Erste Nester gegründet

Beobachtungen zu meinen Hummelhäusern innerhalb einer Stunde:

  • Hummelburg 6: Eine Steinhummelkönigin flog zielsicher ein
  • Hummelburg 7: Steinhummelkönigin 3x gesehen
  • Hummelburg 9: Wiesenhummelkönigin routiniert eingeflogen
  • Hummelburg 10: Baumhummelkönigin 5x gesehen
  • Hummelburg 11: Sowohl eine Steinhummelkönigin (3x) als auch eine Baumhummelkönigin mit Pollen (5x) gesehen

Morgen soll das Wetter sehr schön werden und ich habe mir den ganzen Tag reserviert.

3 Replies to “Erste Nester gegründet”

  1. Hallo Stefan,

    das sind schöne Nachrichten. Da ist ja richtig was los bei dir. Dann stehen bald “Vaterfreuden” an. Bin schon sehr gespannt auf die weitere Entwicklung und freue mich auf weitere Berichte.

    LG
    Petra

  2. Viele deiner Hummelköniginnen sind ja sicherlich Rückkehrerinnen, oder? Das erhöht ja die Chancen der Besiedelung sicher beträchtlich. Wie war denn das bei deinem 1. Hummelhaus? Wie lange dauert das, bi eine Hummel das findet? Habe bei meinem jetzt erstmal ein Stiefmütterchen nebendrangestellt, sozusagen als Lockmittel. In meinem Garten kommen die Blumen jetzt erst so langsam raus. Einige Polsterstauden, Osterglocken und Küchenschelle. Gepflanzt hab ich Stiefmütterchen, Belli und Cardiospermum. Im Umfeld blühen die Forsythien und Weide. ich glaub wir sind echt später dran, als ihr.

    Lg Claudia

  3. Hallo Claudia!

    Also ich hatte meiner Tante vor Jahren ein Hummelhaus geschenkt. Während sie es aufstellte war die erste Ackerhummel bereits drin. Es kommt eben auf den Standort und etwas Glück an.

    Ja, die meisten hier sind Rückkehrerinnen vom letzten Jahr. Aber auch das aktive Einsetzen einer Hummel ist nicht so schwer wie es sich anhört.

    Ob Deine Stiefmütterchen Hummeln anlocken? Forsythien blühen nicht, da sind die Blätter einfach gelb.

    Gut geeignet zum anlocken sind auf alle Fälle um diese Zeit Schlüsselblumen, Krokus oder Schneeglöckchen.

    Kätzchenweide, Zierjohannisbeere, Rote, Gefleckte und Weiße Taubnessel, Kirsche, Apfel, Himbeere, Beinwell, Wicken, Weiß- und Rotklee würde die Hummelsaison so gut wie abdecken. Es gibt wirklich viele geeignete Trachtpflanzen für Wildbienen, macht Spaß sie anzubieten.

    Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Alternativ kannst Du Dich einloggen mit:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: