Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Saison 2020

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 729)
  • Autor
    Beiträge
  • #41447 Antworten
    Doris
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Liebe Hummelfreunde,
    wie Ihr alle wisst, fertige ich über den Winter Hummelnistkästen aus EPS an. Noch 3 Kästen sind zu haben, dann ist für diese Saison Schluss. Wenn noch jemand Bedarf hat der meldet sich einfach.
    Anbei ein Foto unseres Findlings Jule, die anscheinend auf die bevorstehende Hummelsaison noch keinen “Bock” hat.

    Liebe Grüße
    Doris

    Attachments:
    #41540 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo Hummel- und Schmetterlingsfreunde!

    Noch sind die Gartencenter mit ihrer Vielfalt an Sträuchern und Blumen leer. Bald wird aber das „Frühlingserwachen“ beginnen und damit die Suche nach Blütensträuchern für „unsere“ Hummeln. 🐝Sehr beliebt ist der Schmetterlingsstrauch. Er kann mit seinem Aussehen über seine schädliche Wirkung hinwegtäuschen.
    Die Pflanze stammt ursprünglich aus China, von wo sie als Zierpflanze unter anderem nach Europa eingeführt wurde. Sie zählt zu den Pionierpflanzen und kann sich auf kargen Flächen, zum Beispiel in Kiesgruben oder entlang von Bahngleisen , schnell ausbreiten. Ebenso bildet sie an den Uferböschungen von Flüssen dichte Bestände. Dadurch verdrängt der Sommerflieder die <b>heimischen </b>Pflanzen und schädigt so indirekt auch die <b>heimischen Schmetterlingsarten</b>, weil er ausgerechnet die Pflanzen verdrängt, welche die Raupen als Futter brauchen. Einmal angesiedelt, bringt man den Strauch fast nicht mehr weg, da er jedes Jahr Tausende kleiner Samen produziert, die jahrelang im Boden liegen, ohne ihre Keimfähigkeit einzubüssen.

    Also Achtung, was man in den Garten holt. 8O

     

     

     

    #41542 Antworten
    Luc

    Sah übrigens am 9. Feber bei mir im Oberösterr. Alpenvorland auf 560m die erste Hummel des Jahres. An der Schneeheide sind sie zuverlässig anzutreffen, deshalb seh ich dann permanent auf dieses Gewächs wenn die Tage wärmer werden. War eine Königin der Artgruppe Erdhummel.

    Wenn ich im frühen Frühjahr beim Bergwandern am Nordalpenrand unterwegs bin, sehe ich zu, dass man an Erica/Helleborus- u. Wildkrokusbeständen vorbeikommt. Da wird man immer fündig, was die ersten Hummeln des Jahres anbelangt.

     

    Luc

    #41556 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Habe bisher noch keine Hummelkönigin in meinen Gärten beobachten können, obwohl an einem Standort schon viele Winterlinge und Krokusse blühen. Wird sich aber ev. heute oder die nächsten Tage ändern – ist Frühlingswetter angesagt.

    @ Luc – bei der von Dir schon am 9. Febr. entdeckten Erdhummel wird es sich wohl um keine “Zuchthummel” gehandelt haben? Da wüsste ich nicht, wie sie in Deine eher “zuchthummellose” Gegend gekommen wäre. Außer sie stammt vielleicht von hier, wo es ja große Heidelbeerfelder mit Zuchthummeleinsatz gibt, und eine solche wäre die geschätzten 20 km zu Dir hinüber geflogen. ;-)

    Wenn auch noch viel zu früh, denke ich, dass die “Hummelsaison” bald startet. Werde meine Nistkästen aber noch nicht aufstellen, zwecks Befüllung haben mich schon viele Hummelfreunde angesprochen. Christian, Oö.

     

    #41592 Antworten
    TiGo
    Forenmitglied

    Ich habe heute auch die erste Hummel gesehen :hummel: Eine ziemlich muntere Erdhummelkönigin die ich an den Schneeglöckchen und Christrosen beobachten konnte :hummel: Hoffe aber sie ist eine ausgeprägte Frühaufsteherin, da die Weiden noch ein paar Tage brauchen werden bis zur Blüte und es mit den Taubnesseln auf dem Acker auch noch mager aussieht.

    #41602 Antworten
    Luc

    @ Christian, Servus :)

    Wird eben eine recht frühe Königin gewesen sein, u. wohl sicher keine Zuchthummel. Heidelbeerplantagen gibts in meiner Nähe nicht. Ist ja in recht milden Wintern immer so, dass sogar Dezember/Jänner vereinzelt an Blütenpflanzen ausnahmsweise Königinnen zu sehen sind. Wenn man Winterblüher im Garten hat, die bei längeren milden Perioden faktisch durchblühen, wie eben Erica o. Winter-Duftschneeball, dann kann man uU Glück haben, dort Hummeln zu sehen

    Heute wieder eine Königin im Garten, glaub aber, dass sie ohne solch Dauerblühern nicht durchhält. Bis zur Salweide dauerts noch etwas.

    Übrigens beginnt im Salzkammergut derzeit die Massenblüte der Schneerosen, ab Morgen kann man dort an sonnigeren Stellen erfahrungsgemäss sicher vereinzelt Hummeln sehen :ja:   Auch Erica wird an Wärmeinseln schon blühen. :blume:

    VG  Luc

    #41618 Antworten
    Erwin
    Forenmitglied

    Hallo,

    für mich wirds das 2te Jahr mit jetzt 3 Kästen.

    Bienen fliegen an den vielen Winterlingen. Schneeglöckchen u Krokusse  sind auch schon zu sehen. Aber ne Hummel hab ich noch nicht gesichtet. Ab wann soll man die Kästen rausstellen. Sind eure schon draußen?

     

    #41619 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Erwin!

    Wenn die Krokusse blühen geht es los. Die Kästen sind gut draussen, auch wenn jetzt noch eine Kälteperiode kommen sollte.

    Kann man jetzt noch nicht sagen, aber lieber zu früh als zu spät. ;)

    Viel Glück damit! :hummel:

    #41627 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Hallo Luc,

    genau – wir haben die Berge “vor der Haustür”, bin – wie Du – auch gerne im Salzkammergut unterwegs, meistens mit dem Rad. Da bin ich um jeden Tipp über Ziele mit blütenreiche Wiesen dankbar. Verzichte, wenn möglich, aus Umweltschutzgründen so oft es geht auf´s Auto, habe heuer schon mehr als 500 km am Radltacho. Zurück zu den Frühlingstrachtplanzen. Ja, wir haben ein großes Beet mit  Erica – da werde ich ev. heute am ehesten die 1. Hummel sehen. Einen kleinen Teil der Erica benötigen wir für die ca. 350 Palmbuschen, die wir zur Osterzeit binden. Rote Lenzrosen habe ich auch viele im Garten gepflanzt, mit den weißen Schneerosen habe ich kein Glück. Ich weiß aber, dass es in meiner Gegend viele in freier Natur gibt, und da sollen sie bleiben. Schönen Sonntag, beste Grüße “aus dem Süden”! Christian

     

    #41649 Antworten
    Silvia
    Forenmitglied

    Hallo,

    mein Mann baut mir gerade ein Regal für meine Hummelkästen.

    Einer von euch hat ja auch ein Regal mit mehreren Kästen. Leider kann ich die Fotos nicht mehr finden.

    Ich muss ja jetzt die Kästen anpinseln dass die Damen ihre Häuser wieder finden.

    Brauche ein paar Tipps wie ich das am besten mache .

    LG Silvia

    #41708 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Hallo Silvia,

    ihren Regalstand mit den vielen Hummelkästen hat @Doris hier mal vor längerer Zeit mit Fotos vorgestellt. Sehr beeindruckend und wunderschön mit ganz viel Hummelliebe gestaltet und eingerichtet!:ja:

    Ich denke, wenn Du die :hummel:Kästen farblich bunt und unterschiedlich gestaltest (mit gemalten Blumen, mit Karos, mit Streifen, mit Punkten etc.), sollte dies zur Hauserkennung ausreichen. Bitte denke daran, dass Hummeln keinen Rot-Ton als solchen erkennen, sondern rot nur als grau wahrnehmen können.

    LG, Marylou

    #41709 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Silvia, gratulation zum fleißigen Mann! :)

    Eine Markierung/farbliche Abhebung der verschiedenen Eingänge ist nicht notwendig, schaden tut es aber auch nicht. Marylou hat ja schon Anregungen gegeben.

    Ein einfacher Farbklecks oder ein Markanter Gegenstand/Dekoration in der Nähe des Eingangs reicht aber sicherlich auch.

    Man sagt den Hummeln eine Vorliebe für die Farbe blau nach, das gilt aber wohl eher für Blüten bei der Nahrungssuche. :blume:

    #41717 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Man sagt den Hummeln eine Vorliebe für die Farbe blau nach, das gilt aber wohl eher für Blüten bei der Nahrungssuche.

    @Stefan  Nicht unbedingt nur Blüten. Auf die großen blauen Umkartons der Lidl H-Milch 1,5% fliegen die Hummeln mit Begeisterung. Schon oft erlebt, wenn ich die Kartons mal eben draußen abgestellt hatte. Dieser Blauton hat es ihnen wohl besonders angetan.

     

    #41777 Antworten
    Karsten Grotstück
    Forenmitglied

    Guten Tag,   :blume:

    bei uns in Kassel hat die Hummelsaison begonnen, Erdhummel und Baumhummel gesichtet.

    Hummelkästen stehen schon im Garten. Vieles blüht schon, sie werden nicht verhungern.

    Wie sieht es  bei Euch aus ?   🤔.

    Gruß Karsten.   :hummel:

    #41779 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Karsten!

    Hier geht es immer erst los, wenn die Krokusse abgeblüht sind. Derzeit stehen die ersten Krokusse in voller Blüte.

    Ich rechne noch mit mindestens 14 Tagen. Langsam wird es spannend. :hummel:

    Südostbayern auf 398 Meter.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 729)
Antwort auf: Saison 2020
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: