Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Peter: Zwei seltsame Beobachtungen

Danke für Eure bisherige Hilfe!

Gestern war ein spannender und wirklich aufregender Tag für uns: Wir haben uns von Neudorff “Raupenfrei Xentari besorgt” und abends eine Sprühflasche mit Wasser und einem Teil des Mittels gemischt. Wir haben uns dann gut geschützt an den Kasten gemacht und die Hummeln blieben relativ gelassen. Es gab natürlich das drohende Summen, aber beim Entfernen der Nistwolle flogen die Hummeln eher verwirrt ums Nest und Angriffe konnten wir keine beobachten. Leider dauerte die Aktion fast vierzig Minuten, da die Wolle verklebt war und wir natürlich keine Hummel zerquetschen wollten. Am Ende haben wir aber dann die Wachstöpfchen gesehen und konnten das Mittel aufbringen. Leider saß unsere Königin auch ganz unten im Nest (logisch eigentlich, aber ich dachte, dass sie beim Einsprühen abhaut) und wurde dementsprechend auch nass. Wir hatten dann einen furchtbaren Moment, weil sie sich nicht mehr regte. Dafür waren die Arbeiterinnen aber fidel und liefen über sie, es sah wirklich aus, als wäre es das gewesen. Wir berührten die Königin dann vorsichtig und sie bewegte sich, allerdings wirkte sie geschwächt. Nach dem Eintrocknen des Raupenfrei hatte sich die Königin aber auf jeden Fall bewegt und wir waren beruhigt.

Der Witz war dann, als ich meiner Freundin die Schutzbrille in der Wohnung abnahm: Genau in diesem Moment krabbelte eine unentdeckte Hummel los und stach ihr genau ins Augenlied. Auch wenn hier der Tipp mit der Augenbraue kam, wir würden das als Vorhersage gelten lassen ;). War natürlich auch ein Schreck und ich hatte vorher noch eine Hummel im ungeschützten Nacken sitzen, die aber nicht stach… so kann es gehen. Hoffentlich hat sich die Aktion gelohnt und wir haben unserem Volk geholfen, es tat mir furchtbar leid, wie aufgeregt sie waren und dass wir die Königin mit dem Zeug benetzen mussten!

Kennt Ihr das Totstellen der Königin? Den Moment werde ich wohl nicht so rasch vergessen.
Und würdet Ihr in einigen Wochen den Vorgang mit dem Raupenfrei wiederholen?

Zum Wärmeproblem: Der Balkon schaut nach Süden und bekommt in der Tat sehr viel Sonne ab. Durch ein Plastikdach entsteht auch recht hohe Stauwärme, die Sonne erwischt das Haus dann aber nicht mehr, wenn sie im Zenit steht. Dennoch planen wir schon jetzt das Haus zu beschatten. Wie wir das genau bewerkstelligen ist noch nicht klar, ein Baldachin oder ein Schirm schweben uns vor. Im Nachhinein ärgeren wir uns auch, dass wir keine Wachsmottenklappe oder direkt ein größeres Haus gekauft haben, aber wir haben ehrlich gesagt nicht an eine so mühelose Besiedlung geglaubt und wollten die Kosten angemessen halten – jetzt sehen wir das anders.

Den Tipp mit dem Zuckerwasser greife ich gerne auf. Bislang habe ich von Duplosteinen und Fruchtzucker gelesen, das genaue Mischverhältnis kenne ich aber nicht.

Themenübersicht öffnen: Zwei seltsame Beobachtungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*