Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021 von janfo

  • Dieses Thema hat 196 Antworten und 20 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche von Marylou.
Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 197)
  • Autor
    Beiträge
  • #59287 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller
    Buchtip:

    Danke @Frederik!

    Ich freue mich auch, beide Kästen besetzt und das ohne aktive Ansiedlung :)

    Jetzt habe ich nur das Luxus-Problem, dass ich meine Kamera nur an einen Kasten stellen kann. Ich denke ich werde jeden Tag wechseln, so kann ich beide Kästen im Blick haben. Zumindest bis das Gröbste überstanden ist und die ersten Arbeiterinnen fliegen. Ich hoffe es geht alles gut, bisher war die Saison ziemlich aufregend.

    Das Video habe ich gemacht, nachdem ich sah, wie sie eingeflogen ist und ich mich dann davor gesetzt habe.  Nach ca. 35min kam sie dann wieder heraus.

    #59433 Antworten
    Stefan
    Admin

    Wie schauts aus, noch alles OK bei Deinen beiden (drei?) Königinnen?

    #59438 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Bei der Wiesenhummel scheint alles gut zu sein, da rechne ich nächste Woche mit Nachwuchs, vielleicht auch schon Ende dieser Woche.

    Ich weiß aber immer noch nicht sicher was die Gartenhummel in dem Hummeltischler Kasten macht, gestern Abend hatte ich die Kamera ja umgestellt. Leider war auf der Kamera gar nichts drauf, als ich sie heute Abend überprüft habe. Also wirklich aktiv scheint die dort nicht zu sein :?

    Ich fürchte dass es keine Ansiedlung gibt, werde das mal weiter beobachten

    Jetzt steht die Kamera aber wieder bei der Wiesenhummel. Die Erdhummel habe ich nicht gesehen.

    Leider habe ich das Problem, dass ich kaum selber beobachten kann. Ich hoffe dass es nicht durchregnet jetzt, da ich ein langes Wochenende habe an dem ich gerne weiter beobachten würde. Solange ich nicht sicher weiß, dass ich eine Ansiedlung im Hummeltischler Kasten habe mache ich da auch erstmal nichts.

    Ich denke die nächsten Tage werden nochmal spannend, ob die Wiesenhummel erfolgreich ist und erste Arbeiterinnen fliegen.

    Ansonsten habe ich heute einen Igel im Garten gesehen, das hat mich auch gefreut ich vermute er hat in meinem Igelhaus überwintert.

    #59442 Antworten
    Stefan
    Admin

    Dieses Jahr ist aber auch alles noch verrückter als die Jahre davor. Ich vermisse immer noch Steinhummeln. Heute sah ich wieder eine suchende Erdhummel.

    Also 1x am Tag sollte die Gartenhummeldame schon zu sehen sein, das Wetter war ja heute auch OK. Das wirst Du leider noch beobachten müssen, auch wenn die Aussichten nicht so positiv sind. “Nichts” machen wäre auch mein Vorschlag gewesen.

    Ich habe hier immer mehrere Igel, füttere ich auch (weil sehr kleine dabei sind) mit übrig gebliebenem Katzenfutter, Haferflocken + Mehlwürmer. Dass die Igel das Angebot gerne annehmen erkennt man deutlich an ihren Hinterlassenschaften… :P :mrgreen:

    #59447 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Es kann sein, dass ich die Hummel nur nicht aufgenommen habe. Hatte ja gegen 18:00 die Kamera dann schon abgebaut. Und der Auslöser ist auch nicht immer zuverlässig.

    Aber irgendwas scheint mir da auf jeden Fall faul zu sein, werde ich jedenfalls weiter beobachten. Ich hoffe, dass ich bald mehr weiß.

    Könnte mir aber auch vorstellen, dass es noch andere Hummeln gibt die sich für den Kasten interessieren. Hatte zuletzt auch noch suchende Hummeln gesehen. Leider ist momentan das Wetter nicht so toll. Aber ich denke durchregnen wird es nicht. Es wird hoffentlich gegen Wochenende dann immer mal die Sonne durchkommen.

    Ich habe auch im Herbst letzten Jahres mit Igel(nass)futter gefüttert. Es waren auch mindestens 2 Igel, konnte aber keinen Nachwuchs sehen. Ich denke ich werde auch jetzt weiter unter die Arme greifen wenn ich sehe, dass er es gerne annimmt und ich die Waschbären nicht anlocke. Leider wird hier in der Umgebung viel zugebaut, Gründstücke werden komplett eingemauert etc. Also Igelfreundlicher wird es – außer bei mir – leider nicht.

    Ich bin gespannt wie es weiter geht mit den Hummeln, werde natürlich direkt berichten :hummel:

    #60129 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Es gibt gute Neuigkeiten von mir!

    Ich habe am Wochenende die Wiesenhummel erfolgreich an die Hummelklappe gewöhnt. Sie ist jetzt komplett geschlossen und die Königin kommt jetzt ohne Probleme sehr schnell rein und raus. (Der Schlitz der im ersten Video zu sehen ist, der etwas ablenkend sein kann, ist geschlossen). Ich werde wohl auch noch für mehr Regenschutz sorgen, auch wenn der direkte Regen die Klappe jetzt schon nicht erreichen sollte.

    Dieses Video war gestern, nachdem ich nach und nach die Hummelklappe geschlossen habe und sie dann nur noch 1cm Abstand zum Eingang hatte. Das habe ich dann über die Nacht so gelassen und es dann heute ganz zugemacht.

    Diese Videos habe ich dann heute nach dem Schließen der Klappe gemacht:

    Vor 10 Minuten habe ich die erste Arbeiterin gesehen, die hatte auch kein Problem mit der Klappe :hurra: Also genau 17 Tage nach Erstbeobachtung. Vielleicht war die Wiesenhummel da schon 2-3 Tage zugange.

    Außerdem ist auch im Hummeltischler-Kasten noch Betrieb, dort fliegt immer noch eine Gartenhummel rein und raus, da hoffe ich auch auf eine Nestgründung. Den Kasten werde ich jetzt näher im Auge behalten. Die Deko habe ich dort schon komplett entfernt, aber die Hummelklappe ist noch nicht in Benutzung. Ich werde wohl versuchen die Klappe nächste Woche zu schließen.

    Ansonsten habe ich gestern und auch heute noch suchende Steinhummel- sowie Erdhummelköniginnen gesehen. Die tun mir schon ein wenig Leid :( Aber nächste Saison gibt es noch 1-2 Kästen mehr :)

    Eine Ackerhummel hat wohl unter den Natursteinen der Terasse ein Nest gegründet :hummel:

    #60133 Antworten
    Stefan
    Admin

    Läuft bei Dir, ich freue mich mit! :bravo:

    #60135 Antworten
    Frederik
    Forenmitglied

    Toll, dass freut mich zu hören!

    #60137 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Danke, freut mich, dass ihr euch mitfreut! :ja:

    Jetzt konnte ich auch die erste Arbeiterin filmen, sie scheint keinerlei Probleme mit der Klappe zu haben

    #60144 Antworten
    Christoph
    Forenmitglied

    Na das klappt ja hervorragend bei dir! Freut mich sehr ! Leider sind die Such-Hummeln bei mir nicht so zahlreich und die Letzten Ansiedlungsversuche auch nicht erfolgreich. Hoffentlich ist diese Phase der Saison hier noch nicht ganz vorbei…

    lGC

    #60958 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Kleines Update:

    Ich denke mit dem Hummeltischler-Kasten wird es dieses Jahr nichts mehr. Wahrscheinlich werde ich ihn bald für Mäuse herrichten. Habe seit Tagen nichts mehr auf der Kamera aufgezeichnet. Es war ja dort immer mal wieder eine Gartenhummel zugange, und das war sicher nicht die, die in meinem Garten ein Wildnest gegründet hat, denn diese ist dunkler. Aber mal abwarten.

    Dafür habe ich ein Wildnest der Ackerhummel, darauf werde ich jetzt die Kamera richten, ich habe noch keine Arbeiterinnen gesehen.

    Das Wildnest der Gartenhummeln habe ich heute auch beobachtet, dort fliegen einige Arbeiterinnen aber auch die Königin fliegt noch aus.

    Meine Wiesenhummeln im Abraham-Kasten sind auch aktiv, ich habe aber seit einigen Tagen die Königin nicht mehr gesehen, ich hoffe es ist alles gut. Wahrscheinlich war sie einfach im Nest und bleibt da hoffentlich auch.

    Ansonsten habe ich von den dunklen Erdhummeln schon länger nichts mehr gesehen die sich auch wild bei mir angesiedelt haben. Aber an der Stelle bin ich auch selten zum beobachten. Könnte auch dort mal die Kamera aufstellen.

    Habe auch viel Videomaterial was ich wahrscheinlich bald schneiden werde. Aber viele Videos ohne Ton (Zeitlupenaufnahmen). Irgendwann werde ich dann solche Videos selber nochmal vertonen.

    Anbei noch 3 Bilder von heute:

    Das erste zeigt den blühenden Beinwell, das zweite Bild zeigt Schöllkraut, das dritte einen Ausschnitt meines Steingartens mit dem blühenden Thymian, im Vordergrund sind Kornraden, rechts scharfer Mauerpfeffer, hinter dem Thymian sind Alpen-Astern (die bald anfangen zu blühen) und dahinter Acker-Witwenblumen sowie Königskerzen und Gundermann. In dem Steingarten ist noch wesentlich mehr (sehr viele Karthäusernelken z.B. die auch bald anfangen zu blühen).

    lg Jan

     

    Attachments:
    #60979 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Soeben fertiggestellt:

    Ein Paar Eindrücke aus meinem Garten von mitte Mai

    hoffe es gefällt

    #60984 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Toll Deine neuen Aufnahmen! :bravo: Lb.Gr. aus Oö.! Christian

    Wird so manche motivieren, auf die verborgenen Schätze im Garten zu achten. Und da lernt man nie aus! Lädst Du auch Freunde/Gruppen zu einer Gartenbesichtigung ein? Wenn morgen Abend das Wetter (hoffentlich) passt, kommen etwa 10 Jugendliche (Firmkandidaten) zu mir zu einer Gartenführung. Vor ca. 3 Wochen kamen 16 Erstkommunionkinder Hummel beobachten, Molche fangen, Honig verkosten, etc. Vor 2 Wochen bekam ich einen Igel aus einer Überwinterung, der tagsüber brav in seinem Haus schläft… Ja, Bewusstseinsbildung für eine intakte Natur ist wichtig – mach´ so weiter! :)

    #61032 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo @Christian,

    Vielen Dank für deine Rückmeldung, freut mich dass die Aufnahmen gefallen und ja ich werde definitiv weiter so machen ;) So lerne auch ich immer mehr dazu.

    Ich gebe jedem Besucher der kommt gerne eine Führung, für Gruppen ist der Garten leider zu klein.

    Finde toll, dass du die Natur und die Wunder des Gartens an Jugendliche und Kinder weiter gibst. Sehr wertvolle Arbeit! Etwas, was heute nötiger denn je ist. Ohne die Wunder zu kennen und schätzen zu lernen wird man sie auch nicht schützen können.

    viele Grüße

    Jan

    #61047 Antworten
    janfo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich habe beim Kontrollieren der Kamera gesehen, dass die Ackerhummel oft Ein/Ausfliegt.

    Nachts ist im selben Loch eine Spitzmaus? gewesen. Vielleicht kann jemand anhand der Fotos eine andere Art erkennen für mich sieht es nach Spitzmaus aus, auch weil unter diesen Natursteinen schon die Jahre zuvor Spitzmäuse gelebt haben.

    Kann das ein Problem darstellen? Ich werde sowieso nichts machen können und werde auch nichts machen, Spitzmäuse sind mir auch willkommen. Vielleicht ist das Gansystem so verzweigt, dass beide in unterschiedlichen Höhlen Nisten.

     

    Attachments:
Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 197)
Antwort auf: Hummelsaison 2021 von janfo
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: