Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Johann Neumayer: Einladung zum Hummelmonitoring – Freiwillige gesucht!

Wenn von der Gefährdung der Bienen die Rede ist, ist fast immer von Honigbienen die Rede.
Über Hummeln und andere Wildbienen ist erstaunlich wenig bekannt. Deshalb laden wir – die Hummelgruppe aus Österreich, die auch die Kurse und das Bestimmungsservice auf www.naturbeobachtung.at durchführt, alle zum Hummelmonitoring ein.
Fragen, die wir damit beantworten wollen, sind z.B.:
Wie viele Hummelarten leben auf Wiesen, im Wald oder im Garten und in welchen Dichten?
Schwanken die Dichten über mehrere Jahre?
Wie verhalten sich die Dichten von Hummelarten und ihren Kuckuckshummelarten zueinander?
Welche Arten werden weniger?
Wie viel weniger Hummeln gibt es auf intensiv bewirtschafteten Wiesen oder Äckern und welches Potenzial haben Gärten für den Schutz der Hummeln?
Vor allem Langzeitbeiobachtungen werden ja kaum von Universitäten durchgeführt, sind aber gerade Ziel dieses Monitorings

Eingeladen sind alle, die die Hummelarten in ihrem Umfeld kennen. Nicht im freien bestimmbare Humeln können fotografiert und die Fotos uns zur Bestimmung geschickt werden.

Der Aufwand ist nicht sehr hoch: Man wählt einen Transekt mit 400m Länge und 2m Breite aus (Wald, Waldrand, Wiese, Garten, Acker…), geht diesen mindestens 1x monatlich ab und notiert alle Hummelarten.

Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach ein Mail an jneumayer@aon.at und wir schicken Ihnen genauere Unterlagen unverbindlich zu.
Gerne sind wir auch bei der Definition eines Transekts behilflich und klären weitere Fragen im direkten Kontakt.
Selbstverständlich werden die TeilnehmerInnen über Ergebnisse informiert und bei Auswertungen genannt. Teilnehmen können alle Menschen aus Mitteleuropa uind angrenzenden Gebieten.

mit freundlichen Grüßen
Johann Neumayer

Themenübersicht öffnen: Einladung zum Hummelmonitoring – Freiwillige gesucht!

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #40287 Antworten
    Nico Streese
    Forenmitglied
    Buchtip:

    An welcher Methodik wird sich beim Hummelmonitoring gehalten?
    viele Grüße
    Nico

    #40330 Antworten
    Luc

    @Nico, ein Link anbei:

     

    https://www.naturbeobachtung.at/platform/mo/nabeat/bombus/home.do?doHome

    #40331 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Luc – bin vor einigen Tagen schon auf einige gelungene Fotos von Dir in dieser Homepage gestoßen. :bravo: Hab´s “technisch” (noch) nicht geschafft, auf dieser Seite anzumelden.

    #40335 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Hallo Nico. Der ursprüngliche Beitrag ist über vier Jahre alt, die dazugehörige Homepage mit weiteren Informationen ist inzwischen verschwunden. Es ging um regelmäßige Transektbegehungen nach dem Vorbild von Tagfalter Monitoring oder dem britischen “Bee Walk”. Ich weiß leider nicht, ob etwas daraus wurde. Am einfachsten wäre es bei Neumayer nachzufragen. Adresse ist im verlinkten Beitrag zu sehen.

    Martin

    #40342 Antworten
    Luc

    @Christian,

     

    wennst Dich auf der verlinkten Webseite registrierst, müsstest dann alle Beiträge lesen können.

    Und auch mitarbeiten  :ja:

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
Antwort auf: Archiv bombus.de: (Johann Neumayer) Einladung zum Hummelmonitoring
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: