Hummel in Papiertüte auf dem Balkon

  • Dieses Thema hat 27 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen, 6 Tage von VornameNameVornameName.
Ansicht von 13 Beiträgen - 16 bis 28 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • #84615
    VornameName
    Forenmitglied
      • DE 14473
      • 39m (Balkon 2. Stock)

      Hallo zusammen, ich dokumentier das hier jetzt einfach mal weiter, falls noch weitere Hummeln Balkontüten als Lebensraum entdecken.

      Die Schutzhütte ist gebaut, nicht schön aber selten. Das Dach ist nur lose aufgelegt, so habe ich es zunächst nur hinten mit Hilfe der Apfelkisten ganz wenig über die Tüte kragen lassen. Jeden Tag dann immer ein bisschen weiter drübergeschoben bis es jetzt vollständig aufliegt. Nun kann die Wanderung zum Geländer geschützt weitergehen, hier hatte es schon 30° und ich musste erstmal pausieren, um nicht durch die pralle Sonne zu schieben.

      Ich konnte gut beobachten, wie die Königin das Konstrukt erkundet hat, es war ihr glaube ich nicht so ganz geheuer, aber sie ist trotzdem wieder in der Tüte verschwunden. Ich bin mir mittlerweile auch sicher, dass es eine Ackerhummel ist.

       

      Wann kann ich mit den ersten Arbeiterinnen rechnen? Wäre natürlich super, wenn ich noch möglichst weit in Richtung Geländer komme, ehe mehr als ein Tierchen sich umorientieren muss.

      LG

      Foto/Video:
      #84618
      Stefan
      Admin
        • DE 84513
        • 398 m

        Sehr interessant, danke fürs aktuell halten!

        Deine Konstruktion finde ich gut. :bravo:

        Nachwuchs gibt es ab etwa 25 Tagen. Mal auch etwas mehr. Ackerhummeln haben es allgemein nicht so eilig.

        Grüße Stefan :winken:

        #84620
        Martha
        Forenmitglied
          • CH
          • 545 m

          Sehr gut gemacht, ich drücke Daumen….. und wünsche Geduld :kaffee:

          #84651
          VornameName
          Forenmitglied
            • DE 14473
            • 39m (Balkon 2. Stock)

            Danke euch beiden, ich schiebe mal fröhlich weiter und hoffe, dass dann die ersten Arbeiterinnen schon am finalen Standort starten können :blume: :hummel:

            #84668
            Christian
            Forenmitglied
              • A-4800, 4851
              • 420, 510 m

              Klinke mich auch ein in diesen Thread – tolle Geschichte. Freue mich, wenn sie positiv weitergeht. Übrigens, einen schönen bepflanzten Balkon hast Du. Kein Wunder, wenn sich hier Hummeln ansiedeln und wohl fühlen. :)

              #84845
              VornameName
              Forenmitglied
                • DE 14473
                • 39m (Balkon 2. Stock)

                @Christian vielen Dank, ich hatte tatsächlich auch schon von einem Hummelkasten geträumt, aufgrund der schwierigen Ansiedlung und des extremen Standorts dann jedoch lieber verzichtet.

                “Meine” Ackerhummel muss dann wohl den Werbespruch auf der Papiertüte gesehen haben :ugly:

                Foto/Video:
                #84847
                VornameName
                Forenmitglied
                  • DE 14473
                  • 39m (Balkon 2. Stock)

                  Aufgrund des schönen Wetters ist der Balkon nun ausgewintert und es ist Zeit für ein neues Update:

                  Einige Tage bevor das große Umräumen losging, hatte ich noch einen Pott Minze oben auf die Hütte gestellt, in der Hoffnung, dass Frau Hummel dann ein bisschen Orientierungshilfe hat, weil ja auch ein Großteil der Pflanzen umziehen musste. Zum entgültigen Platz fehlten noch ca. 50cm.

                  Als erstes sollte das große Gewächshaus runter, dazu musste der Hummelkasten zur Sicherheit aus dem Weg. Eigentlich war mein Plan, die Hütte für 5 Minuten am finalen Platz zu parken und dann wieder in die Ausgangsposition zurück und langsam weiter umziehen. Ausgerechnet (oder wahrscheinlich gerade deshalb) kam die Königin genau dann wieder zurück und verschwand nach einer etwas verwirrten Runde um den alten Standort schnurstracks in ihrer Tüte.

                  Somit war klar, dass die Tüte schneller als gedacht angekommen war.

                  Jetzt waren die ganzen Pflanzen dran, alles wurde geräumt und verschoben, die arme Hummel hat während der gesamten Aktion so viele Orientierungsflüge gemacht, es tat mir ganz schön leid, aber immer wieder zielsicher ihre Tüte gefunden.

                  Lediglich als ich die Töpfe auf die Obstkiste direkt vor der Hütte gestellt hatte, konnte sie den Eingang nicht mehr finden. Die habe ich dann schnell wieder runtergnommen und erst abends als ich sicher war, dass sie in der Tüte ist, wieder vorgestellt.

                  Sehr interessant zu beobachten war, dass trotz Umräumen die “Markerpflanzen” immer die gleichen waren: der Kirschbaum, die Himbeere (ist beides nicht gewandert) und das Apfelbäumchen, das den gesamten Winter neben der Tüte stand. Sie ist dort sogar gelandet und hat irgendetwas gemacht, vielleicht Duftmarker kontrolliert/platziert??

                  Mich fand sie auch interessant und kam bis auf 1cm an mich heran zum Gucken, mein Partner war ihr nicht geheuer, da mussten es 30cm Abstand sein.

                  Gestern habe ich am wildgewachsenen Raps in einem der Balkonkästen eine winzige Ackerhummel gesehen, die auch noch nicht so ganz wusste wie sie die Blüten am besten anfliegt. Die Königin ist heute morgen aber auch ausgeflogen und da ich die Winzhummel nicht heimkehren gesehen habe, kann ich nicht sicher sagen, ob sie zu “meinem” Volk gehörte oder vielleicht sogar eine Wildbiene war.

                  Das Thermometer an der Hummeltüte zeigt 5° kühler als in der Sonne an, toitoitoi dass das so bleibt.

                  So weit so gut, ich warte gespannt auf die Arbeiterinnen :hummel: :blume:

                  Foto/Video:
                  #85327
                  VornameName
                  Forenmitglied
                    • DE 14473
                    • 39m (Balkon 2. Stock)

                    Am Donnerstag habe ich die erste Arbeiterin gesehen, wie sie ordentlich Pollen eingetragen hat. :spring:

                    Mittlerweile hat sie mehrere Kolleginnen und alles ist friedlich.

                    Gestern hatten wir ein starkes Gewitter mit Sturm und Regen, die Tüte ist durch die Schutzhütte sogar besser geschützt als ich gehofft habe und hat nicht einen einzigen Tropfen abbekommen. Bisherige Höchsttemperatur sind 27,5°, es ist im Schnitt 7° kühler als im Blumenkasten direkt darüber.

                    Angeflogen wird von allen Seiten, je nachdem von wo die Arbeiterinnen zurückkommen.

                    Wir freuen uns jedenfalls sehr über unsere Mitbewohnerinnen. :hummel: :hummel:

                    #85329
                    Stefan
                    Admin
                      • DE 84513
                      • 398 m

                      Traumhaft!

                      Nächstes Jahr dann ein richtiges Hummelhaus? ;)

                      Viel Glück weiterhin und Freude beim beobachten!

                      Grüße Stefan

                      #85331
                      Martha
                      Forenmitglied
                        • CH
                        • 545 m

                        Hallo liebe Hummelfreundin, da hast Du ja wirklich eine echte Wundertüte. Du hast so schöne Fotos gemacht, aber ein kleines Video dazu wäre exklusiv, wäre das für Dich möglich? :blume:

                        #85562
                        VornameName
                        Forenmitglied
                          • DE 14473
                          • 39m (Balkon 2. Stock)

                          Liebe Martha, es will mir einfach nicht gelingen, ich bin einfach zu langsam :irre: Die Damen kommen von allen Seiten und ich erwische sie nicht einmal als unförmigen Streifen auf Foto…

                           

                          @ Stefan: steht auf der Wunschliste ganz oben :ja: allerdings nur, wenn die Hitze im Sommer nicht doch erbarmungslos zuschlägt, das macht mir trotz Schattenplatz und guter Umlüftung doch Sorgen.

                          Ich habe noch eine Fragen zur Wasserversorgung: ich kann nur abgestandenes Leitungswasser anbieten, nun ist das Wasser bei uns aber sehr hart und entsprechend kalkhaltig. Kann das den Hummeln schaden?

                          Liebe Grüße

                          Fenja

                          #85564
                          Stefan
                          Admin
                            • DE 84513
                            • 398 m

                            Hallo @Fenja!

                            Unser Trinkwasser ist mit das beste der Welt. Da würde ich mir keine Sorgen machen. Wird es denn wirklich genutzt?

                            Du kannst übrigens “Dauerfilmen” und dann später die entsprechenden Szenen herausschneiden. Das kann inzwischen jedes Handy. Ist wirklich nicht kompliziert.

                            Grüße Stefan :blume:

                            #85578
                            VornameName
                            Forenmitglied
                              • DE 14473
                              • 39m (Balkon 2. Stock)

                              Nabend, eigentlich hatte ich für die Springspinnen ein kleines “Näpfchen” aufgestellt, als Anfang Mai hier wirklich gar kein Regen kam aber eine Arbeiterin habe ich dort auch definitiv trinken sehen. Die Trinkstellen sind also eh da und können angeflogen werden.

                              Und der Tipp mit dem Dauerfilmen (manchmal kommt man auf die einfachsten Dinge nicht… :hammer:   ) war der Richtige, ich habe eine Dame beim Landen vor die Linse bekommen :spring:

                               

                            Ansicht von 13 Beiträgen - 16 bis 28 (von insgesamt 28)
                            • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.