Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Schwegler Hummelnistkasten oberirdisch

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 45)
  • Autor
    Beiträge
  • #55573 Antworten
    Dieter

    Hallo

    Habe als Anfänger einen Schwegler HK und nach vielen erfolglosen Jahren ist jetzt eine Königin eingezogen. Jetzt lese ich, daß eine Wachsmottenklappe unbedingt erforderlich ist. Was und wie kann ich jetzt noch ändern ohne die Königin zu stören? Den Kasten habe ich auf einem PVC-Rohr mit Ameisensperre (Wasser) stehen.

    Dank in voraus für praktische Hilfe

    Dieter

    #55595 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Dieter!

    Erst die gute Nachricht: Im ersten Jahr bleibt ein Hummelhaus meistens frei von Wachsmotten, da es noch nicht genügend nach Hummeln “riecht”.

    Jetzt die schlechte: Leider ist das keine Garantie auf “Wachsmottenfreiheit”.

    Dein Nistkastenmodell wurde aber schon öfter mit einer Klappe nachgerüstet, dabei sollte beachtet werden, dass trotz geschlossener Klappe noch genügend Luft in den Kasten zirkulieren kann.

    #55598 Antworten
    Stefan
    Admin

    Beiträge zusammengefügt:

    Schwegler Hummel-Nistkasten oberirdisch

    #55726 Antworten
    bumblebee-me
    Forenmitglied

    Hallo Dieter, besitze bereits seit mehreren Jahren solche Kästen, würde in dieser Saison
    nicht mehr herum basteln, da ja bereits eine Hummelkönigin eingezogen ist. Wie Stefan ausführte,
    ist es bei einem neuen Kasten ziemlich unwahrscheinlich, dass dieser von Wachsmotten heimgesucht
    wird. Für das nächste Jahr empfehle ich dir, einen Vorbau nach Jürgen Börner (Bauanl. hier zu finden)
    aus Dreischichtplatten und evtl. mit etwas Dachpappe abzudecken. Da bei den Schweglern kein
    Dachüberstand. Mit diesem Vorbau hast du dann eine Belüftung. Habe alle meine Kästen so umgerüstet
    und sehr gute Erfahrung damit.
    LG aus Mittelfranken

    #57764 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Ich habe den Schwegler mit einem anderen Vorbau ausgerüstet und auf Steinen in ein Wasserbad gestellt wegen den Ameisen. Deko entfernt und die Klappe bereits abgesenkt. Die Königin (Wiesenhummel/Selbstansiedlung) fliegt seitlich ein. Werde jetzt die Klappe auch immer mehr absenken und schauen, wie sie damit zurecht kommt.

    Eigentlich habe ich die Klappe nur wegen den Okkupantinnen. Im Kasten der Ackerhummel drang gestern eine Erdhummel ein, die aber ganz schnell wieder raus geflogen ist. Habe sofort die Klappe eingehängt und die Erdhummel war nicht wieder gesehen. :hummel:

    #57765 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hier noch ein Foto vom umgerüsteten Schwegler.

    Attachments:
    #59788 Antworten
    Stieglitz
    Forenmitglied

    Hallo Ihr Lieben

    bin neu in diesem Forum. Habe einen Schweglerkasten oberirdisch. Jetzt ist der Vorbau abgefallen und ich muss etwas neues anbauen. Aber ich will ihn sowieso aufwerten. Ich hatte schon öfter eigene Ansiedlung (veränderliche Erdhummel), aber leider auch Wachsmottenbefall und schlechte Polsterwolle. Nehme nur noch Kapok. Jetzt hätte ich gerne Eure Hilfe, was ich alles verbessern soll – wenn ich schon dabei bin.

    1. Ich würde gerne den gedruckten größeren Vorbau nehmen, den Ihr hier empfehlt. Passt der an denSchweglerkasten?

    2. Wie mache ich den Deckel dicht. In dem Schlitz zwischen Deckel und Kasten sind Ohrwürmer und anderes Getier. Aber schlimmer, auch die Wachsmotte legt dort ihre Eier rein.

    3. Muss ich noch eine Lüftung einbauen? Die muss ja auch Wachsmottensicher sein.

    Vielleicht klappt es ja noch dieses Jahr mit der Besiedlung. Gestern flog eine Königin herum und suchte nach Mäuselöchern.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

    Stieglitz

    #59790 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Petra, herzlich Willkommen!

    Ich kann mir unter “abgefallen” nicht viel vorstellen, aber allgemein müsste der gedruckte schon passen. Ein bisschen basteln muss man immer bei solchen Umbauten. Der ist dann auch belüftet.

    Im Baumarkt findest Du selbstklebendes Fensterdichtungsband. 1-2 Lagen müssten den Deckel um einiges besser abdichten als ohne.

    Ich selber habe keinen Schwegler, vielleicht meldet sich noch jemand wegen zusätzlicher Belüftung.

    Grüße Stefan

    #59816 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied

    Hallo! Ich habe auch keinen Schwengler, aber ich würde einfach einen selbstgebauten Vorbau mit integrierter Belüftung anbauen, also eine Belüftung am Vorbau! :) :hummel:

    (so ist es auch auf dem Bild von @Martha)

    #59819 Antworten
    Stieglitz
    Forenmitglied

    Danke für Eure Inputs. Es war natürlich die “veränderliche Hummel” und nicht “veränderliche Erdhummel”, die sich schon öfter einnistete.

    Basteln ist kein Problem, aber wenn ich den geprinteten Vorbau bestelle, geht es vielleicht schneller. Fensterdichtungen habe ich da. Hoffe, es klappt noch mit einer Besiedelung dieses Frühjahr. Ist jetzt ja alles etwas später dran.

    #59871 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Habe 5 ober- und 2 unterirdische Schwegler aufgestellt, bis auf 3 wurden bisher alle passiv besiedelt. Gibt keine Umbauten, Mottenklappen sind in meiner Gegend nicht unbedingt nötig. Leider steht ein Schwegler nahe eines Ameisennests, so versuchen die Ameisen seit Jahren einzuziehen. Sie sperren dann den Eingang mit Nadeln etc. und verteidigen das Nest gegen die Hummelkönigin. Wenn Asseln einziehen, stört es mich eigentlich nicht. Muss endlich reagieren, und an dieser Stelle keinen Nistkasten mehr aufstellen.

    Heute gab es wieder Selbstansiedlungen, und es fliegen noch zahlreiche Königinnen – vor allem Baumhummeln. Hier sind nur mehr 2 von 11 Nistkästen unbesetzt, auch im 2. Garten tut sich noch allerhand… :-)

    #66495 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Melde mich heute zum Thema Schwegler-Nistkästen, oberirdisch. Wurde ja schon lange nichts darüber berichtet.

    Da ausschließlich meiner persönlichen Meinung nach die Original-Vorbauten es den Wachsmotten mehr oder weniger leicht machen, in das Hummelnest einzudringen, habe ich mich entschlossen, einen Vorbau zu gestalten, der erfahrungsgemäß sehr dicht ist und den heutigen Anforderungen genügen dürfte.

    Der Vorbau ist bereits fertig vorgebohrt und -montiert, so dass er nur noch anzuschrauben wäre. Befestigungsmaterial wird ebenfalls mitgeliefert.

    Werde in der kommenden Woche das entsprechende Bildmaterial zur Verfügung stellen.

    #66496 Antworten
    Kaktus
    Forenmitglied

    Hallo Doris,

    gut zu wissen dass jemand den Hummelkästen Vertrieb von Harry Abraham übernimmt. Deine Hummelkästen sind wirklich gut gelungen. Ich habe damit scheinbar Zwei der letzten Exemplare von Harry Abraham erhalten.

    Für den oberirdischen Schwegler habe ich diesen Winter meinen Umbau leider schon abgeschlossen. Habe den 3d Druckvorbau vorn montiert (geklebt), die Abdeckplatte aus einer Siebdruckplatte neu gemacht und entsprechende Dichtungen für den Deckel hinzugefügt. Zur Erfassung der Hummelbewegung dient weiterhin eine Lichtschranke im Einlaufschlauch + Auswertung auf einer Digitalanzeige aussen + Reset Schalter. Die Spannungsversorgung kommt bei mir komplett über ein faltbares Solarpanel, damit das ganze autark ist.

     

    Anbei Bilder vom Hummelkasten. Hoffentlich geht’s bald los.

     

     

    Attachments:
    #66499 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Sieht super aus. Gut gemacht.

    #66502 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Hier nun die Fotos. Bei Interesse einfach melden.

    Attachments:
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 45)
Antwort auf: Schwegler Hummelnistkasten oberirdisch
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: