Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Mela: Hummelfund flugunfähig

Hallo Leute,

bin gerade auf das Forum gestoßen, nachdem ich gestern sehr viel recherchiert habe. Mal abgesehen davon, dass ich als Kind schon Hummeln mochte und gerne streichelte, bin ich völlig neu in diesem Bereich. Sehe mich gerade aber “gezwungen” mich damit zu beschäftigen, da mir vorgestern eine Hummel “zukrabbelte”. Saß auf dem Teerboden vor dem Haus, versuchte mehrfach zu starten, kam aber nicht hoch.
Sie krabbelte auf meine Hand, ich topfte gerade Blumen um, und sie blieb dann den gesamten Rest der Zeit auf meinem Handgelenk innen sitzen (scheint ihr Lieblingsplatz zu sein), obwohl ich versuchte, sie wieder abzusetzen da ich weiter Blumen umtopfen wollte. Schließlich topfte ich mit ihr – sie störte das nicht.
Begierig bekletterte sie später zwar wieder eine Blume, wurde aber hektisch und nervös, wirkte panisch, hielt ihr die Hand hin, sie krabbelt raus, setzt sich auf’s Handgelenk, zieht Beine, Fühler, Kopf ein (fast wie meine Katze) und scheint einzuschlafen, rührt sich nicht. Gegen Abend nahm ich sie ratlos mit rein.
Im Augenblick lebt sie auf der weichen Fußmatte (kein Zustand, ich weiß), mit paar Blüten (aber die gehen mir bald aus) und Honigwasser (Zuckerwasser rührt sie nicht an). Milben sind auf meinen ersten Photos zu sehen, doch die scheinen weniger geworden zu sein.
Noch immer klettert sie am liebsten auf mein Handgelenk oder Daumen und pennt. Eine Löwenzahnblüte hat sie eifrig durchlaufen, aber schon kurz darauf “die Nase voll” und schläft lieber wieder auf meiner Hand.

Zur Hummel: ein richtiger Brummer, groß (geschätzt ca. 20-23mm), kleiner schwarzer Kopf, ein honigfarbener Streifen, dann ein schwarzer, wieder honigfarben, wieder schwarz und zum Schluß ein dicker weißer Streifen. Könnte ggf. auch Bilder hochladen, muss mich damit aber erst genauer befassen. Wenn sie sich zusammenrollt zum Schlafen ist sie kleiner, wenn sie läuft wirkt sie wirklich groß.
Was mach ich denn jetzt mit ihr?
Sie hebt nicht ab zum Flug, läuft mehr.
Und: sind die Milben auch für Menschen bedenklich? Verlaufen die sich jetzt auf der Fußmatte im Zimmer und vermehren sich lustig? Gegen Hausstaubmilben bin ich allergisch, keine Ahnung ob das auf diese auch zutrifft..

Viele Grüße,

Melanie

Themenübersicht öffnen: Hummelfund flugunfähig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*