Hertzlich Willkommen! Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du mehr Komfort, wie z. B. Fotos ins Forum hoch laden, musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden.

Großstadt Hummeln aus Berlin

Dieses Thema enthält 62 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Detter Detter vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 63)
  • Autor
    Beiträge
  • #24315 Antwort

    Sonja
    Forenmitglied

    Hallo Detter, das was gingillinos schreibt, kann ich bestätigen und habe ich auch beobachtet. Hier sehe ich auch immer noch Erdhummelköniginnen – im Gras und im aufgeschichtetem Holz.

    #24437 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @gingillinos ich glaub mal gelesen zu haben, dass es sich um unbefruchtete Königinnen oder kranke Königinnen handeln könnte? Am Sonntag erst wieder zwei dicke Königinnen in ein anderes, schönes Gebiet umgesetzt. Ob es was bringt kann ich nicht sagen, aber mir tun die Queens eben Leid wenn sie kein Mauseloch finden. :cry: Heute habe ich wieder eine Königin beim graben gefilmt.

    #24440 Antwort
    gingillinos
    gingillinos

    Ich denke das es unbefruchtete sind denn krank würde eher nicht auf so iene Aktivität schließen..Es sind Stein und erdhummeln..und haben ganz schön viel Kraft beim buddeln https://youtu.be/5QpYZ18QiYQ

    #24874 Antwort

    Martin
    Forenmitglied

    Ich packe es mal hier hin.

    Lars Chittka gibt am Sonntag in Berlin einen Vortrag über die Intelligenz der Bienen. Das ist der Wissenschaftler, der Hummeln u.a. das “Fußballspielen” abverlangt hat.

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/die-besondere-intelligenz-von-bienen-und-hummeln-maximum-im-minihirn/22600072.html

    #24943 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Danke Martin für den Hinweis. Ein interessanter Artikel im “Taggesspiegel” und lustig noch dazu (Video).

    Ich musste heute zum Kindergeburtstag und morgen wieder sehr früh aufstehen.

    #25035 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Es ist unglaublich, aber erst heute wieder eine dunkle Erdhummel-Königin (unbefruchtet oder Nest verloren?) vor dem Küchenfenster gesehen. Wir haben seit mehreren Tagen eine extreme Trockenheit und hohe Temperaturen von bis zu 34° C. Produzieren da die Trachtpflanzen noch ausreichend Nektar? Zuckerlösung wollen meine Hummeln jedenfalls nicht. Die Lego-Steine bleiben in den Vorbauen voll.

    #25156 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Da habe ich doch noch gestern eine suchende Erdhummel-Königin vor meinem Balkon gesehen und gefilmt. Egal ob sie noch wirklich was sucht oder nur ein anderes Volk übernehmen will, es ist schon erstaunlich, zu diesem späten Zeitpunkt eine Alt-Königin zu sehen.

    #25527 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich habe jetzt bei allen Hummelkästen die Wachsmottenklappen ausgehängt. Nun ist kein Gedrängel mehr vor der verschlossenen Klappe. Mit Wachsmottenklappe war auch der Vorbau bei den Steinhummeln viel mehr zugekotet. Das Steinhummelvolk ist auch gut 30% größer, wie die beiden Erdhummelvölker, nach den Flugbewegungen.   Bei den Erdhummeln, im Gegensatz zu 2017, bleibt der Vorbau fast sauber, höchstens mal eine tote Fliege oder eine kleine Larve.

    #25899 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Immer noch keine Wachsmotten in den Kästen, obwohl die Klappen schon 4 Wochen entfernt sind. Aber es sind auch keine Wachsmotten auf dem Balkon zu sehen. Lediglich ein paar sehr kleine Fliegenlarven krochen mal im Vorbau rum. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit der Saison 2018. :happy:

    #25909 Antwort

    Thilo

    Oh. Keine wachsmotten. Voll gut.

    Ja. Ich hoffe ja immer noch ein bisschen auf das, was ich in dem einen hummelbuch gelesen habe. Dass eine von den beiden jungköniginnen, die noch im nest leben, einfach mit eierlegen andangen und es weitergeht und ich sie noch länger haben kann…

    Aber so eine ungewöhnliche anomalie wäre gewiss so wahrscheinlich wie der berühmte 6er im lotto…

    #25924 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Aber Thilo von was sollen die Jung-Königinnen ihre Brut ernähren? Bei der Trockenheit gibt es ja kaum noch Nektar und Pollen. Bis auf ein paar Blumen blüht kaum noch was. Der Imker spricht von der “grünen Hölle”.

    #25959 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich habe noch einmal einen großen Topf mit einer Sonnenblume gekauft, um vielleicht fremde Hummeln zu beobachten. Leider sehe ich keine Hummeln mehr an den Blüten, nur einige Honigbienen und sehr kleine Wespen, bzw. Wildbienen. Im letzten Jahr waren die dunklen Erdhummeln noch reichlich im September an den Sonnenblumen. Nur in der Gärtnerei habe ich noch ein paar Hummeln gesehen.

    Dateianhänge:
    #25963 Antwort
    gingillinos
    gingillinos
    Forenmitglied

    Ist bei uns genauso..Nur noch ein paar Ackerhummeln sind zu sehen..Obwohl ich immer gieße..Hoffe sie haben woanders noch Nahrung gefunden und kommen im Frühjahr wieder :dontknow:   :dontknow:

    #26101 Antwort

    Thilo

    Hallo Detter, hier blüht alles, also alles gärten, die wässern, hier steht alles in blüten, als hätte es die hutze nie gegeben.

    Aber im feld, ich gehe ja täglich durch, als folge der modernen feldbewirtschaftung: kilometerweit nicht eine blüte. Sehr sehr traurig. Im frühjahr habe ich an einer weide im feld unmäßig viele queens gesehen. Gefühlte 5 an einem kätzchen. Ich habe schon oft mit entsetzen daran gedacht, was aus all ihnen geschehen sein mag, wenn sie im feld ihr nestchen gegründet haben…es gibt wirklich kilometerweit keine einzige blüte…. nur getreide, mais, kartoffeln, möhren, rote beete und vertrockneten kiefernwald… – und inzwischen sogar vertrocknete große eichenbäume…

     

     

    Ohhhh. Das ist so lieb, dass du hummis blumen gekauft hast :-) , wenn ich dir tagetes schicke, möchtest du im karton eine fette henne mithaben?? (Ich schicke mal ein bild), die blühen ab jetzt bald für einen monat und kommen immer wieder. Für hummeln und bienen im altweibersommer/frühherbst…

    #26112 Antwort

    Thilo

    Die lieben sie so…

    Pollen ist quasi nicht da. Aber anscheinend haben sie viel nektar…

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 63)
Antwort auf: Großstadt Hummeln aus Berlin
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: