Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Harry: Flugbenzin

Nach 10 Tagen Urlaub war natürlich die Frage, die mir unter den Nägeln brannte…..wie haben die Hummeln das schlechte Wetter überstanden.
Anscheinend haben sie nicht viel Nektar sammeln können, denn die Tönnchen waren fast alle leer.
Das Vorratslager fast aufgebraucht. Zur Energieversorgung brauchen die Hummeln Kohlenhydrate um ihre Flugmuskulatur zu versorgen, aber woher nehmen? Die Nesttemperatur muss auch auf 30°C gehalten werden, das kostet schon einiges an Energie.
Also mischte ich erstmal einen Kraftstoff aus einem Teil Fruchtzucker, einem Teil Haushaltszucker und drei Teilen Wasser.
Die Legosteine mit dem “Flugbenzin” stellte ich direkt vor die Wachsmottenklappe, so daß sie drüber stolpern mussten. Wie man sieht nahmen sie die Tankstelle gerne an.

Erstaunlich fand ich auch das manche Hummeln nur “auftankten” und sich dann auf die Suche nach Pollen machten. Andere Hummeln….meißt die kleineren Hummeln….versorgten das Nest und füllten die Tönnchen.

Nachdem die Tönnchen alle gefüllt waren, erhöhte sich auch der Flugverkehr. Kommende Woche soll es mit dem Wetter ja besser werden, so wird die Versorgungslage wohl auch wieder günstiger sein.

Gruß Harry

Themenübersicht öffnen: Flugbenzin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*