Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Lehmpulver /Sand Mischerfahrungen

  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Jahre, 1 Monat von Ajuga.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #4613 Antworten
    tyrano86

    Hallo zusammen,
    ich würde gerne von euch wissen, ob jemand Erfahrungen mit dem Mischverhältnis von lehmpulver/sand hat.Nach meinen Totholz Nistkästen wollte ich diese Kiste für Pelzbienen und andere in Lehm Nistenden Wildbienen füllen. Leider gibt es dazu keine genauen Infos. Das Gemisch soll krümelig abkratzbar sein. Ich habe verschiedene Mischungen ausprobiert. Bin mir aber unsicher. Hat jemand dazu Erfahrungswerte?

    VG

    Daniel

    #4616 Antworten
    Quinuss
    Forenmitglied

    Hi Tyrano86,
    ich habe meinen Lehm aus einer alten Scheune, als er handfeucht war, konnte ich ihn gut durchsieben, ich habe ihn nur leicht gestampft sodass die Vorderseite fest ist. Es dürfen sich keine Steine oder Stroh im Lehm befinden. Danach habe ich Löcher in den Lehm gestoßen, bei der Pelzbiene habe ich festgestellt das sie gern die Löcher mit 8 mm mag, ich habe die schwarze und die braune Pelzbiene. Was das Mischungsverhältnis angeht, kann ich keine Angaben machen. Am besten ist immer Naturlehm oder Lössboden, wenn zuviel Sand im Lehm ist das nicht gut für die Beißwerkzeuge der Wildbienen. Meine Pelzbienen bevorzugen allerdings lieber mehre Kalksandsteinziegel die mit Lehm gefüllt sind. :zwinker: ein Ziegel hat 11 Löcher von etwa 5 cm.
    Wenn du Sand benutzt, mit Lehmpulver dann soll er krümlig sein, du solltest ihn leicht mit dem Fingernagel abschaben können. Mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen.

    LG Mario

    Attachments:
    #4646 Antworten
    tyrano86

    Hallo Mario danke für die Antwort, ja das Mischverhältnis wäre nur als Vergleich geeignet, wenn jemand auch das Lehmpulver verwenden würde.
    Lösboden habe ich leider weit und breit nicht. Beim mischen der Proben ist mir aufgefallen das ein Verhältnis von 1zu1 lehm sand am ehesten noch dieser krümelig en Struktur ähneln würde. Ich kann zwar auch bei 2zu1 a schaben aber ich glaube das ist alles schon zu fest und mit dem Sand und den Beißwerkzeugen habe ich auch gelesen, bhoffe das ist noch okay vll probiere ich die Mischung mal aus.
    Tolle Nisthilfe hast du.

    VG daniel

    #44442 Antworten
    Ajuga

    Liebe Leute, beschäftige mich mit demselben Problem. Noch keine definitiven Antworten auf das Mischungsverhältnis Sand-Lehm, aber: von Sand ausgehen und wenig Lehm beimischen. Denn das genügt, den Sand zu halten. Also eher mit 1:10 beginnen als mit 1:1. Hier in Brandenburg gibt es außer Sand manchmal lehmigen Sand, den ich gerade teste.

    Zur Abnutzung der Beißwerkzeuge mit Sand: Find ich nicht so plausibel, denn 1. sind nicht alle Sande scharfkantig, viele sind rund, 2. gibt es in Brandenburg viele Pelzbienen, die im Sandboden nisten. Hier gibt es halt kaum Lehm, schon gar nicht Löß, 3. alles ist vergänglich, und die angenommene Tatsache der Abnutzung ist noch nicht automatisch ein Ausschlusskriterium für die Verwendung von Sand in künstlichen Nisthilfen. Solange die Pelzbienen sich erfolgreich vermehren ist das Ziel erreicht.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Antwort auf: Lehmpulver /Sand Mischerfahrungen
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: