Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Kleber gegen Wachsmottenlarven?

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #53855 Antworten
    John
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo, ich habe geplant ein Hummelhaus zu bauen und hatte die Idee zwischen Nest und Holz (wo keine Hummeln sind) doppelseitiges Klebeband anzubringen, dass keine Wachsmottenlarven Richtung Nest kriechen können. Hat jemand von euch Erfahrung mit einer ähnlichen Methode? Wenn ja, habt ihr auch Klebeband benutzt oder einen ganz anderen Kleber?

     

    #53856 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo John!

    Du musst das so bauen, dass die Hummeln da nicht hin kommen können. Zwischen Innenkarton und Hummelhaus hast Du immer Hummeln, wenn z. B. der Karton aufweicht wegen Kotecken.

    Also gekapselt zwischen zwei Gittern konstruieren. Und da hat sich Bullran 45 bewährt. :)

    Beispiel:

    Hummelpensionsvorbau Modell 2: Anleitung und Bauplan

    #53857 Antworten
    John
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Danke für die Antwort, hab ich noch gar nicht bedacht dass das aufweichen könnte. Allerdings übersteigt dieses verlinkte Haus mein Budget und vorallem meine handwerklichen Fähigkeiten, muss ich mir nochmal überlegen wie ich das mache. Ist mein erster Versuch mit dem Hummelhaus, bin da also noch ziemlich unerfahren?

    #53858 Antworten
    Christoph
    Forenmitglied

    hallo @John

    Willkommen hier im Forum! Schön, dass du hier gelandet bist.

    Es gibt meiner Meinung nach mehrere Möglichkeiten, Klebefallen einzusetzen.

    Eine davon ist der Einsatz im (belüfteten) Vorbau, wie dir von @Stefan gerade verlinkt worden ist.

    Ein weiterer Einsatzort wäre an den Lüftungsöffnungen der Außenwände des Kastens selber. Dort habe ich an meinem Kasten von innen ebenfalls Leim. Das funktioniert aber nur, wenn da keine Hummeln hinkommen können! (geschlossener Innenkarton) Wenn man diesen gegen Aufweichen präpariert (oder einen nimmt, der garnicht erst aufweichen kann), sollte das safe sein…

    Noch eine andere Stelle, an der sowas eingesetzt werden könnte, wären evtl. verbaute Füße des Hauses, an denen ggf. Ameisen o.ä. einen Zugang haben könnten.

    Neben dem schon erwähnten Bullran 45 gibt es auch Raupen-/ Baum-/ Insektenleim zum Aufstreichen. Da kann man dann auswählen, mit was man besser umgehen kann.

    Noch viel Erfolg!!! bald gehts ja los…

    LGC

     

    #53859 Antworten
    John
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ja, das kalte Wetter jetzt noch abwarten und dann werden sich sicher vermehrt Hummeln zeigen ?

    Werde mir Raupenleim besorgen und kreisförmig am boden um den Karton verteilen, ist schließlich der einzige Zugangspunkt zum Nest von außen. Muss ich eben, wie du schon sagtest, den Karton ordentlich dicht machen bzw vor aufweichen schützen

    #53862 Antworten
    Christoph
    Forenmitglied

    Wenn du unter dem Leim Kreppband anbringst, hast du das “Gematsche” nicht direkt auf dem Holz. Das ist besser wieder ab zu kriegen. (Hab den Tipp selber von hier bekommen)…:hurra:

    Bedenke bitte auch, dass Hummeln, die den Eingang suchen auch um das Haus herum suchen und vlt. kleben bleiben könnten… Was natürlich keiner will….

    Viel Erfolg!

    LGC

    #53868 Antworten
    John

    Wär ich jetzt nicht drauf gekommen, werd ich so machen danke :bravo:

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
Antwort auf: Kleber gegen Wachsmottenlarven?
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: