Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Stefan Lennertz: Hummelnest und Hund

Hallo,

bist Du sicher das die Tonne nicht auch das Interesse Deines Hundes wecken würde? Wie möchtest Du sie befestigen? Nicht so einfach. Wenn der Hund unbedingt möchte wird er einige Hindernisse aus dem Weg räumen können. Wie wäre es wenn Du beides einfach mal beobachtest, zunächst mit Maschendraht, da es für die Hummeln weniger Verunsicherung bzw. Stress bedeutet. Und wenn es nicht klappt, die Tonne.

Evtl. wäre es ja auch mal interessant zu sehen wie der Hund sich im Garten verhält, wenn er sich in der Nähe des Nestes befindet. Es könnte sein das der Hund, wie schon mal erwähnt, dass Nest schon kennt und aus Respekt vor den Hummeln Abstand hält. Das diese ihm neu sind kann ich mir bei der Häufigkeit mit der Dein Hund den Garten betritt einfach nicht vorstellen. In diesem Fall würde man
evtl. erst durch die Tonne bzw. den Maschendraht ein Interesse wecken welches der Hund ansonsten dem Nest nicht zukommen lassen würde.

Versuche doch einfach mal vorab zu beobachten wie Dein Hund sich generell in der Nähe des Nestes verhält. Das bedeutet zwar etwas Mühe, aber ich denke , es ist es Wert.

Am besten nimmt man Hummeln auf in dem man sie einfach auf ein Blatt laufen läßt, oder auf die Hand.

Gruß,
Stefan
> Hallo,
> danke für Eure antworten.
> Zerstören möchte ich das Hummelnest wirklich nicht. Mir gefallen die Hummeln gut und als sich einige in die Wohnung verirrt hatten, habe ich diesen wieder zur Freiheit verholfen.
> Das war sehr mühsam, wie mache ich das eigentlich am besten?
> Nun nochmal zum Nest. Ich habe eine Metalltonne mit 1m Durchmesser, 50cm hoch, zum Regenwasser auffangen. Wenn ich diese verkehrt über das Nest stellen würde und Leisten unterlege, damit die Hummeln ausfliegen können, wäre das eine akzeptable Lösung für die Hummeln?
> Maschendraht als Schutz gefällt mir nicht so, mein neugieriger Hund würde wahrscheinlich “Untersuchungen” anstellen.
>
>
> Viele Grüsse
> Brigitte

Themenübersicht öffnen: Hummelnest und Hund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*