Wespennest im Hummelhaus

baumhummelnestIch habe heute die letzten Hummelhäuser vom vergangenen Jahr ausgeräumt. Eines davon war mit Baumhummeln belegt und zusätzlich hatte dort eine Wespe ihr Zuhause gefunden. Ein Wespennest im Hummelhaus also. Beide benutzten gemeinsam den Eingang zum Nistkasten, auch die Wespen kamen mit der Hummelklappe gut klar.

Das ging eine Zeit lang ganz gut. Ehrlich gesagt dachte ich dass hier die Baumhummeln dominieren würden, die relativ kleine Wespe hätte keine Chance. Doch es kam genau anders. Die Wespe setzte sich durch, das Baumhummelvolk ging ein und am Ende des Sommers blieb nur noch ein leeres, kunstvolles Wespennest über.

wespen hummelhaus wespennest im hummelhaus  wespennest

Ob sich die Baumhummeln ohne Wespen besser entwickelt hätten kann ich nicht sagen. Ein Wespennest im Hummelhaus ist übrigens gar nicht so selten. Sogar für Hornissen sind die Hohlräume eines Hummel-Nistkastens interessant:

Leider wurde damals nichts aus dem Hornissennest. Hornissen sind – eben so wie Wespen – dafür bekannt auch mal einfach den Nistplatz aufzugeben.

Stefan

Über Stefan

Töging am Inn (Südostbayern), 398m
Ansicht von 6 Beiträgen – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #41697
    Martha
    Forenmitglied
      • CH
      • 545 m

      @Stefan   Das Video gefällt mir. Mit Hornissen im Hummelhaus hatte ich letztes Jahr auch meine Erfahrungen gemacht. Die haben aber irgendwann disloziert. Das Gartenhummelnest blieb klein und ich kann nicht sagen, ob Jungköniginnen hervorgegangen sind. :hummel:

      #41715
      Stefan
      Admin
      Beitragsersteller
        • DE 84513
        • 398 m

        Hallo Martha!
        Bei “disloziert” musste ich jetzt aber googeln, diesen Ausdruck habe ich noch nie gehört… :mrgreen: :winken: :blume:

        Ja das ist immer schwierig, denn auch Hummelnester kümmern auch gerne mal ohne ersichtlichen Grund vor sich hin und bringen dann keine Geschlechtstiere hervor.

         

        #41749
        Martha
        Forenmitglied
          • CH
          • 545 m

          Hallo Stefan! Dislozieren= räumlich verteilen, kann sein, dass der Ausdruck auf Bezug von Hummeln nicht ganz richtig ist, eben „schweizerisch“ ?

          #42071
          Pelzflieger

            Das Nest ist aber klein, nur zwei Etagen? Haben die abgebrochen? War irgend etwas auffälliges drinnen, tote Maden in den waben, oder viele tote wespen unter dem Nest?

            #42072
            Stefan
            Admin
            Beitragsersteller
              • DE 84513
              • 398 m

              Hallo Pelzflieger!

              Nein, es war einfach leer. Auch darunter alles sauber.

              wespennest hummelhaus

              wespen hummeln

              #42083
              Martha
              Forenmitglied
                • CH
                • 545 m

                Die Wespe, echt clever, sie hatte für ihren Nachwuchs einen reich gedeckten Tisch vorgefunden. Ein wunderbares Zusammenspiel der Natur! :roll:

              Ansicht von 6 Beiträgen – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
              • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.