Hummel in Papiertüte auf dem Balkon

  • Dieses Thema hat 34 Antworten sowie 9 Teilnehmer und wurde zuletzt vor vor 1 Woche, 5 Tage von DorisDoris aktualisiert.
Ansicht von 5 Beiträgen – 31 bis 35 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #86244
    Stefan
    Admin
      • DE 84513
      • 398 m

      Hehe, gut! Ich wäre übrigens froh, wenn ich solche Aufnahmen hinbekommen würde. :pfeif:

      Grüße Stefan

      #86250
      Doris
      Forenmitglied
        • DE 39624
        • 38 m ü. NHN

        Ha ha, “Tütenhausen” ist gut.
        Glückwunsch VornameName. Schon seltsam, was so manchmal passiert. Mal wieder so eine Story, die nur so in der Natur geschehen. Und mit etwas Unterstützung und Rücksicht gehen viele Geschichten gut aus.
        LG

        #86331
        VornameName
        Forenmitglied
          • DE 14473
          • 39m (Balkon 2. Stock)

          Ja, ich finde es auch immernoch wahnsinnig interessant, dass “meine” Königin tatsächlich im 2. Stock auf Nistplatzsuche war und sich für den “Kompost” entschieden hat, nach Maus hat es dort jedenfalls definitiv nicht gerochen…

          Gestern hat sich eine Erdhummel über die Malve hergemacht und bei der anschließenden Putzaktion zum Höschen füllen für mich posiert. Meine Ackerhummeln sind teilweise genauso groß wie die Dame mit weißem Hintern. Es ist ca. alle 5-10 Minuten An- oder Abflugsverkehr. Lässt das Rückschlüsse auf die Anzahl an Hummeln im Nest zu? Aufgrund der Größe scheint es Ihnen so weit gut zu gehen oder?

          LG :hummel:

          Foto/Video:
          #86340
          janfo
          Moderator
            • DE 34233
            • 246 m

            Danke für die interessanten Berichte!

            Finde es toll zu sehen, wie Anpassungsfähig Hummeln in Bezug auf den Nistplatz sind. So kann man auch Rückschlüsse ziehen, wie und wo sie in der Natur nisten. Manchmal reicht ein einfacher Heuhaufen in einer trockenen Ecke oder ein paar vertrocknete Grasbüschel.

            Schön, dass es naturnahe Konzepte in der Innenhofbepflanzung gibt. Das macht ein wenig Mut und stimmt hoffnungsvoll, dass sich im Bewusstsein der Menschen etwas ändert.

            Dem Nest scheint es gut zu gehen. Die Nestgröße vermag ich nicht zu schätzen, da gibt es hier andere Profis die selbst Zählungen gemacht haben. Wünsche weiterhin viel Erfolg! Ich hoffe auf Jungköniginnen :hummel:

            lg Jan

            #86342
            Doris
            Forenmitglied
              • DE 39624
              • 38 m ü. NHN

              Hallo VornaneName, hallo Janfo, bin bestimmt kein Profi, aber eine grobe Bestimmung der Anzahl der Individuen in einem Hummelnest scheint hiermit überschläglich möglich zu sein:

              z.B.:

              pro Stunde 93 Einflüge UND 77 Ausflüge wurden gezählt
              = 170 Flüge pro Stunde gesamt
              = 85 Flüge pro 30 Minuten (halbe Stunde)
              85 :2 (Hälfte von 85) = 42,5
              multipliziert mit 3 (42,5×3) = 127,5.
              Zum Volk gehören etwa 120-130 Tiere.

              Das ist aber nur sehr grob geschätzt, hilft aber sicherlich weiter. Also hinsetzen, entschleunigen und zählen! Hi, hi, hi.

              LG Doris

            Ansicht von 5 Beiträgen – 31 bis 35 (von insgesamt 35)
            • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.