Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Vögel füttern das ganze Jahr

  • Dieses Thema hat 48 Antworten und 11 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat, 1 Woche von DorisDoris.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 49)
  • Autor
    Beiträge
  • #41129 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller
    Buchtip:

    So, die Eimer sind jetzt alle so gut wie leer:

    Am liebsten wird hier immer noch Erdnussbruch und geschälter Sonnenblumenkerne-Bruch gegessen.

    Seit kurzem werden auch gefettete Haferflocken mit Rosinen gegessen. Vor allem am Boden. Auch Mehlwürmer gehen gut weg.

    Maisenknödel, Erdnussbutter und Hanf – die absoluten Renner im Sommer – werden nur noch gegessen wenn alles andere leer ist.

    Und ganze ungeschälte Sonnenblumenkerne werden als letztes gegessen, egal ob gestreift oder sonst was.

    Alles zusammen etwa 50 kg. :roll:

    Heute alle Futterhäuser nochmal aufgefüllt und gleich nachbestellt. ;)

    Der Futterverbrauch ist jahreszeitlich bedingt derzeit vielleicht noch 1/3 vom Sommer. :ja:

    #41135 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Stefan – wow, Deinen Vogerln geht´s gut. Meine bekommen “nur” Sonnenblumenkerne – immerhin habe ich schon 100 kg diesen Winter gekauft – und Meisenknödel, die heuer so gut wie nicht angenommen werden. Die Amseln werden mit schadhaften, halb fauligen, Äpfeln am Boden versorgt, sind aber durch Kater Pauli gefährdet.

    #41148 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo Christian!

    100 Kilo, das ist mal eine Ansage! 8O

    Wenn ich so durch unsere Siedlung gehe dann sehe ich mindestens auf jedem zweiten Grundstück Futterplätze für Vögel. Ob diese auch alle regelmäßig gefüllt werden sieht man zwar nicht, aber ich denke hier muss keiner verhungern. :roll:

     

    #41161 Antworten
    bumblebee-me
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,
    da es ja sichtlich viele Vogelfreunde/innen unter uns Hummelleuten gibt, möchte ich
    kurz an die “Stunde der Wintervögel” erinnern. Soviel mir bekannt ist, ist es heute noch
    möglich an der Zählung teilzunehmen. Vielleicht auch noch länger?
    LG aus Mittelfranken8O

    #43402 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hier sind jetzt Amseln und vorallem Stare am Futterplatz zu finden.

    Die Mehlwürmer haben es ihnen angetan.

    Attachments:
    #43406 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Kiloweise Mehlwürmer anschaffen? Züchtest Du diese selber Stefan?  Das kann man nämlich ganz gut. ;)

    #43407 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Weis ich, fange ich mir aber nicht auch noch an… :mrgreen::roll:

    #46249 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Sodele, Nachschub ist eingetroffen!

     

    Attachments:
    #46251 Antworten
    osmia
    Forenmitglied

    8O

    Die Vögel wird es freuen

    #46252 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Stefan    Vogel müsste man bei Dir sein!! 🦅 :haha:

    #46255 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Ja, fürs nächste halbe Jahr hab ich genug Vorrat! :P:hurra:

    #50707 Antworten
    Frank
    Forenmitglied

    Wo kauft Ihr Euren Erdnussbruch für die Winterfütterung?
    Hat jemand einen Geheimtip für den günstigsten Kilopreis? :roll:

    Danke!

    #50710 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo Frank!

    Knappe € 2,- pro Kilo bei Pauls Mühle. Ist wirklich gute Qualität, mein Lieferant 2x im Jahr für alle Sämereien und Erdnussbruch. Da ist bei mir aber das Gesamtpaket entscheidend und nicht der Einzelpreis.

    Geht auch günstiger: Gute € 1,70 bei Hofmax. Ob das “günstiger” oder “billiger” ist weis ich nicht, einen Versuch wäre es sicher wert.

    #50716 Antworten
    Frank
    Forenmitglied

    Danke Stefan!

    Ich hätte dazu schreiben sollen, dass mir kleinere Packungsgrößen lieber sind…
    Über welchen Zeitraum soll ich 25 kg Erdnussbruch in einem städtischen Balkonfutterhäuschen verfüttern… :?

    Danke! :winken:

    #50828 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Hallo Stefan,

    habe heute von Pauls Mühle meinen Vorrat für die kommende Wintersaison das Vogelfutter erhalten. Leider war das nicht so gut verpackt – nur in Tüten. Schöner wäre alles in Eimern. Nun muss ich alles umfüllen. Öko hin oder her. Ich muss eingestehen, dass aus grünem Herzen so die Verpackung aber doch besser ist. Auch für die Igel ist was Nahrhaftes dabei. So können sich die Stachelgesellen noch mal zusätzlich etwas Fett anfuttern. Habe mir ein extra Igelfutterhaus gebaut, so dass die Katzen nicht dran kommen.

    Seit wir unsere Miezekatze Pippilotta haben, gibt es in den Garagen auch keine Mäuse mehr. So reichen normale Wassereimer zum Umfüllen für das Vogelfutter..

    Unsere Piepmätze werden es danken.

    Wir haben Amseln, Stare, Grünlinge, Kohlmeisen, Blaumeisen, Stieglitze, Rotkehlchen, Rotschwänzchen, Spatzen, Bachstelzen im Garten. Sicherlich tummeln sich auch noch einige Weitere im Garten, die wir aber noch nicht eindeutig identifizieren konnten.

    Die Amseln bekommen ein spezielles Futter, das ich auf einem Futtertisch bodennah serviere. Drin sind vor allem dicke, fette Mehlwürmer. Habe heute Probe gefüttert – wird gut angenommen. Die Amseln müssen nur aufpassen, dass unsere Mieze sie nicht erwischt. Daher gibt es das Futter nur auf einer großen, freien Gartenfläche, die für die Vögel sehr gut einsehbar ist.

    Man muss aber auch auf alles achten.

    Und ich möchte nicht auf einen einzigen Piepmatz verzichten, auch u.a. auch nicht auf die 2 Amselpaare, die in der Hecke wohnen.

    Ende des Monats werde ich im Vorgarten unsere Futterstationen aufbauen. Sonst bekommen die Piepmätze ganzjährig nur Futter im Garten in einem Vogelfutterhaus. Alles muss unerreichbar sein für unsere Katze Jule. Die möchte am liebsten fliegen können. Ist aber auch eine süße Maus geworden. Sie ist jetzt gerade 1 1/2 Jahre alt. Ich glaube, Christian kann alles bzgl. Pauli gut nachvollziehen.

    Nächste Woche werden alle Hummelkästen gründlich gereinigt und in der Garage für die kommende Saison aufbewahrt. dort können sie wieder gut durchtrocken und werden im Februar auf die nächste Saison in 2021 hergerichtet. Ich freu mich schon drauf.

    Aber jetzt ist Herbst und der Winter klopft wettermäßig an die Tür.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 49)
Antwort auf: Vögel füttern das ganze Jahr
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: