Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021

Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 721)
  • Autor
    Beiträge
  • #54414 Antworten
    Stefan
    Admin
    Buchtip:

    Hallo Harald!

    Ja, die eiligen kannst Du vergessen. Die gründen kein Nest. :nein:

    #54421 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied

    Heute die Kästen aufgestellt und die erste Erdhummel an den Krokussen gesehen,. Mit den ersten Nestgründungen wird es wohl noch mindestens eine Woche dauern. Mal sehen, wer denn so aus dem letzen Jahr zurückkehrt.

    Attachments:
    #54425 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Senta – bei uns schaut´s genau so aus, Schneelage bis ca. 10 cm bei heute bis 1 °C. Und ja, pflanze möglichst viele Krokusse! Habe in den letzten Jahren mind. 4.000-5.000 eingesetzt, sind schon großteils verwildert und sehr geschätzt von Bienen und Hummeln. Heuer konnte ich schon 4 Hummelarten darauf beobachten (Wiesen-, Erd-, Baum- und Gartenhummeln). Hoffe auf baldige Nestsuch-Flüge, in dieser Woche soll es wärmer werden – 25 Nistkästen stehen bereit. :-) Lb.Gr. aus Oö.! Christian

    #54426 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Manfred HH   Schöne Bilder mit den Originalkästen von Schwegler. Ich habe meinem Kasten einen Vorbau mit Klappe verpasst, zur Sicherheit gegen die Motten, obwohl wir hier nicht so von diesen Plagegeistern betroffen sind. Ich komme mit Lavendelduft gut über die Runden. :hummel:

    #54428 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Manfred HH – schließe mich Martha an. Habe auch 5 Schwegler, und vielleicht sollte ich einmal so dekorieren wie Du, um endlich einmal zu einer Erdhummel-Besiedlung zu kommen. Fast alle Nistkästen werden passiv besiedelt, und die Erdhummeln finden die Einfluglöcher nicht wenn sie auch nur ein wenig höher liegen.

    #54449 Antworten
    Gillmann Otto

    Guten Morgen zusammen

    Ich konnte “meine Erdhummel” gestern mehrmals ein-und ausfliegen sehen,sie sammelt auch fleißig Pollen oder was auch immer,ich kann mir das nie so richtig behalten :irre: Im zweiten Kasten vor dem Haus in dem in der Einlaufröhre Kapok steckte tut sich nichts.

    Die Temperatur war bei uns gestern bei bescheidenen 8 Grad,trotzdem konnte ich über den gesamtem Tag 3 suchende Erdhummeln beobachten,bei einer war schon mit menschlichem Gedankengut Verzweiflung zu sehen,sie krabbelte in jedes verfügbares Loch das sie finden konnte,leider nicht im meine bereitgestellten Kästen,aber es ist ja noch genug Zeit.

    #54451 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Otto   Das ist aber ein sicheres Zeichen, dass die Hummel sich angesiedelt hat, wenn sie Pollen einträgt. So sagt man wenigstens.
    “Meine”, die ich am 10.März aktiv eingesetzt habe, die sich mit dem Kapok ein warmes Nest gemacht hat, hat sich auch nicht mehr gezeigt. Wenn es nächstens warm wird, schaue ich mal in den Kasten. Die aktuelle Temperatur 4o C. :winken:

    #54539 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Allmählich scheint es hier loszugehen. Eine Erdhummelkönigin :hummel:konnte sich heute von den Blaukissen kaum losreißen und hatte tatsächlich auch schon kleine Pollenhöschen. Eine zweite Erdhummelkönigin :hummel:inspizierte höchst interessiert den Holzstapel von allen Seiten, konnte sich aber nicht so richtig entschließen. Nach ausgiebiger Suche in fast jeder Ecke des Gartens ignorierte sie auch konsequent drei echte Mauslöcher, die zu allem Überfluss auch noch gut sichtbar waren. Verstehe einer die Erdhummeln!:mrgreen:

    #54617 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Heute waren wieder zwei Erdhummelköniginnen auf Suche. Eine krabbelte diesmal in ein Mausloch und kam nach gefühlten fünf Minuten wieder raus, sagte ihr wohl nicht zu. Der Baumstapel wird immer ringsherum abgeflogen, auch zwischen die Stämme krabbelt man gerne. Obwohl ich in die Zwischenräume feines Gras und Moos geworfen hatte, reizt es bisher keine Königin so richtig….

    Heute war das Moos im Vorbau eines Kastens halb vor den Einlaufschlauch drapiert. Erst hatte ich den Wind im Verdacht (obwohl es windstill war), dann die Schwerkraft. Ich habe das Eingangsloch wieder etwas freigelegt und guckte nach einiger Zeit nach. Wieder war Moss vor das Loch gezerrt. Gegen 18 Uhr war vom Eingangsloch nichts mehr zu sehen, alles mit Moos bedeckt. Keine Ahnung, wer oder was sich da einquartiert hat.:? Beim Anklopfen kam keine Antwort. Werde beobachten und berichten.

     

    #54618 Antworten
    Ueli
    Forenmitglied

    @Marylou: das mit dem Moos im Einlaufschlauch habe ich auch beobachtet, vor allem, als es letzte Woche noch deutlich kälter war. Ich dachte, die Hummel will damit die Nestwärme bewahren. Heute war ich Zeuge, als eine andere Hummel vor diesem Nesteingang absetzte, etwas herumkroch, aber nicht hinein ging und weg flog. Mir kam die Idee, dass die Besiedlerin den Eingang optisch versteckt, um nicht bedrängt zu werden. Eine unfreundliche Nestübernahme fand jedenfalls nicht statt.

    #54743 Antworten
    Nicola
    Forenmitglied

    hallo Zusammen!

    Habe gerade eine Keusche Schmarotzerhummel entdeckt! Und ich habe sie echt als Kuckuckshummel erkannt ? ich lerne immer mehr! ?

    dank Euch!!!

    Habt ein sonniges und Hummelvolles Wochenende :hummel:

    LG Nicola

    Attachments:
    #54746 Antworten
    Franz
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    ich habe Nachwuchs, :bravo: :hummel: Erdhummel Rückkehrerin, am 04. März zuletzt gesehen, jeden Tag Sirup nachgefüllt,  und heute bei 16 C* leicht bewölkt und Windig ist die kleine mehrmals mit riesigen Pollenhöschen rein gekrabbelt, aber nur eine, diese Nistkasten ist nicht beheizt aber absolut dicht, bis auf die Motten Klappe, die ist noch 4 mm offen.

    liebe Grüße Franz

    #54753 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Franz   Wow, so früh Nachwuchs, das ist ja wunderbar, dann hat sie den Kälteeinbruch gut überlebt… :bravo:

    #54777 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Nicola  Kompliment! Gutes Auge!:bravo:

    @Franz  Prima! Wahrscheinlich ist Deine Königin hier die erste mit so frühem Nachswuchs. Gratuliere!:bravo:

    Heute hat eine Erdhummelkönigin das Mausloch im Beet direkt zweimal untersucht. Erst im Suchflug, dann das Loch entdeckt und reingekrabbelt. Das Rauskommen dauerte länger. Dann folgte eine Art halbherziger Orientierungsflug. Dann suchte und untersuchte sie weiter im angrenzenden Gelände. Ich ließ sie nicht aus den Augen und dachte schon, das war wohl nichts, als sie wieder zurückkam und nochmal ins Mausloch krabbelte. Wieder blieb sie längere Zeit drin, dann ging das Spiel von vorne los. Bei soviel Unschlüssigkeit habe ich dann nicht weiter beobachtet. Man wird sehen, was draus wird.

    Die rätselhafte :hummel:Mieterin im Hummelkasten habe ich bisher nicht gesehen. Ich hoffe aber sehr, dass es eine Ackerhummel-Rückkehrerin ist. Im Moos im Vorbau ist seit gestern ein Loch (Foto). Heute habe ich bei warmem Wetter mal in den Nistkarton geguckt, nichts entdeckt, aber auch nichts vom Kapok angehoben. Sehen konnte ich allerdings, dass der Einlaufschlauch von innen mit Kapok locker geschlossen ist.

    Attachments:
    #54783 Antworten
    Franz
    Forenmitglied

    @ Martha, Marylou

    Dankeschön,  ich bin auch überrascht,  habe Ihre Hoheit am 03.März erstmal gesehen, der Nistkasten (meine erste) war fertig repariert neu bestückt aber noch geschlossen, die Motten Klappe auch, ich war nur 1 m entfernt, diese Nistkasten ist etwas abseits, sieht nicht so schön aus wie die neuere Modele. Die Königin ist Ziel genau angeflogen, die Motten Klappe sehr geübt geöffnet und war Sie drin, ab diesem Tag habe ich regelmäßig gefüttert, kleine 3-er Legosteine, in diese Nistkasten war letztes Jahr ein sehr erfolgreiches Erdhummel Volk drin. Ich habe noch nie Erdhummel Rückkehrerinnen gehabt, die Steinhummel kommen regelmäßig wieder, dieses Jahr nur eine gesehen aber noch nicht in Suchmodus.
    Die Erdhummel Königin die jetzt schon Nachwuchs hat habe ich am 04. März zuletzt gesehen und ohne Pollen, wie Sie das geschafft hat ist ein kleines Wunder,  aber ist nur eine raus geflogen,  wenn 1/3 raus fliegt, dann sind nur 4 dadrin, die Königin mit Ihre drei Tochter.   Jetzt ist wieder Weltuntergang bei uns, 6 C*  Hagelschauer und stürmische Windböen, am Dienstag sollte 20 C* werden, hoffentlich kommen dann auch meine Steinhummel Königinnen wieder. :winken:

    liebe Grüße Franz

Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 721)
Antwort auf: Hummelsaison 2021
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: