Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

susanne: Hummel

> Hallo Sabine,

ich versuch mal ein paar Antworten jeweils direkt zu deinen Fragen

Frage 1) Habe inzwischen oft gelesen, dass man sie mit Zuckerwasser füttern soll. Trinken Hummeln zusätzlich auch reines Wasser?

Es geht bei dem Zuckerwasser aus 1 Teil Fruchtzucker, 1 Teil haushaltszucker, 1,5 teilen wasser mehr um die Ähnlichkeit der Zuckerlösung mit dem dünnflüssigen Blütennektar. Ob Dein Ahornsirup ihr schadet, weis ich nicht, man weis ja auch nie, was da noch drin ist.
>
Frage 2) Milben. Weiß jemand Rat?
>
Viele Hummeln haben tatsächlich Milben und wenn es nicht zu viele sind, packt die Hummel das wie wir Erkältungen. Bei sehr starkem befall kann die Hummel schon so geschwächt werden (schließlich saugen die an ihr), dass nix mehr geht.
Ein Entfernen der Milben macht nur Sinn, wenn es sich um eine Jungkönigin handelt. Alle anderen sterben jetzt sowieso nach und nach. Da ist es für die einzelne Hummel zwar bedauerlich, aber für die Arterhaltung eher nebensächlich, ob es eine woche früher ist wegen Milben.

> Frage 3) Was mache ich, wenn die Hummel tatsächlich nicht mehr fliegen kann. Soll ich sie trotzdem an den Ort zurück bringen, an dem ich sie gefunden habe? Hätte sie dann überhaupt noch eine Überlebenschance?

Hat sie noch Flügel, die funktionieren? Wenn sie nicht fliegen kann, hat sie keine Chance. Wie sollte sie von Blüte zu Blüte kommen. Für Stockhummeln kann es egal sein, da sie ihre Arbeit im Nest zur Not auch ohne Flügel machen können, … aber dann hättest Du sie ja auch nicht draußen gefunden.
Trotzdem ist es keine Alternative sie zu Hause zu hätscheln und den evtl. Sterbeprozeß künstlich zu verzögern.
>
> Im Internet habe ich mehrfach gelesen, dass meist die Königinnen von Milben befallen werden.
> Frage 4) Kann ich daraus schlußfolgern, dass “meine” Hummel eine Königin ist?

Nein, die Milben setzen sich auf Jungköniginnen um den Transport ins Nest des nächsten Jahres zu bewerkstelligen, sie sitzen aber auch auf anderen Hummeln.

Königinnen erkennst Du an der Größe, dem meist tieferen Brummton, bei manchen Arten sind sie auch anders gezeichnet. Derzeit müsste eine Jungkönigin auch supergut aussehen, also mit vollem Pelz und schönen Flügelrändern ohne jede Abnutzung, denn sie sind noch ganz “neu”.
Ältere Tiere sehen meist ein bisschen so aus, wie Teddys, die man schon verdanmmt lange lieb hat, Pelz abgescheuert, Flügel eingerissen etc.
>
> Frage 5) Können die Milben der Hummel richtig gefährlich werden?
> Ja, siehe oben. Aber das scheint nicht ihr einziges Probelm zu sein.
Vielleicht stirbt sie auch einfach, weil es eine alte Königin ist, die von ihrem Volk rausgeschmissen wurde. das passiert gegen Ende des Jahres manchmal. Oder es ist eine alte Arbeiterin, oder eine Drohne, die ihre Schuldigkeit, nämlich eine Königin zu befruchten, getan hat.
Dann solltest Du sie veilleicht einfach in Ruhe lassen.

> Frage 6) Wenn ich die Hummel dorthin zurückbringen würde, wo ich sie gefunden habe, wo vermutlich ihr Nest ist, wird sie dann nicht ohnehin wieder von den Milben befallen?

Wenn sie wieder ins Nest fliegt sicher, eine gesunde, satte Jungkönigin würde sich aber vielleicht auch einfach in den Boden eingraben und auf nächses Jahr warten.
>
> Frage 7) Kann eine Hummel wirklich alleine nicht überleben?

Kann sie wirklich nicht und es entspricht auch nicht ihrem natürlichen Lebenszusammenhang ein Individuum zu sein. Natürlich ist sie auch das, aber wichtig ist ihre Rolle in einer Gemeinschaft. Das macht ihr Hummeldasein ja gerade aus. Dafür verzichtet sie sogar auf eigene Nachkommen und zieht stattdessen lieber ihre Schwestern groß.
>
> Über Antworten würde ich mich sehr freuen!!

Jederzeit gerne.

Schreib dochmal, welche Farben und /oder Streifen Deine Hummel hat und wie sie sonst so aussieht. Oder mach ein Foto. Dann könne wir im Forum vielleicht besser sagen, was Deine Hummel nun ist und auch wieso sie nicht wieder hoch kommt.

Grüße von
Susanne

Themenübersicht öffnen: Hummel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*