Hamburger Hummeln

Hummel-Forum Hummel-Forum Hummelhäuser Hamburger Hummeln

Dieses Thema enthält 59 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Detter Detter vor 1 Monat, 4 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 60)
  • Autor
    Beiträge
  • #4999 Antwort

    Bulli

    Hallo Sonja,

    wenn irgendwo Wasser an der Decke ist, kann man annehmen, dass für eine Zeit lang 90% bis 100% Luftfeuchte bestand.

    Das Loch über der Futterluke liegt nach meiner Einschätzung zu hoch. Die Belüftung durch Konvektion bemisst sich nach dem Abstand zwischen einströmendem und ausströmendem Loch. Das sind bei dem Nistkasten geschätzte 3-5cm, also ziemlich wenig.

    Jürgen Börners im Jahr 2009 bis 2011 gebauter Nistkasten mit innenliegendem Vorbau
    Bild

    Ein bisschen Schimmel ist OK. Das freut die Milben und die Jungköniginnen können mit einer ordentlichen Milbenladung in die Diapause gehen.

    Viele Grüße
    Bulli

    #5001 Antwort

    Sonja
    Teilnehmer

    Hallo Bulli,
    ein bisschen Schimmel ist zwischen dem Karton und der Außenwand – nicht im Nest! Im Laufgang ist alles trocken – er wird nicht als Klo missbraucht.

    Darum halte ich deinen Vorschlag einen Klimaaufsatz oben auf den Kasten zu tun, ganz hilfreich. Aber das kann ich dann noch für das nächste Jahr umsetzten.
    (Klimaaufsatz nach Börner)
    Ansonsten hat sich, wie ich finde, mein Hummelkasten als gut herausgestellt – mehr werde ich (erstmal) nicht ändern.

    Spannend wird es dann nochmal, wenn das Nest verlassen ist und man es, bis in die tiefsten Tiefen, ansehen und untersuchen kann.

    @ Detter: Ich habe gestern noch etwas Kapok und Moos oben auf das Nest gelegt.
    Sind bei dir schon neue Erdhummelköniginnen aufgetaucht? Ich meine bei der, die zur selben Zeit wie meine, mit dem Nest angefangen hat – im Haus 2; Berta?

    #5035 Antwort

    Sonja
    Teilnehmer

    Ein Update: Obwohl nun keine Altkönigin mehr im Nest ist, ist an der Hummelklappe noch immer sehr viel los. Eben, um 18:30 Uhr habe ich eine 15min–Zählung gemacht: 26 Einflüge und 17 Ausflüge habe ich gezählt, weit mehr als bei der letzten Zählung (vor 14 Tagen).

    Auch noch immer keine Wachsmotte gesichtet.

    Von Drohnen und neuen Königinnen auch noch nichts zu sehen. Aber da kann ich wohl noch sicher sein, dass da noch was kommt, oder?

    Und auch noch ein aktuelles Foto von heute. Links in der Ecke, sieht man den Versuch das Loch zu stopfen. Rechts oben, (nicht zu sehen unter dem Streu) ist übrigens der Eingangsschlauch in den Karton.
    Es war, glaube ich eine gute Idee, noch etwas Kapok und Moos oben aufs Nest zu legen, zumindest scheint das Graben in den Ecken aufgehört zu haben.
    Der Karton ist nun wirklich schon fast bis oben voll, und auch wenn nicht viele Hummeln zu sehen sind, das Summen aus dem Inneren ist sehr beeindruckend.

    Dateianhänge:
    #5039 Antwort
    Detter
    Detter
    Teilnehmer

    Hallo Sonja, also bei „Bertha“ habe ich noch keine Drohne oder Jungkönigin gesehen. Aber auch noch keine tote Alt-Königin, was ja nichts zu sagen hat, sie kann ja auch im Inneren liegen?
    Bei „Frida“ gibt es schon reichlich Drohnen, ein paar Königinnen sind schon im Bau, kommen aber anscheinend noch nicht raus?

    #5059 Antwort

    Sonja
    Teilnehmer

    Die Königinnen sind geschlüpft!!!! Das ist ja echt der helle Wahnsinn:
    Da war Erna also richtig produktiv:

    @ Detter: Alles fast zeitgleich mit deiner Berta :-)

    Dateianhänge:
    #5073 Antwort

    Sonja
    Teilnehmer

    Hier nun die Entwicklung 3 Tage später:

    Seit gestern sieht man auch Jungköniginnen fliegen. Aber noch scheinen die meisten im Nest zu hocken. Ich schätze es sind mindesten 20 Königinnen.

    Das Nest ist geöffnet. Man sieht Honigtöpfchen und leere Brutwaben. Bei einer Königin sieht man, dass die gelben Streifen noch nicht voll ausgeprägt sind…

    Ich habe da nochmal eine Frage: Wie kann ich am Ende des Nestes feststellen, wie viele Individuen das Volk letztendlich hervorgebracht hat?

    Dateianhänge:
    #5109 Antwort
    Detter
    Detter
    Teilnehmer

    @sonja: Da musst Du wohl leider alle Brutkammern auszählen. :dunno: Es könnte aber komliziert werden, da leere Brutkammern mit Nektar gefüllt werden? Ansonsten nichts neues bei mir, reichlich Flugbetrieb der Jung-Königinnen in beiden Kästen. :-)

    #5136 Antwort

    Sonja
    Teilnehmer

    Ok, also Brutwaben zählen. Werde ich dann mal versuchen… :zwinker:

    Ansonsten kann ich berichten, dass bei mir nicht mehr so viel los ist. Gesten habe ich gerade mal noch 2 Jungköniginnen im Nest gesehen. Arbeiterinnen scheinen auch nicht mehr so viele da zu sein. Aber die, die noch fliegen sind weiterhin sehr fleißig am Polleneintragen.
    Fliegende Königinnen habe ich die letzten Tage nicht mehr gesehen. Drohnen habe ich bis jetzt auch noch nicht erkannt…

    Im Nest hat sich auch was getan: Sie haben über das Nest ein Wachsfilm gezogen. Die Brutwaben sind nicht mehr zu sehen. Vielleicht waren also doch noch mehr als 2 Jungköniginnen im Nest?

    Und ich habe nun auch das Problem mit der Wachsmotte.
    Gestern habe ich 2 Motten gekillt, die über dem Kasten saßen, und 5 Maden habe ich aus der Innenwand des Kastens gesammelt.
    Ich denke, sie sind (noch) ganz im unteren Teil des Kartons, von oben sieht man sie nicht.
    Da ich aber denke, dass das Meiste überstanden ist, werde ich jetzt kein Gift mehr einsetzen.

    #5137 Antwort
    Detter
    Detter
    Teilnehmer

    @sonja: Genau wie bei mir. Der Flugbetrieb läßt merklich nach. Im Kasten 2 (Bertha) fliegen mehr Königinnen, als (wie?)Arbeiterinnen. Aber die verbliebenen Arbeiterinnen sammeln noch immer Pollen. Dafür nimmt die Sauerei im Vorbau zu.
    Im Kasten 3 (Frida) sind nur noch wenige Königinnen zu sehen. Die Arbeiterinnen sammeln aber auch noch.
    Ich bin wirklich mal gespannt wie lange der Flugbetrieb noch geht? Von letzten Jahr weiß ich, dass aber immer mal eine Königin vorbei kommt und eventuell im Kasten übernachtet. Deshalb laß ich den gereinigten Kasten immer noch ein paar Wochen offen stehen, als Hummel-Hotel. :zwinker: :sat:

    #5239 Antwort
    Detter
    Detter
    Teilnehmer

    Von Sonja ist ja nichts mehr zu hören und zu sehen. :conf: :cry:

    Sorry, war ja die „Seite 1“ :zwinker:

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von Detter Detter.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von Detter Detter.
    #5254 Antwort

    Sonja
    Teilnehmer

    Kurzes Update: Seit ca. einer Woche habe ich keine Königin mehr gesehen. Bei den Arbeiterinnen gibt es noch Flugbetrieb, auch mit Pollen. Da es hier aber 2 Tage ununterbrochen geregnet hat, habe ich ein bisschen zu gefüttert. Das Nest ist wieder komplett geschlossen. Darum lohnt auch kein Foto. Was mich aber zuversichtlich sein lässt, ist die Tatsachen, dass es noch immer ordentliches Summen aus dem Inneren gibt. Noch sind eine ganze Menge Hummeln im Nest!

    Wachsmotten sind mir bisher nicht entgegengeflogen – nur deren Larven (ca. 4-5) sammle ich täglich raus. (Soll ich da noch was gegen tun?)

    Ansonsten wird jetzt auch bei mir der Vorbau als Toilette genutzt – ein paar tote Hummellarven habe ich dort auch schon gefunden. Eine tote Hummel im Vorbau, eine tote im Nest.
    Scheint alles in der Norm zu liegen….

    Aber wo sind die Königinnen geblieben? Das habe ich mir etwas anders vorgestellt… nun gut, die Hummeln werden schon wissen, wie sie es machen…

    #5258 Antwort

    Stefan
    Keymaster

    Hallo Sonja!

    Das ist schlecht einzuschätzen. In der Natur übernehmen irgendwann bei fast alles Nestern die Wachsmotten. Anders herum wirst Du händisch sicher nicht alle Mottenlarven erwischen und vielleicht sind ja noch Königinnen oder Drohnen in Entwicklung…


    .
    Standort: 398 m

    #5308 Antwort

    Sonja
    Teilnehmer

    Als erstes muss ich Wachsmotten Entwarnung geben! Ich bin mir zu 99% sicher, dass die Larven, die ich da raussammle, lediglich die Maden der stinknormalen Fliege sind.
    Denn von Motten ist weit und breit (noch) nichts zu sehen, im Gegensatz zu den Fliegen, die mir ab und zu entgegenkommen, wenn ich den Deckel öffne.

    Seitdem letztem update habe ich fast jeden Tag in den Karton gesehen und habe außer Kapok und Streu nichts gesehen. Nur dem Geräusch nach zu urteilen, war mir klar, dass dort noch Betrieb ist.
    An der Wachsmottenklappe ist auch viel weniger los gewesen, aber eine Wächterin war trotzdem fast immer zu sehen.

    Heute aber, bot sich mir wieder ein ganz neues/anderes Bild. Oben auf dem Nest tummelten sich wieder eine ganze Menge Hummeln. Es kann sich eigentlich nur um Drohnen handeln, da die Altkönigin ja schon seit dem 6. Juni nicht mehr lebt. Was mich nur sehr erstaunt ist, dass die alle auf einmal da sind.

    Sind es Drohnen? Oder einfach Arbeiterinnen die, warum auch immer, nun auf dem Nest sitzen?

    Dateianhänge:
    #5311 Antwort
    poyenberg
    poyenberg
    Teilnehmer

    Moin Sonja! Klasse das du dich auch so für Hummeln begeisterst!

    Ich komme aus Poyenberg (bei Neumünster) ich hätte großes Interesse mal deine eigenen Hummelnistkästen aus der Nähe anzuschauen….

    Ich habe zur Zeit zwei unterirdische Hummelnistkästen von Schwegler aber für die Baumhummel habe ich leider keine Nistmöglichkeiten.

    LG Johannes

    Dateianhänge:
    #5382 Antwort
    Detter
    Detter
    Teilnehmer

    Gibt es was Neues bei Dir?

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 60)
Antwort auf: Hamburger Hummeln
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: