offene!) sind verblüht, zurückgeschnitten und haben auch wieder angesetzt. Bis zur 2. Blüte wird es aber noch dauern. Der Lavendel ist fast verblüht – den lasse ich wirklich bis zum letzten Blütchen  stehen. Lilien höchstens bis Ende nächster Woche. Dann habe ich eine  ,,Blühlücke” ! Die Trompetenbäume könnten erst in ca. 2 Wochen helfen. Was inzwischen? Zuckerwasser anbieten? … oder doch nicht, wegen Immunsystem? Bitte um Ratschlag! Danke! LG  Regina

    #38213 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo Regina!

    Herzlich Willkommen! Hummeln füttert man am besten mit Trachtpflanzen wie Du bereits richtig erkannt hast. Zuckerlösung verwendet man eigentlich nur zum aufpäppeln von schwachen Königinnen im Frühjahr und um dem Hummelnest z. B. durch die Eisheiligen zu helfen als Zugabe.

    Wir haben zufällig gerade ein passendes Thema in der Diskussion, sicher für Dich interessant:

    Welche Blühpflanzen werden jetzt angeflogen?

    Und hier noch Pflanzen für den Wildbienengarten:

    Der Hummelgarten

    #45277 Antworten
    Nadja

    Ich habe seid 3 Tagen eine Hummel zu Hause und versuche diese mit Zuckerwasser zu füttern im Legostein und tropfen vor Ihr. Sie bewegt sich ein bisschen aber mir kommt es so vor, sie trinkt es nicht. Macht auch keine anstalten zu fliegen. Sie ist mittlerweile aufrechter als vorher aber sonst sitzt Sie einfach nur da. Ich lass Sie in Ruhe und Sie sitzt auf Pappe. Was kann ich da noch machen? LG

    #45278 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo Nadja!

    Hallo und herzlich Willkommen!

    Am besten Du setzt die Hummel auf eine gute Trachtpflanze, z.B. Flieder blüht gerade recht üppig.

    Dort hat die Hummel alles was sie braucht.

    Grüsse Stefan

    #47081 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo zusammen! Ist Zufüttern bei Regen ein Thema?
    Zwischen den Fingerhüten, Natternköpfen und Wallwurz habe ich Glas Hummeltränken angebracht. Mal sehen, ob sie angenommen werden. :freu2:

     

    #47086 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    @Martha. Bei diesem Wetter muss man nicht füttern. Die Hummis finden genug. Bei außerordentlich hohen Temperaturen, wenn die Pflanzen in den Sparmodus umschalten, wäre ein zufüttern zu überlegen.

    #47087 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Ok, danke @Doris! Ist auch mal ein Versuch wert für schlechtere Zeiten ?!

    #47088 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied

    Wir haben hier eine Zuckerhutfichte mit sehr feinen Nadeln, in der Insekten immer nach gefangenen Tautropfen suchen. An heißen Tagen spritze ich die immer nass, da verfangen sich Unmengen winziger Tropfen und bilden eine Tränke für hunderte Insekten. Könnte mir vorstellen, dass das auch mit einer Wasser/Fruchtzuckerlösung gut klappen könnte. Ähnlich gut könnte auch ein Stück Fliegengitter in einem Holzrahmen gehen, da bilden sich auch schöne kleine Tröpfchen.

    Mit gefüllten Legosteinen hatte ich bisher keinen Erfolg. Die Hummeln haben sie komplett ignoriert, nur die Ameisen haben sich drüber gefreut.

    #47091 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Ich verwende die Laborgläser, die @Doris anbietet. Da gelangen die Ameisen ? weniger gut an die Süssigkeiten.
    Ameisen, das war auch mal das grosse Thema hier. Dagegen helfen Wassersperren! Aber das ist sicher nichts neues für Dich. :hummel:

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 87)
Antwort auf: Hummeln füttern
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: