Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelhaus Nistkasten Kamera Livestream von Jonathan

  • Dieses Thema hat 58 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Monaten von osmiaosmia.
Ansicht von 14 Beiträgen - 46 bis 59 (von insgesamt 59)
  • Autor
    Beiträge
  • #45999 Antworten
    jonzbonz
    Forenmitglied
    Beitragsersteller
    Buchtip:

    Hallo Karsten,

    ja, ich habe leider auch schon öfter ein paar Ameisen gesehen. Allerdings ist das Nest komplett dicht, das heißt die Ameisen kommen durch den normalen Nesteingang herein. Ich denke das passiert in der Natur bestimmt auch, vermutlich ist es aber kein großes Problem, wenn genug Hummeln zum abwehren da sind. Können das die Experten hier bestätigen?
    Ich könnte aber ein bisschen Leim auf die Standfüße des Kastens auftragen, das dürfte das Problem beheben.

    Gruß

    Jonathan

    #46001 Antworten
    Karsten Grotstück
    Forenmitglied

    Hallo Jonathan,

    ja Ameisen kommen bekanntlich selten allein, sie werden von den Vorräten der Hummeln angelockt und können lästig werden. Ich würde die Ameisen im Nestraum nicht dulden. Wenn es zu viele Ameisen werden können sie den Hummeln ernsthaft schaden, habe es sebst schon erlebt.     :ja::ja::ja:

    #46015 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @jonzbonz    Ameisen sind echte Störenfriede für die Hummeln, ein paar am Anfang und bald werden es ganze Kolonien. Mit Süssigkeiten im Vorbau kannst Du sie herauslocken, so meine Erfahrung. 🐜🐜🐜🐜

    #46241 Antworten
    jonzbonz
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @Martha

    Gestern habe ich mal nachgeschaut, wie es den Kleinen so geht und habe dazu den äußeren Deckel hochgehoben.

    Vom Innenraum kam mir eine große Hitze entgegen und der Raspberry Pi und die Kamera waren auch sehr heiß.

    Es saßen mindestens 15 Hummeln auf dem Nest und haben stark gefächelt.

    Deshalb hab ich jetzt die Kamera leider erst mal ausgemacht.

    Gruß

    Jonathan

    #46243 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Jonathan!

    Ein einfacher PC Lüfter, ein altes Handyladegerät dazu und schon ist das Problem erledigt.

    Ich lasse das bei meinen Nistkästen auch über die Prozessor-Temperatur schalten.

    Die Luft aus dem Nest wird zum Prozessor abgesaugt, über den Kamineffekt geht die warme Luft nach draussen, über die Laufgangbelüfting kommt kühle Luft nach.

    Wie viel durch den Laufgang nachströmt regeln die Hummeln selbst indem sie den Laufgang verjüngen.

    Ohne Lüfter könntest Du das inzwischen über eine Zeitschaltuhr lösen. Abends ist derzeit eine kleine Heizung keine schlechte Idee. :)

    Tagsüber ist Schatten das A und O.

    #47649 Antworten
    jonzbonz
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo,

    bei meinem heutigen Blick auf das Hummelnest saß trotz Hummelklappe eine Wachsmotte direkt auf dem Nistmaterial in der Höhle… Ich habe einen kleinen Durchblick geschaffen und wie ihr seht wimmelt es schon von den Maden der Wachsmotte.

    Bei mir in der Gegend kommt das immer sehr früh im Jahr schon vor. Ich bin traurig, aber auch froh, dass das Volk sich so gut entwickelt hat und ich schon seit langem zahlreiche Jungköniginnen gesehen habe. Dass die Wachsmotten irgendwann kommen ist der Lauf der Dinge, das ist mir schon klar. Aber mir ist es einfach zu früh, dieses Volk hätte bestimmt noch einiges mehr hervorbringen können.

     

    Habt ihr noch Tipps für mich?

    #47650 Antworten
    jonzbonz
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Update:
    Habe das Volk entnommen und mir den Schaden genauer angeschaut. Es gab noch etwa 10 Hummeln, davon etwa die Hälfte Jungköniginnen. Brut war bis auf ein paar wenige Puppen mit durchlöcherten Zellenwänden kaum noch da. Ich hab das bisschen, was noch ging, in eine neue Kiste getan. Die Wachsmottenlarven habe ich entfernt.

    Habe ein bisschen fertige Zuckerlösung zum Füttern von Bienen gegeben. Jetzt können sich die verbliebenen Jungköniginnen wenigstens noch stärken!

    Und eine unkontrollierte Vermehrung der Wachsmotten (die hier sowieso sehr häufig sind scheinbar) wurde verhindert. Ich hoffe, dass ihr mein Vorgehen gut findet.

    #47651 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @jonzbonz   ….<b>seit langem zahlreiche Jungköniginnen gesehen ….</b>

    das ist ja wunderbar! Der natürliche Zyklus eines Hummelvolkes ist erfüllt. Manchmal liest man, dass Arbeiterinnen übrige Larven aus den Nestern werfen. Auch das ist ein natürlicher Vorgang. Naturhaushalt ist mit menschlichem Denken nicht immer vereinbar. :?:hummel:

    #47652 Antworten
    jonzbonz
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @Martha Ja, mich stört das eigentlich auch nicht! In den vergangenen Jahren sind meine Völker bloß meistens zu früh und zu hart (meiner Meinung nach, die Natur hat natürlich ihre eigene Meinung und die stimmt immer!) betroffen gewesen.

    Ich denke, das Volk war alles in allem ein großer Erfolg! :)

    #47653 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @jonzbonz   ….<b>zu früh und zu hart…</b>

    Dann Eingreifen ja, denn Jungköniginnen müssen schon da sein und natürlich auch Drohnen…. :D

    #47675 Antworten
    Stefan
    Admin

    Na das sieht doch schon wieder ganz ordentlich aus. Gute Arbeit Jonathan, so Umsiedlungsaktionen bzw. Umbetten in ein neues Nistmaterial kann ganz schön stressig werden, nicht nur für die Hummeln.

    Ich denke das Volk hat das gröbste überstanden. :)

    Grüße Stefan

    #47676 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @janzbonz Ja, ich finde das ausgesprochen gut, wie Du vorgegangen bist.:bravo: Wenn wir Hummelkästen aufstellen, übernehmen wir auch die Verantwortung und Fürsorge für das Hummelvolk.

    Es ist dann nicht „Natur“, sondern einfach nur schäbig und auch Bequemlichkeit, die übrig gebliebenen Hummeln den Wachsmottenlarven und deren Gespinsten zu überlassen.

    #47687 Antworten
    jonzbonz
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich danke euch vielmals für eure tollen Rückmeldungen :):):)

    Da fällt mir ein Stein vom Herzen, dass ich das gut gemacht habe!

    #48084 Antworten
    osmia
    Forenmitglied

    Hi jonzbonz, grade läuft eine Nacktschecke durchs Bild. Die solltest du morgen mal rausholen.

    So finde ich die Aufnahmen (vor allem am Anfang wo die ersten Arbeiterinnen geschlüpft sind) Klasse.

Ansicht von 14 Beiträgen - 46 bis 59 (von insgesamt 59)
Antwort auf: Hummelhaus Nistkasten Kamera Livestream von Jonathan
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: