Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Wie kontrolliert man das Hummelnest?

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #72613 Antworten
    Diana

    Hallo zusammen,

    Ich muss gleich noch eine Frage stellen…

    Mir ist überhaupt nicht klar, wie man das Hummelnest kontrollieren sollte?!

    Ich habe gelesen, dass man einmal pro Woche das Nest kontrollieren sollte… aber wenn ich den Innenkarton geöffnet hatte, habe ich ja nichts vom Nest selbst gesehen… also sehe ich doch gar keine Töpfchen, geschweige denn die Königin?

    Als ich beim letzten Mal mal vielleicht 20 Sek geschaut hatte, sind mir gleich 3 Hummeln entgegengeflogen und wollten mich verjagen…

    Ich hab dann schnell nen Innenkarton wieder verschlossen und bin durch den Garten gerannt… war bestimmt nen herrlicher Anblick :haha:

    Da das keine nektarsammelnden Arbeiterhummeln waren, sondern Hummeln, die im Nest bleiben, haben die armen Kleinen den Weg nicht zurück in den Kasten gefunden… ich habe dann eine direkt wieder einfangen können und zwei weitere dann am frühen Abend… die sind ganz hilfesuchend zu mir geflogen, als ich auf der Terrasse stand…

    Seither habe ich den Innenkarton nicht mehr kontrolliert. Ein paar Tage danach waren die toten Larven im Vorbau, wahrscheinlich weil 2 Hummeln ihrer Arbeit ein paar Stunden nicht nachgehen konnten…

    Seit ich nicht mehr „kontrolliere“,  also das Volk komplett ist, habe ich keine toten Larven mehr gefunden. Ich hoffe also, allen gehts gut.

     

    Aber wie gesagt, es würde mich freuen, wenn ihr mir mal erklärt, wie man die Hummelkästen kontrolliert, ohne angegriffen zu werden und damit ohne viele wertvolle Arbeiterinnen zu verlieren.

    Danke vorab für eure Tipps!

    Lieben Gruss

    Diana

     

    #72618 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied

    Liebe Diana,

    schön dass du nachfragt. Das Nest freizulegen bedeutet immer eine massive Störung der Hummeln und ist nicht erforderlich, wenn die Sammlerinnen fleißig Pollen eintragen und du beim vorsichtigen Öffnen des Kastens keine Wachsmottenfalter unter dem Deckel des Kastens oder Innenkartons findest.

    Sollte eine Nestkontrolle tatsächlich erforderlich werden, so nutze einen möglichst warmen und trockenen Tag. Die Gefahr angegriffen zu werden besteht dabei immer, selbst bei eher friedfertigen Arten kann mal eine schlechtgelaunte Arbeiterin dabei sein. Die Hummeln, die zur Verteidigung ausfliegen, finden das Nest übrigens nahezu immer wieder. Sie sind aber manchmal über Stunden im Umfeld des Nestes unterwegs, waren aber vorher schon einmal ausgeflogen. Die toten Larven im Vorbau haben also nichts mit den drei Hummeln zu tun, die das Nest verteidigt haben. Sie waren vielleicht krank oder nicht richtig entwickelt.

    Gruß Manfred

    #72619 Antworten
    janfo
    Moderator

    Einmal pro Woche ist meiner Ansicht nach definitiv zu oft. Wo stand das?
    Wenn Kontrolle, dann so wie Manfred es gesagt hat

    Ich hab bisher noch gar nicht kontrollliert, da ich die Hummeln so wenig wie möglich stören will und von außen alles in Ordnung ist.
    Allerdings sollte ich mal kontrollieren, denn gar keine Kontrolle kann auch bedeuten, dass man eventuelle Gefahren (z.B. Wachsmotten) nicht erkennt.

    #72625 Antworten
    Diana

    Oh super, danke! Sehr hilfreich. Dann lass ich die Süssen weitee schön in Ruhe!

    Gruss Diana

    #72634 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Diana   Für die nächste Saison habe ich für dich noch einen kleinen Vorschlag. Ich lege direkt unter den Deckkarton ein festes Netz oder Gitter, sodass die Hummeln nicht rausfliegen können, wenn ich mal kurz einen Augenschein ins Nest werfen will. :hummel:

     

    #72667 Antworten
    Diana

    Oh ja super, das macht sehr viel Sinn! Vielen Dank für den Tipp! Ich habe mal wieder reinschauen wollen, aber keine Chance… das nest scheint schon sehr gross, da ist richtig viel Action… mich haben auch sofort wieder ein paar Hummeln angeflogen, also hab ich gleich wieder zugemacht und beschlossen, es einfach zu lassen… mache jetzt nur noch alle paar Tage den Vorbau auf und mach da sauber…

     

    Nächste Saison dann sehr gern mit dem Gitter!

    Liebe Grüsse

    Diana

    #72669 Antworten
    Jörg

    Hallo zusammen, ich möchte hierzu auch mal etwas hinzufügen, denn ich habe heute – doch eigentlich nur auf Grund der Kommentare hier auch mal in meine Kästen geschaut.  ich hatte mich an die Bauanleitung von Jürgen Börner gehalten, darin wird empfohlen den Karton zu Beginn  der Brut  auf die hälfte des Volumens zu reduzieren, damit die Königin nicht soviel Energie verbraucht. Ich habe heute zum ersten mal nachgeschaut, und der Karton war bis zum Deckel voll und umgeschichtet, also mit Kapock und Holzwolle vermischt. :irre: Mir blieb auch nicht viel Zeit, denn sofort kamen 6 – 8 Hummeln mir zum Angriff entgegen und  ich hab erstmal das weite gesucht :ja:   also ich denke, das Volk hat sich gut entwickelt.

     

    #72678 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Jörg!

    Den Antuchtdeckel darf man nach den Eisheiligen schon entfernen.

    Bei der Kontrolle den Deckel ab und dann erst einmal 5 Minuten warten bis sich die Hummeln beruhigt haben.

    Sofern es nicht Baumhummeln sind bleibt bei der Nestkontrolle eigentlich immer alles friedlich.

    Nestkontrollen immer bei “normalen” Temperaturen durchführen. Bei 30 Grad sind die Hummeln gestresst genug.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
Antwort auf: Wie kontrolliert man das Hummelnest?
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: