Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Christian: Zwei seltsame Beobachtungen

Hi,
würde bei der Motte sicherheitshalber davon ausgehen, dass sie Eier gelegt hat, obwohl es ganz danach aussieht, als wären die Hummeln erfolgreich bei der Abwehr gewesen.

Es gibt die Theorie dass außen gelegte Eier hineingeschleppt werden können. Andere meinen es sei unmöglich.

Aggressivität von Hummeln:
Wenns ne Kryptarum Erhummel is, dann garantiere ich Dir nen Stich! Und zwar in die Augenbraue.
Steinhummel, weil die im Zusammenhang genannt wurden: In einem Jahr kann ich die Nistkugel ohne Probleme öffnen. Aber 2011 z.B. waren die richtig aggressiv, nicht nur bei mir. Die verfolgten mich hartnäckig und zu dritt, bis 15m vom Nest weg. Also verlass Dich nicht drauf dass sie friedlich sind, nicht bei Erdhummeln. Meine, Du kannst es versuchen, vielleicht gelingts. Tatsächlich machen wir hier z.T. gegensätzliche Erfahrungen.
Aber auch die Dunkle Erdhummel und die Helle hat sich schon in meinen Stichschutz verhakt und versucht zu stechen.

Nochmal zu den Motten:
Die fressen von unten nach oben. Wenn Du kontrollierst betrachte die alten Waben zuerst. Kontrolliere dann bitte jeden Tag, das Volk schonen zu wollen, könnte den Untergang bedeuten. Sobald Du die ersten Raupen siehsts ist höchste eile geboten. Ein gutes Zeichen sind auch die harten Fäden, die es unmöglich oder sehr schwer machen, die Kugel zu öffnen. Damit durchziehen die Raupen das ganze Nest. Allerdings, wenn die schon oben drin sind isses zu spät.
Hab die Zweifel ob BT andere Schmetterlinsraupen schädigt. Gut, ich kann mich irren. Aber das Bakterium müsste erstmal zu ihnen gelangen, dann mit der Nahrung aufgenommen werden und dann ists auch noch max 10 Tage aktiv. Ich hab da keine Bedenken.
Außerdem genügt eine minimale Menge, nur ein geringer Teil gelangt in die Luft.

Als Anfänger hatte ich auch nur einen Kasten. Da hab ich in der Mottensaison abends den Kasten verschlossen. Denn Motten dringen Nachts ein. Ideal is Papier vom Wespennest, muss nicht dick sein, nur den Eingang verschließen. Morgens können die Hummeln das selbstständig entfernen.

Dann noch viel Erfolg.
Halt uns am Laufenden!

Christian

Themenübersicht öffnen: Zwei seltsame Beobachtungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*