Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelhäuser im Tierpark Hellabrunn München

Tierpark Hellabrunn München Deutsche Wildtier StiftungGemeinsam mit Kristin Böhm von der Deutschen Wildtierstiftung war ich Anfang März im Tierpark Hellabrunn um dort Hummelhäuser aufzustellen. Hierzu habe ich auch eine IR-Nistkasten-Kamera gebaut.

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit an Frau Böhm von der Deutschen Wildtier Stiftung sowie Frau Siebert-Lang und Herrn Homburg vom Tierpark Hellabrunn München. Ich freue mich schon auf die hoffentlich bald ersten Hummelansiedlungen im Zoo München!


Hummellivestream im Tierpark: Hellabrunns Hummelkästen warten auf den Erstbezug!

Gastbeitrag von Kristin Böhm, Deutsche Wildtier Stiftung

Hummelhaus HellabrunnHummeln gehören sicher zu den beliebtesten Wildbienen, denn sie summen freundlich und sind plüschig. Trotzdem wissen viele Leute nur wenig über diese Tiere, etwa dass die rund 40 in Deutschland heimischen Arten zu den Bienen gehören und auch wie Honigbienen in Völkern leben. Das soll sich in diesem Jahr ändern! Gemeinsam mit der Deutschen Wildtier Stiftung und dem Tierpark Hellabrunn wollen wir im Rahmen des Wildbienenprojektes „München floriert!“ noch die Hummeln ins Rampenlicht rücken! Dazu wurden im Tierpark bereits Anfang März insgesamt 10 Hummelkästen aufgestellt. Das Besondere: Einer von ihnen soll bei erfolgreicher Besiedelung mit einer Infrarotkamera nachgerüstet werden, ein „Hummellivestream“ soll im Internet verfolgbar sein.

Jetzt ist genau die richtige Jahreszeit für die Aufstellung der Kästen, denn sobald es im zeitigen Frühling etwas wärmer wird werden die jungen Hummelköniginnen aktiv. Hummeln überwintern, anders als Honigbienen, nicht als ganzes Volk. Zum Ende des Sommers hin stirbt das gesamte Hummelvolk ab, mit Ausnahme der jungen Königinnen. Die suchen sich zum Überwintern einen geschützten Platz und gründen im Folgejahr ihr eigenes Volk. Bei dem Ort für das neue Nest haben die Königinnen hohe Ansprüche, die je nach Art leicht variieren: Die meisten bevorzugen unterirdische Hohlräume und nehmen gern alte Mäusenester an. Manche wollen aber auch hoch hinaus: So nisten Baumhummeln auch in Baumhöhlen oder Vogelnistkästen. Neben der Lage spielt auch das Interieur eine große Rolle. Für Hummeln muss es nicht nagelneu sein, vielmehr ziehen sie Altbewährtes vor. So ziehen sie mit Vorliebe in alte Mäusenester. Ein altes Hummelnest ist auch ein gutes Zeichen: Hier war schon mal jemand, ist also geeignet! Um diese heimelige Atmosphäre nachzubilden wurde neben altem Laub und Moos auch Mäuseeinstreu aus dem Hellabrunner Maushaus in die Kästen gestreut. Teile von alten Hummelnestern sorgen für den vertrauten Hummelgeruch, flauschige Kapokfasern sorgen für zusätzliches Nistmaterial.

  Zoo Hellabrunn Hummeln 

Auf der Suche nach einem geeigneten Nistplatz fliegen Hummelköniginnen dicht über den Boden. Um sie zum Eingang des Hummelkastens zu „leiten“, wurde vor jedem Kasten eine kleine Rampe aus Ästen und Moos errichtet, die hinauf zum Eingangsloch führt.

Ein Team von ehrenamtlichen „Hummel-Hütern“ behält im Tierpark die Kästen im Auge. Sobald ein Kasten erfolgreich besiedelt wurde wird der einfache Deckel gegen einen Deckel mit Infrarotkamera ausgetauscht.
Wir sind gespannt auf das Hellabrunner Hummeljahr!

Bewerte diese Seite

mangelhaftgeht sookgutsehr gut 8 Bewertungen: Ø 5,00 von 5

Über Stefan

Töging am Inn (Südostbayern), 398m
  • Dieses Thema hat 20 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat, 3 Wochen von Marylou.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #56059 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller
    #56077 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Das ist ja mal eine super Sache!!!  :blume:Ich bin total begeistert! :bravo::bravo::bravo:

    Ich wünsche ganz, ganz viel Erfolg :ja: und freue mich sehr auf die Aufnahmen der Webcam demnächst!

    #56078 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo @Marylou!

    Ich habe für die Gubisch-Nistkästen nach Jürgen Börner einen Kamera-Aufsatz gebaut der in Sekunden auf ein besiedeltes Hummelhaus aufgesetzt werden kann. Die Kamera ist als Zwischenstockwerk wie ein Klimaaufsatz konstruiert. Auch ein Umzug der Kamera zu einem anderen Hummelhaus ist eine Sache von Sekunden.

    Der Geozoo München ist sowieso interessant für jeden der sich nicht nur für die Klassiker “Elefant, Löwe & Co.” interessiert. :)

    Attachments:
    #56088 Antworten
    Esmi69
    Forenmitglied

    :bravo: tolle Sache. Und auf Aktive Ansiedlung wird verzichtet… Noch besser. Freu mich schon auf die ersten Filme. :hummel:

    #56089 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Sehr schön! Tolle Kooperation. Hatte mir schon immer gewünscht, dass es einen frei zugänglichen Livestream gibt. (Ein weiterer Wunsch wäre über YouTube oder ähnliche Anbieter, damit man auch zurückspulen kann. Reiner Eigennutz, tagsüber komme ich während der Saison nicht zum gucken.)

    Dann bin ich mal gespannt, welche Art es wird…

    #56092 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Hallo Martin!

    Über YouTube hatte ich den Stream letztes Jahr. Die speichern aber bei so 24-Stunden-Livestreams auch nichts. Das sind denen auch zu viele Daten.

    Ich kann dir aber direkten Zugang zum Stream bieten, ohne Pollenhöschen.de Da könntest Du bei Dir zu Hause dann den Stream aufnehmen wie früher Radio zu Cassette. :)

     

    #56094 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Hatte ich gelesen, @Stefan, und freue mich sehr darüber, weil dann auch die Technik funktionieren wird.:ja: Als Wechsel-Aufsatz konstruiert, ist das schon mehr als außergewöhnlich gut. Zwei Gubisch-Kästen stehen auch hier, daher weiß ich, wie gut sie sind.

    #56096 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Guten Abend @Stefan :mrgreen:

    Danke für das Angebot, dafür habe ich leider nicht die Kapazitäten. :ups: Allerdings habe ich schon Wildtierkamera-Livestreams auf YouTube gesehen, bei denen man bis zu 12h zurückspulen kann. Ich ging davon aus, dass YouTube selbst das so ermöglicht? Das würde “schon” reichen.

    Viele Grüße,
    Martin

    #56107 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Guten Morgen @Martin! :pfeif: :lol:

    *hehe*

    Ich werde mir die YouTube API noch einmal ansehen, mal sehen ob sich da etwas wieder geändert hat. Kann aber noch etwas dauern. :)

    #56138 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Hallo :D

    Alles klar. 8)

    #56233 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Guten Abend @Martin! :) :pfeif:

    So, habe ich mir jetzt ausgiebigst angesehen und getestet. Das läuft nicht flüssig, egal wie ich es drehe und wende. Zu viel Zeugs online hier…

    Schade, aber das können wir leider vergessen. :nein:

    Attachments:
    #56460 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Hallo!

    Macht ja nichts, vielleicht ist es aber für andere eine Option. Engel Emoji. :mrgreen:

    Martin

    #58706 Antworten
    Esmi69
    Forenmitglied

    Gibts was Neues? Wurden die Häuser bezogen?

    #58708 Antworten
    gingillinos
    Forenmitglied

    Wow das ist ja Klasse. :bravo: :bravo: :bravo: Würde mich auch interessieren wie es weiter geht. :bravo:

    #58717 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Dir die ganze Problematik mit dem großen “C” und dem geschlossenen Zoo ist die Kommunikation ein wenig ins stocken geraten. Wird aber nachgeholt. :)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
Antwort auf: Hummelhäuser im Tierpark Hellabrunn München
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: