Hummelkugel aus Keramik im Zweihäusigem System

Hummel-Forum Hummelhäuser Hummelkugel aus Keramik im Zweihäusigem System

Dieses Thema enthält 28 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Robert Muttenhammer vor 9 Monate.

Ansicht von 14 Beiträgen - 16 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #3601 Antwort

    Robert Muttenhammer
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    :D Ich hab immer was auf Vorrat damit ich den Bestellungen her werde aber benötige nur 14 Tage, da ich alles was möglich ist vorbereite.

    Aber auf deb Bilder siehst du Modelle die schon fertig sind.

    Ich hab auch zwei B-Ware mit Fehler oder wo die Farbe zu sehr verlaufen ist noch verfügbar.

    PS: Fotos folgen, den mit dem HANDY geht es gerade nicht.

    #3602 Antwort
    Christine
    Christine
    Forenmitglied

    Da ich auf imperfekte Dinge stehe, sehe ich mir die beiden nicht perfekten Kugeln gerne an. :sat:

    #3607 Antwort
    Christine
    Christine
    Forenmitglied

    So, ich hab schon 6 von meinen 8 Häuschen aufgestellt, obwohl es bei uns (Nürnberg) noch nicht warm ist. Aber ich bin vorbereitet, falls es mit den Pelztigern schnell gehen solte.

    Diese Woche kommt noch eine Kugel dazu, darauf freue ich mich schon. :-)

    #3608 Antwort

    Robert Muttenhammer
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hier einmal die Detailansichten der Hummelkugel.
    Wie Stefan schon sagte um es ganz Wachsmottensicher zu machen müßte ein wenig gebastelt werden. Die Wachsmottenklappe wir direkt angepaßt auf jeden Einflug.

    Dateianhänge:
    #3616 Antwort

    Robert Muttenhammer
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hier die momentan verfügbaren Modelle.
    So ich hatte die letzten Tage viel mit den Bienen zu tun und falls noch Fragen offen sind einfach nochmal stellen.
    Der Innentopf mit dem gelochten Deckel und dem Aktivkohlefilter hat 25 cm Durchmesser aber man muss die Wandung und die Schwindung mit einberechnen aber das kann ich gerne noch vermessen.

    Grüße Robert

    PS: ANFLUGBRETT IST IMMER DABEI ABER NICHT AUF DEN FOTOS ABGEBILDET

    Dateianhänge:
    #4071 Antwort
    Christine
    Christine
    Forenmitglied

    Hallo Robert,

    eine Wiesenhummelkönigin hat meine Kugel in Besitz genommen. :sat:
    Ohne mein Zutun, denn ich bin nicht für aktives Einsetzen.
    Im nächsten Jahr werde ich aber die Löcher des Innentopfes mit einem ganz feinen Gitter überziehen.
    Ich hab mir auch überlegt, Lavendelseife oder Zedernholzstückchen in meine Häuser zu legen.
    Außen werde ich alle mit Lavendel besprühen.
    Irgendwie muss doch diese Wachsmotte zu vertreiben sein!!!

    #4072 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Na dann herzlichen Glückwunsch!

    Im ersten Jahr ist das mit den Wachsmotten noch nicht so schlimm. Zu wenig Geruch. Aber nächstes Jahr kommen sie dafür umso mehr.


    398 ü. n. N.

    #4074 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied

    Hallo Christine. da kannst Du sprühen was Du willst, die Wachsmotte interessiert das die Bohne. Nur eine dichte Hummelklappe und Deckel und nicht zu grobe Gaze in der Belüftung könnten (etwas) helfen. Zusätzlich um die Belüftung (Innen) noch Bullran 45. Das könnte gut funktionieren? Eine Garantie ist das auch nicht, weil die Hummeln, an den Beinchen häufig Wachsmotteneier in das Nest tragen und dann hilft nur rechtzeitig mit BT (Bacillus thuringiensis) das Nest einsprühen.

    #4087 Antwort

    Robert Muttenhammer

    Das freut mich sehr. Bin auch gespannt wie sich dein Volk entwickelt und ich versuche alles umzusetzen was machbar ist für ein wohliges Hummelleben :)

    #4088 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Ach ja, muss ich auch noch erzählen: Die letzten beiden Jahre habe ich es nicht geschafft eine Hummel in diese Hummelkugel anzusiedeln. Ich gehe vom Standort aus, der war anscheinend das Problem.

    Also wollte ich dieses Jahr einen neuen Standort suchen für die Hummelkugeln. Dazu habe ich die Hummelkugeln vom alten Standort entfernt und sie vor den Nebeneingang meiner Garage achtlos abgestellt. Ich wollte sie eigentlich noch putzen und neu einräumen.Der Deckel lag daneben, rundum Gartenwerkzeug, wie das halt so ist.

    Als ich zufällig mal vorbei ging kam mir aus der Hummelkugel eine Hummelkönigin entgegen – mit Orientierungsflug. Na wunderbar. Der Standort – das gebe ich zu – ist ideal. Vollschatten das ganze Jahr. Jetzt muss ich das Haus täglich um 10 cm versetzen, denn genau an dieser Stelle müssen wir täglich mit Fahrrad, Moped und Co. durch.

    Inzwischen hat die Hummelkönigin selbst den Eingang verengt, indem sie Kapok durch den Einlaufschlauch gezerrt hat, denn eine Hummelklappe ist noch nicht dran. Sie fliegt fleißig ein- und aus und darf natürlich dort bleiben.


    398 ü. n. N.

    #4089 Antwort

    Robert Muttenhammer
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Stefan das selbe hatte ich vor zwei Jahren. Kundin kommt um ihre Hummelkugel abzuholen und ich habe die Unterschale mit dem inneren Topf auf dem Brennofen stehen gelassen. Als die Kundin kam flog eine Ackerhummel ein mit großen Pollentaschen an den Hinterbeinen und ich musste alles über eine Staffelei stück für Stück umstellen, denn der Brennofen ist wohl mehr als ungünstig :)
    Ist manchmal schon interessant, was für Aufwand betrieben wird und gerade wenn man es nicht einplant passiert es ! Das sind immer die lustigsten Geschichten :)

    #4092 Antwort
    Christine
    Christine
    Forenmitglied

    Heute hatte mein „Hummelpapst“ endlich Zeit, die Kästen und besonders die neue Hummelkugel anzuschauen.
    Dieser Mann beschäftigt sich seit vielen Jahren (Jahrzehnten) mit Hummeln.

    Er war von der Optik der Kugel sehr angetan.
    Wir haben vorsichtig die Kuppel abgehoben und auch den Deckel des Innentopfes. Die Königin war zuhause. Gleich haben wir den Deckel wieder aufgelegt, um nicht weiter zu stören.
    Mein Hummelkenner findet den Aufbau sehr gut.
    Er hätte nur bedenken, wenn sich ein großes Hummelvolk entwickelt, z. B. das einer Steinhummel.
    Ansonsten wäre es klimatisch gut gelöst. Eine Klappe ist auch vorhanden.

    Ich muss jetzt noch schauen, wie ich die Kugel gut beschatten kann, denn aufgrund von Problemen mit meinen Nachbarn konnte ich die Kästen und die Kugel nicht weiter in den Schatten stellen.

    Dateianhänge:
    #4345 Antwort

    andreas schwarz

    Hallo Robert
    Für unseren Imkergarten möchte ich gerne eine Hummelkugel bestellen ,ich war von der Darstellung in der Adiz sehr angetan, hast Du welche auf Lager, oder sind es stets Extraanfertigungen? kann ich mir die Farbgestaltung aussuchen? damit es etwas in die Natur passt? Hätte gerne warme Farbtöne kombiniert mit erdfarben wie Brauntöne , Ocker usw. einfach so dass es nicht mit schreienden Farben im Garten steht. Grün ist in der Natur genug vorhanden und nachgemacht wirkt es immer etwas steril/ aufgesetzt. Die motive der Insekten und was da so kreucht und fleucht find ich sehr passend.
    Gruss Andreas Schwarz

    #4354 Antwort

    Robert Muttenhammer
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Andreas,

    da hab ich was für dich sogar vor Ort. Schreib mir doch eine E-Mail und ich sende dir Bilder und wir können uns austauschen :)

    Grüße Robert :zwinker:

Ansicht von 14 Beiträgen - 16 bis 29 (von insgesamt 29)
Antwort auf: Hummelkugel aus Keramik im Zweihäusigem System
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: