Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

susanne: Hummelnest und Hund

Hallo Brigitte,
1. die Idee mit der Tonne geht sicher auch, wichtig ist, dass von Innen beim Verlassen des Nestes deutlich eine Öffnung wahrzunehmen ist, also Lichteinfall.

Du solltest die Tonne aber erst nach Hereinbrechen der Dunkelheit aufstellen !!!!

Wenn Du das tagsüber machen würdest, können die Hummeln den Weg zurück nicht finden. Abends sind dann alle im Nest und wenn sie am Morgen rausfliegen , merken sie sich die neue Einflugssituation. Dann auch bitte nix mehr ändern, oder erst wieder am späten Abend.
Unterschätz nicht, wie lange Hummeln ausfliegen. Bei gutem Sammelwetter und Helligkeit am Abend sind meine “Mädels” noch locker bis 22.oo Uhr unterwegs.

2. Wenn Du eine Hummel aus der Wohnung raussetzen willst, ist sie ja wahrscheinlich bereits ziemlich aufgeregt (und Du wahrscheinlich auch).
Stefans Vorschlag mit Blatt oder Hand ist da vielleicht nicht so ganz zielführend.
Ich nehme bei aufgeregt an der Scheibe surrenden Hummeln (und da landen sie dann ja meist) einfach ein sauberes Glas und eine Stück Papier.
Glas über die Hummel setzen, Vorsicht, dass kein Beinchen eingequetscht wird. Dann Postkarte o.ä. an der Fensterscheibe entlang unterschieben und festhalten, ans nächste offene Fenster gehen und öffnen. Sie sausen dann erleichtert davon.
Erschöpfte Hummeln, die gar nix mehr an Bewegung zeigen, setze ich auf eine nektarreiche Blüte (das geht wirklich am besten mit der Hand; nimm ruhig einen Haushaltshandschuh, wenn Du Angst hast) oder ich füttere sie vor dem raussetzen mit etwas Zuckerlösung (1 Teil Fruchtzucker, 1 Teil Haushaltszucker, 1,5 Teile Wasser) aus einem umgedrehten Legobaustein oder als Tropfen vor der Hummel. Aufpassen, dass sie nicht reinfällt. Bitte keinen Honig geben, der ist für Hummeln gefährlich, weil da Darmparasiten von Bienen drin sein können.

Viel Spaß mit Deinen Besucherinnen
Susanne

Themenübersicht öffnen: Hummelnest und Hund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*