Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Habe ich was falsch gemacht?

#29818
DetterDetter
Forenmitglied
Buchtip:

Klopapierrolle ist mir zu kurz und zu wablig, also zu dünnes Material. Ich nehme eine stabile Papprolle vom Alupapier, Durchmesser ca. 32 mm. Passt auch sehr gut in den Vorbau. Beide Enden mit Schaumstoff verschlossen. Wenn ich eine suchende Königin :hummel: sehe, schleiche ich mich an (keinen Schatten auf die Königin werfen!) und stülpe langsam die Papprolle über die Hummel. Wenn ich spüre das sie nach oben steigt, verschließe ich das andere Ende mit dem Schaumstoffstopfen. Besenstielmethode geht auch gut.  Sitzt die Königin auf einer Rasenfläche nehme ich auch mal einen kleinen Kescher, dann wieder die Pappröhre drüber und drehen. Die Hummel krabbelt wieder nach Oben und zack der Schaumstoffstöpsel. Am Hummelkasten angekommen halte ich die Röhre wieder senkrecht und warte (spüre) wie die Hummel nach oben will, unter der Stöpsel raus und am Einlaufrohr des Hummelkasten anlegen. Da alles bündig ist, fällt auch kein Licht in die Röhre. Nun schiebe ich ganz langsam das andere Stück Schaumstoff durch die gesamte Röhre bis zum Eingang, ganz selten das die Königin protestiert, meist läuft sie von alleine in den Kasten. Wenn ich spüre das der Schaumstoffstöpsel am Einlaufrohr angekommen ist, nehme ich die Pappröhre weg und der Eingang ist dunkel, mit dem Schaumstoff, verschlossen. Dann noch 10 bis 15 Minuten warten und den Schaumstoff am Eingang entfernen. Klappt inzwischen hervorragend, ob die Dame einen perfekten Ortientierungsflug macht, dass steht nicht in meiner Macht.  4 bis 5 Versuche brauch ich aber auch pro Hummelkasten. Das hängt ganz von der Königin ab, wie sehr sie in Suchstimmung ist. Bis jetzt habe ich noch keine Hummel :hummel: verletzt.

Ist ja wieder fast eine Doktorarbeit geworden. :doh: