Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Endlich Sommer

Hummel unbekanntVorgestern Abend brauchte es noch die Heizung, heute zeigt das Thermometer 30 Grad im Schatten. Der Sommer ist da.

Ein ausgezeichneter Tag um sich mal wieder mit den Hummeln zu befassen. In Hummelhaus 1 ist eine Selbstansiedlung zu verbuchen. Wie lange die Königin dort schon wohnt ist mir unbekannt. Ich schätze so um die 14 Tage rum. Das ihr zur Verfügung gestellte Kapok hat sie fein mit Moos verwebt, fast schon ein Kunstwerk.

Gesehen habe ich sie nicht, aber gehört. Also lieber nicht stören und einfach warten.

Über Stefan

Töging am Inn (Südostbayern), 398m

9 Replies to “Endlich Sommer”

  1. Hallo Stefan, ich habe mittlerweile ein großes Erdhummelvolk in meinem Kasten (Freude!!!). Leider habe ich gestern an den Außenseiten des Kartons etwas wie weißen Schimmel festgestellt. Das Hummelhaus steht unter Dach, wird also nie nass. Allerdings das super feuchte Wetter der letzten Tage konnte schon vielleicht schon ausreichen… Wir sind dabei ein neues Karton vorzubereiten und wollen morgen versuchen, die Hummeln “umzusiedeln”. Allerdings habe ich auf Deinem Foto “Endlich Sommer” vom 22.05. gesehen, dass auf dem Deckel so was ähnliches zu sehen ist. Weißlicher Flaum. Ist das überhaupt Schimmel? Dem Volk scheint es prächtig zu gehen und ich würde unnötige Baumaßnahmen und Stress gerne vermeiden… Bin für einen Rat sehr dankbar!

    PS Letztes mal habe ich wegen Amselnest direkt über dem Hummelhaus gefragt… wie Du gesagt hast, ist alles super gut gelaufen! Drei Eier, Drei Kücken, alle flügge geworden, keine Verluste oder Stress bei Hummeln!!!
    Danke und liebe Grüße,
    Magda

  2. Hallo Magda!

    Du brauchst nichts zu tun. Der Schimmel entsteht durch die Feuchtigkeit im Nest, z. B. durch die Kotecke. Du kannst aber den Deckel gerne austauschen, das ist ja kein “Eingriff”. Den neuen Deckel würde ich großzügig z. B. mit einer Stricknadel durchlöchern, so kann mehr Luft zirkulieren. Ich würde sonst nichts tun, so eine Umsiedlung ist nur Stress für die Hummeln und Dich.

    Grüße Stefan

  3. Hallo Stefan,
    Dankeschön für Deine Antwort!
    Das, was bei Dir ganz klein auf dem Deckel ist, war bei uns auf der Außenseite des Kartons… als wir den verflixten Karton am Samstag noch mal untersucht haben, war er bereits ziemlich durchweicht. Da mussten wir eingreifen (oder???). Der hätte bestimmt keine 3-4 Monate mehr gehalten :-(
    Also haben wir gestern das Nest in einen komplett neuen Karton umgezogen. Es war nicht einfach (ein ziemlich großes Volk), aber mit guter Vorbereitung hat es gut geklappt :-) In einer halben Stunde war alles erledigt und aufgeräumt, Hummeln wieder aufgesammelt, extra Futter bereitgestellt. Für uns, blutige Anfänger, nicht schlecht. Ich kann nur hoffen, dass es die richtige Entscheidung war. Die Hummeln haben es erstaunlich gut überstanden. (Wir auch… Puh!)
    Die Hummeln sehen sehr gut aus, tragen ein und alleine heute kamen ca. 20 neue Arbeiterinnen dazu. Hoffentlich ein gutes Zeichen.
    Wir haben heute Nacht den Kasten etwas verschoben, in der Hoffnung, dass die Lüftung jetzt besser funktioniert… Haben zwar 4 große Lüftungslöcher (+ Klappe), aber für die feucht-windfreie Zeit scheint es nicht gereicht zu haben. Oder könnte es einen anderen Grund gehabt haben?
    Vielen Dank für Tipps!!
    Liebe Grüße,
    Magda

  4. Hallihallo!

    Na, da ist ja alles gut gegangen. Also wenn kein Wasser von außen in das Haus kam, dann hilft im nächsten Jahr vielleicht nur ein stabiler Innenkasten aus Holz anstatt eines Kartons.

    Hatte ich selber so noch nie.

    Grüße Stefan

  5. Hi Stefan,
    Da kam 100% kein Wasser von außen rein. Holz innen geht auch? Schön mit kleinen Lüftungslöchern und aus einem dünnen Holz? Pappdeckel drauf? Dann werden wir es mal ausprobieren! Ich berichte dann gerne, wie es funktioniert ;-)
    Lieben Dank für den Tipp!
    Bis zum Nächsten,
    Magda

  6. Hallo Stefan,
    dann probiere ich es mal aus. Danke!
    Seit dem Umzug sind 5 Tage vergangen, der Kasten brummt und die Hummeln sind wieder ganz lieb :-)
    Viele Grüße,
    Magda

  7. Hallo Stefan, good News! Habe unsere Königin vor zwei Wochen tot aufgefunden… und dachte, es wäre aus! Seit Mitte der Woche haben wir aber junge Königinnen!!! Heute sind acht hintereinander ins Haus gekrabbelt. Und es kommen noch neue dazu (Orientierungsflug)! Ich wusste nicht, dass es dann so viele gibt.
    Das Nest wurde Ende März “gegründet”, wird jetzt langsam aufs Ende zugehen…
    Danke für Deine hilfreichen Artikel und fürs “Coaching” durch mein erstes Hummel-Jahr!
    Liebe Grüße,
    Magda

  8. Vielen Dank, das freut mich!

    Viel Glück weiterhin. Grüße Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*