Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Michel: Zusetzen von Waben bzw. Königinnen…

Bei sehr vorsichtigem Vorgehen und einigen Tricks geht das Zusammensetzen von Waben ganz gut. Habe auf diese Weise bereits erfolgreich Steinhummelbrutwaben mit älteren Arbeiterinnen (ohne Königin) zu einer Anfangswabe mit Königin (noch ohne Arbeiterinnen) zugesetzt. Man muss nur alles sehr langsam und einzeln machen, also nicht alle Arbeiterinnen auf einmal zusetzen, denn das würde zu Stechereien führen. Am Besten erst die noch unausgefärbten Arbeiterinnen zur Königin zusetzen, da diese recht schnell angenommen werden. Anschließend können schrittweise und unter Aufsicht! die älteren Arbeiterinnen folgen. Lässt man sie vorher etwas “hungern” und separatisiert sie, so werden sie die Adoptivkönigin kaum attackieren und sich rasch unterordnen. Von der Königin geht meist keine Gefahr aus, diese toleriert die zugesetzten Arbeiterinnen in der Regel. Allerdings habe ich das so herum bisher nur mit artgleichen Kolonien gemacht.

Wenn man dagegen kein weiteres Anfangsnest noch mit Königin hat, sollte man eine artgleiche Königin fangen und zusetzen. Diese nimmt oft auf Anhieb die verlassenen Waben an. Vor allem die späten Königinnen, die jetzt noch fliegen, eignen sich dafür sehr gut, da sie oftmals selbst ein Nest verloren haben (daher noch so späte Nestsuche).

Der Erfolg mit anderen Arten als Ersatz ist meist etwas mager und weniger vielversprechend. Teilweise sind aber sogar Überschneidungen im Brutpflegetyp möglich. So hatte ich es bereits geschafft, eine Gartenhummel (Pocketmaker) zu verlassenen Wiesenhummelbrutwaben (Pollenstorer) zu setzen. Die Gartenhummel bebrütete einige Tage lang das Nest, kam jedoch dann während eines Graupelgewitters ums Leben bzw. von dieser Sammeltour nicht mehr zurück. Schade, hätte damals gerne gewusst, ob es eine erfolgreiche Adoption geworden wäre…

Es ist jedoch darauf hinzuweisen, dass man bei unvorsichtigem und falschem Vorgehen mehr Schaden anrichten kann als der gute Wille hätte nutzen können, also daher Vorsicht beim Vereinen von Kolonien!

Viele Grüße
Michel

Themenübersicht öffnen: Zusetzen von Waben bzw. Königinnen…

Schreibe einen Kommentar